Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
"Die intolerante Isi" wird ein mobiles Verkaufsfahrzeug, dessen Angebot vor allem für alle mit Lebensmittelintoleranzen gestaltet ist. Es werden leckere, frisch zubereitete Speisen und Getränke angeboten, die z.B. weizenfrei, glutenfrei, milchfrei, fructosearm oder histaminarm sind. Das heißt aber nicht, dass jemand ohne Unverträglichkeiten die Produkte nicht essen kann oder darf.
München
5.281 €
5.000 € Fundingziel
143
Fans
109
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die intolerante Isi

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.05.2014 20:54 Uhr - 31.05.2014 23:59 Uhr
Fundingziel 5.000 €
Stadt München
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

Nach mehreren Fehlversuchen in Restaurants oder Cafés (geschweige denn bei Imbissständen) beschwerdefrei etwas essen zu können und einem Auslandsaufenthalt voller eigentlich verbotener Leckereien kam mir die Idee, dass es doch grandios wäre, wenn es eine Essensquelle gäbe, die speziell für uns lebensmittelintolerante Menschen gestaltet ist. Sprich leckere, frisch zubereitete Produkte anbietet, die z.B. weizenfrei, glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, eifrei, fructosearm oder histaminarm sind. Und das wichtigste dabei: Dass man sich tatsächlich auch darauf verlassen kann – denn ich habe selbst schon öfter erlebt, dass ein vermeintlich laktosefreies Gericht im Restaurant im Nachhinein trotzdem Beschwerden bereitet hat, weil den Köchen oder dem Service oft leider gar nicht bewusst ist, wo überall Laktose enthalten ist.

Als Alternative hat man meist nur die rein vegane Küche, wobei sich nicht jeder zwingend dauerhaft vegan ernähren möchte, "nur" weil derjenige auf Milchprodukte oder auf Eier verzichten muss.

Seit knapp einem Jahr arbeite ich deshalb daran einen „intoleranten“ Food Truck auf die Beine zu stellen, der (vorerst) in München und im Münchner Umland unterwegs sein wird und Speisen und Getränke vor allem für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten anbietet. Der Truck soll mittags bei verschiedenen Firmen, bei Wochenmärkten und auf unterschiedlichen Veranstaltungen stehen. Aber auch für private Events gebucht werden können. Wer keinen Platz für den Truck hat, dem kann auf Vorbestellung auch einfach alles als Catering geliefert werden – egal ob süß oder herzhaft.

Die Speisen und Getränke sollen dabei soweit wie möglich aus regionalen und vor allem saisonalen Produkten hergestellt werden. Deshalb wird das verarbeitete Obst und Gemüse von ausgesuchten umliegenden Bauern bezogen und täglich frisch verarbeitet. Außerdem erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit einer regionalen Bäckerei, die sich auf Bio Produkte und auch auf Unverträglichkeiten spezialisiert hat. Es wird kein rein vegetarisches Angebot geben - das verarbeitete Fleisch wird jedoch vom Bio-Metzger des Vertrauens bezogen. Trotzdem sind auch einige vegetarische und vegane Speisen auf der Karte geplant.

Angeboten werden sollen vor allem verschiedene Smoothies, Sandwiches, Salate, wechselnde warme Mittagsgerichte und Whoopie Pies.

In den letzten Monaten hat sich schon viel getan. Ich habe mich selbst lange mit allen Unverträglichkeiten beschäftigt und viele Rezepte kreiert. Außerdem habe ich mich bereits für verschiedene Veranstaltungen beworben und eine Betriebsstätte gefunden. Ein passendes Fahrzeug habe ich nach langer Suche auch endlich gekauft. Dies gilt es aber nun noch entsprechend auszubauen und umzugestalten.

Den Weg bis zum eigenen "intoleranten" Food Truck und viele Rezepte, Tipps & Tricks könnt ihr auch auf meinem Blog www.die-intolerante-isi.de nachlesen.

Das ist aber noch nicht alles: Ab Juli 2014 sollen außerdem Koch- und Backkurse angeboten werden, die sich auf Lebensmittelunverträglichkeiten spezialisieren. Dabei wird den Teilnehmern gezeigt, wie man trotz Lebensmittelintoleranz noch lecker kochen und backen kann, welche Lebensmittel gut verträglich sind, welche Produkte man als Ersatz verwenden kann und wie man diese einsetzt.

Jetzt gilt es aber zuerst noch den Truck fertig zu stellen – denn dieser soll euch schließlich schon ab diesem Sommer viele tolle Sachen anbieten! :)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mein Ziel ist es, dass Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten auswärts oder auch bei ihrem privaten Event Speisen und Getränke zur Auswahl haben die für sie oder für Bekannte, Freunde und Familie geeignet sind und die sie ohne Beschwerden essen können.

Zu meiner Zielgruppe gehören vor allen Dingen diejenigen, die von einer Lebensmittelunverträglichkeit betroffen sind, aber auch alle, die sich gerne gesund ernähren möchten und weg von den vielen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Lebensmittelintoleranzen sind ein allgegenwärtiges Thema in unserer Gesellschaft, auf das wir unser eigenen Gesundheit zuliebe eingehen sollten. Damit jemand mit einer Lebensmittelunverträglichkeit nicht darauf verzichten muss z.B. auf einer Veranstaltung etwas zu essen, wird es Zeit, dass es hier ein passendes Angebot auf dem Markt gibt.

Seit Monaten stecke ich mein ganzes Herzblut in dieses Projekt und habe schon sehr viel geschafft und viele Hürden überwunden. Leider hat man es als Startup nicht leicht, denn es entstehen schnell hohe Kosten bevor man überhaupt starten kann - nicht nur durch die Anschaffung von Geräten und Material, sondern auch durch viel Papierkram und viele benötigte Genehmigungen und Zertifikate.

Da meine finanziellen Mittel nicht ausreichen um den Truck schnellstmöglich auf die Straße zu bringen, brauche ich nun eure Unterstützung um dieses Projekt vollenden und euch etwas Tolles bieten zu können! Auch wenn ihr selbst das Projekt nicht unterstützen könnt - teilt es und erzählt so vielen Menschen wie möglich davon! Herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird der gekaufte Food Truck im Design von der intoleranten Isi neu gestaltet. Dazu muss die aktuelle Folierung entfernt und eine neue gestaltet und angebracht werden.

Im Innenraum hat der Food Truck zwar schon eine Grundausstattung an Kühlelementen, es müssen für meine Produkte aber dennoch einige Geräte und Ergänzungen hinzugefügt werden. Z.B. weitere Ablageflächen und Staufächer, einen Kontaktgrill, Wärmebehälter, eine Kasse, ein Mixer, Kühlboxen, Wassertanks, etc.

Des weiteren müssen z.B. Stehtische, eine Tafel, Kuchenplatten und nachhaltiges Verpackungsmaterial angeschafft werden.

Außerdem muss für die geplanten Caterings (falls jemand mal keinen Platz für den Truck hat) eine Grundausstattung an Geschirr, Besteck, Gläsern, Schüsseln, Wärmebehältern, etc. gekauft werden.

Jeder einzelne Posten für sich ist zwar nicht übermäßig teuer, aber es kommt schnell eine hohe Summe zusammen, wenn man alles zusammen zählt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die intolerante Isi ist ein junges Startup gegründet von Isabella Hener. Neben dem Beruf als Designerin war schon immer die Leidenschaft fürs Kochen und Backen da. Die Idee eines mobilen Verkaufsfahrzeugs entstand Mitte 2013 aus dem Wunsch heraus, dass auch alle "Intoleranten" unterwegs oder für ihre Feier abgestimmte Speisen und Getränke bekommen können.

Impressum
Die intolerante Isi
Isabella Hener
Deisenhofener Straße 77
81539 München Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.107.380 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH