Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Sechs junge DirektkandidatInnen der größten Parteien im rheinland-pfälzischen Bundestagswahlkampf. Was sind das für Personen, die sich hier politisch engagieren, was genau treibt sie an? Wie funktioniert so ein Wahlkampf eigentlich im „Kleinen“ – und wie sieht dieser individuelle „Höllenritt“ im Politalltag aus?
Mainz
5.419 €
2. Fundingziel 10.000 €
27
Fans
70
Unterstützer
2 Tage
 DIE KANDIDATEN

Projekt

Finanzierungszeitraum 10.07.17 00:00 Uhr - 20.08.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2017 - Juni 2018
Fundingziel erreicht 5.000 €
2. Fundingziel 10.000 €
Stadt Mainz
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

“Zu einem guten Wahlkampf gehören Leidenschaft, Schweiß, Schweinereien, Bauchgefühl, Mut, Wutausbrüche, abgestandenes Bier, Katastrophen und feuchte Wurstsemmeln.” -Frank Stauss-

Selten waren die Zeiten politischer als heutzutage – massive Probleme wie die Flüchtlingsproblematik, die Europasparpolitik und die wieder erstarkte Rechte stellen die Gesellschaft vor große Herausforderungen und erzeugen nicht selten Ängste. Gleichzeitig ist eine deutliche Politikverdrossenheit weiter Teile der Bevölkerung wahrnehmbar, die sich besonders bei den jüngeren Generationen abzeichnet. Trotzdem treten in Rheinland-Pfalz sechs junge DirektkandidatInnen der größten Parteien an und kämpfen für ihre Überzeugungen. Aber was sind das für Personen, die sich hier politisch engagieren, was genau treibt sie an und wie funktioniert so ein Wahlkampf – neben Merkel, Schulz etc. - eigentlich im "Kleinen"?

Ausgehend von diesen zentralen Fragen begleiten wir in DIE KANDIDATEN Jan Metzler (36, CDU), Thomas Hitschler (35, SPD), David Dietz (35, FDP), Misbah Khan (27, Grüne), Max Keck (19, Linke) und Sebastian Münzenmaier (28, AfD) in der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs 2017. Im oft sogar leicht absurden Kampf um die Wählerstimmen zeichnen wir ein politisches Stimmungsbild Deutschlands. Gerade in der Begegnung der KANDIDATEN mit den unterschiedlichsten Menschen steckt großes Potential – wie wird es unseren ProtagonistInnen gelingen, den diversen Erwartungen der Wählerschaft gerecht zu werden? Wie gehen sie mit deren Resignation, ihren Ängsten um, die im Wahlkampf immer wieder spürbar werden und oft genug in Ausländerfeindlichkeit umschlagen? Und wie professionell sind die KANDIDATEN im Wahlkampf aufgestellt, wer hat ein Team im Hintergrund und wer muss sich noch selbst um das Aufhängen seiner Wahlplakate kümmern?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir hoffen, mit DIE KANDIDATEN einen wichtigen und gleichzeitig berührenden Film zu realisieren, der Zuschauer jeden Alters anspricht. Der Film ist nicht nur für politisch und am Zeitgeschehen Interessierte attraktiv, sondern für alle, die Menschen gerne leidenschaftlich für ihr klares Ziel kämpfen sehen. Wir sind davon überzeugt, dass dieser persönliche Ansatz - wer engagiert sich da eigentlich politisch, wie funktioniert das und was treibt sie/ihn an – viele Zuschauer anspricht und wollen dieses relevante Thema (abseits der x-ten Talkshow) einmal aus diesem Blickwinkel behandeln. Auf diese Weise kann DIE KANDIDATEN auch einen wertvollen Beitrag im Rahmen der politischen Bildung und Demokratieerziehung leisten.

Das Projekt steht inhaltlich-konzeptionell und alle KandidatInnen haben fest zugesagt – sie sind sehr aufgeschlossen, motiviert und versprechen interessante ProtagonistInnen zu werden. Nicht nur als Filmemacher, auch als Privatmenschen sind wir sehr neugierig auf die individuellen Herausforderungen und Bewältigungsstrategien unserer KANDIDATEN und freuen uns schon sehr auf die gemeinsame Drehzeit!

Nach der Fertigstellung des Films und dessen Teampremiere in Mainz (Mitte 2018) möchten wir DIE KANDIDATEN auf nationalen und internationalen Filmfestivals präsentieren. Parallel dazu werden wir unsere Doku bei diversen Filmvertrieben vorstellen; idealerweise führt dies in einen Verleihvertrag und unsere KANDIDATEN wären im Kino zu sehen. Die Alternative hierzu ist unsere eigene Tournee und die gezielte Platzierung des Films in Programmkinos. Erste Filmtheater konnten wir bereits für Vorführungen gewinnen. Des Weiteren wird es mit DIE KANDIDATEN, dessen Team und ProtagonistInnen Themenveranstaltungen geben - unter anderem mit der Landeszentrale für politische Bildung, die den Film auch als Bildungsmaterial verwerten wird. Nicht zuletzt werden wir den Dokumentarfilm auch in den sozialen Netzwerken präsentieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Da die letzten KandidatInnen erst im März diesen Jahres gewählt wurden, war eine Finanzierung des unabhängigen Projekts über klassische Filmförderungen aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit leider nicht möglich. Unterstützt werden wir allerdings mit Fördergeldern von der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz, und auch die Landeszentrale für politische Bildung RLP sowie die Evangelische Akademie der Pfalz sind als Kooperationspartner an Bord. Dennoch sind wir essentiell auf diese Crowdfunding-Kampagne angewiesen. Von daher bitten wir Euch herzlich, dieses wichtige Projekt zu unterstützen und damit überhaupt erst möglich zu machen. Jeder Euro zählt – herzlichsten Dank schon mal im Voraus!!!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei Erreichen der Fundingschwelle von 5.000 EUR können wir den Film realisieren. Zusammen mit den uns bereits zugesagten Mitteln wird diese Summe in die ca. 25 Drehtage, bspw. in die Ausleihe von Filmequipment oder in Reise- und Übernachtungskosten sowie die Postproduktion samt PR fließen.

Erreichen wir das Fundingziel von 10.000 EUR oder einen höheren Betrag, wäre es möglich, unserem Team, das mit viel Idealismus entschlossen am Projekt mitarbeitet, immerhin eine kleine Gage zu zahlen. Darüber hinaus könnten wir die Auswertung des Films für die große Leinwand optimieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, Michael & Alexander, stehen hinter „nachtschwärmerfilm“ und drehen seit Jahren erfolgreich Dokumentar- und Imagefilme. Unsere Produktionen wurden mehrfach ausgezeichnet und auf über 150 internationalen und nationalen Festivals präsentiert.

Unser Portfolio und weitere Informationen findet Ihr auf
www.nachtschwaermerfilm.de.

Impressum
nachtschwärmerfilm
Alexander Griesser Michael Schwarz
Kurfürstenstraße 46
55118 Mainz Deutschland

Fon // +49 6131 6233680
www.nachtschwaermerfilm.de

USt.-IdNr.: DE276374795

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.540.399 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH