Crowdfunding beendet
"Die Herberge" erzählt mit viel schwarzem Humor und deutsch-arabischem culture clash-Witz eine etwas andere Flüchtlingsgeschichte, inspiriert von einer wahren Begebenheit. Diesmal sind Deutsche die Fremden, die eine Herberge suchen und Flüchtlinge, diejenigen, die sie aufnehmen und bewirten - in einem Landgasthof, der nun eine Flüchtlingsunterkunft ist: Kein Gastgewerbe, sondern pure Gastfreundschaft. „Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens“ Juda Baruch 1786 – 1837
19.415 €
Fundingsumme
271
Unterstütz­er:innen
09.11.2016

Populismus siegt. Populismus siegt?

Sanne Kurz
Sanne Kurz1 min Lesezeit

Ihr Lieben,
Um 5:00 weckte mich mein Mittlerer Heute früh. Der Populismus schien zu siegen. Hat gesiegt. Zwei Stunden später am Rechner, was ein Witz schien, ist wahr. - Im Frühjahr nach den ersten Wahlen, bei denen deutsche Länderparlamente mit Hilfe der Wähler ihre Pforten den Populisten öffneten, beschlossen wir, dass die Zeit für "Die Herberge" gekommen sei.

Heute frage ich mich, was es bringt. Können wir einen Unterschied machen? Wie schaffen wir es, dass viele Menschen den Spot sehen im Wahljahr? Wird der Film die Herzen öffnen?

Gestern hatten wir ein tolles Screening mit einem Redakteur, dessen Sender unseren Film fördert (no details here until the contracts are made....). Er liebte den Film!

Als ich dieses Crowdfunding an meine Netzwerke weiter leitete, kam eine Mail zurück: "Das war keine Horror-Wahlnacht, das war doch gelebte Demokratie!"

Heute bin ich ... ratlos? ...verzweifelt? Soll man einfach aufgeben?

Ich hoffe, so, dass wir einen Unterschied machen können. Hoffentlich können wir diesen Fi,m zu Ende finanzieren. Hoffentlich sehen ihn viele Menschen. Hoffentlich werden viele, viele Menschen ihre Herzen öffnen. - Mit Eurer Hilfe.

Es grüßt Euch Heute Eure
Sanne

Teilen
Die Herberge
www.startnext.com