"Die Stille bei Neu-Landau" ist ein historischer Roman über das Schicksal der deutschen Minderheit, die bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges im Schwarzmeergebiet lebte. Durch den Einmarsch der Wehrmacht, veränderte sich das Leben der Menschen. In den Jahren 1943 / 1944 gab es größere Umsiedlungsaktionen, in denen die nun sogenannten Volksdeutschen nach Deutschland gebracht wurden. Mit dem Einmarsch der Sowjet-Armee begann für die Schwarzmeerdeutschen ein neues Leidkapitel.
5.025 €
finanziert
50
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
29.05.2020

Corona Corona...

Katharina Martin-Virolainen
Katharina Martin-Virolainen1 min Lesezeit

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

jetzt ist es schon etwas länger her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Leider verzögert sich die Buchveröffentlichung noch ein wenig... Ursprünglich war es geplant, dass das Buch pünktlich zur Leipziger Buchmesse erscheint, leider ist es anders gekommen. Aufgrund von Corona-Chaos momentan, haben mein Team und ich uns erlaubt, noch weiter an dem Buch zu arbeiten. Damit es am Ende so großartig und spannend und fehlerfrei wie nur möglich wird. ;)

Ich stehe euch bei Fragen jederzeit zur Verfügung! Ihr erreicht mich entweder über diese Plattform oder über die Sozialen Netzwerke. Ihr könnt mich aber auch direkt über meine Homepage anschreiben: www.martikat.de

Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und bleibt ja gesund!

29.07.2019

JUHU!!!!

Katharina Martin-Virolainen
Katharina Martin-Virolainen3 min Lesezeit