Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Disco, House, Techno? Das alles hat eine lange Tradition. Seit über 100 Jahren basteln die ersten Besessenen an elektronischer Klangkunst, Musique concrète und Geräten wie der Hammond-Orgel. In unserem Projekt geht es um die Erforschung der Entwicklungsgeschichte elektronischer Instrumente und der damit produzierten Musik, die Reaktion der Presse und des Publikums und die kulturellen, gesellschaftlichen und technischen Randbedingungen.
Berlin
215 €
2.500 € Fundingziel
6
Fans
6
Unterstützer
Projekt beendet
 Musikmaschinen - Die Geschichte der Elektromusik

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.07.17 13:54 Uhr - 11.10.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis Frühjahr 2018
Fundingziel 2.500 €
Stadt Berlin
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die Erforschung und Darstellung der Entwicklungsgeschichte elektronischer Instrumente und der damit produzierten Musik, die Reaktion der Presse und des Publikums und die kulturellen, gesellschaftlichen und technischen Randbedingungen. Dabei spielen Irrtum und Erfolg und wirtschaftliche Aspekte eine entscheidende Rolle. Ein Aspekt wird die Auseinanderentwicklung der elektronisch produzierten Popularmusik und der akademisch-experimentellen "Klangkunst" sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist, eine zusammenfassende, allgemein verständliche Darstellung der Entwicklung der letzten 120 Jahre auf solider wissenschaftlicher Basis zu geben. Berlin war in Abständen immer wieder ein Zentrum des Geschehens. Das soll entsprechend gewürdigt werden. Zielgruppe sind alle, die sich für elektronische Instrumente interessieren oder ihre Produkte über Medien konsumieren, mit ihnen zu tun haben und die die Zusammenhänge und die dahinter stehende Technik besser verstehen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Selbständige Buchprojekte werden von öffentlichen Stellen kaum je subventioniert. Autoren und Verlage müssen die Kosten für Forschung und Recherchen selbst finanzieren, was erhebliche Belastungen nach sich zieht. Und intensive Recherchen zu diesem Thema sind notwendig, da das Thema ein Forschungsneuland ist. Wir wollen alles zusammentragen, was wir heute wissen über Elektromusik. Durch Archivrecherchen, aber auch Zeitzeugeninterviews: Etliche Personen leben noch, die vor Jahrzehnten elektronische Instrumente entwickelten. Um deren Wissen nicht verloren gehen zu lassen, schreiben wir diese Dokumentation und bitten euch darum, uns bei dieser Pionierarbeit zu unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Betrag wird der

  • Druck des Buches,
  • die notwendigen Bildrechte
  • und der Rechercheaufwand finanziert.
  • Bei ausreichend hohen Beträgen kann eine CD mit Tonbeispielen beigelegt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Peter Donhauser (*1948), Studium der Mathematik, Physik und Chemie, Abschluss mit Magisterium. Orgelstudium und Orgelbaupraxis in Wien. Bis 1989 Unterricht am Gymnasium und pädagogischen Hochschulen, ab 2011 an der Universität Wien. Ab 1989 am Technischen Museum Wien Kurator u.a. für Musikinstrumente. 1997 bis 2000 Direktor und Wiedereröffnung des renovierten Museums. 2014 Pensionierung als Sammlungsleiter, Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.
Zahlreiche Publikationen, u.A. Restaurieren, Renovieren, Rekonstruieren, Wien 1995; Elektrische Klangmaschinen, Wien 2007.

Das Buch wird im Berliner Vergangenheitsverlag erscheinen (www.vergangenheitsverlag.de)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.278.132 € von der Crowd finanziert
5.421 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH