Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
DIE NORM - Ist dabei sein wirklich alles?
Hallo, ich bin Silvia und seit fast zwei Jahren teilt unser DIE NORM-Team den Olympischen Traum von neun Spitzensportlern. An über 100 Drehtagen haben wir diese außergewöhnlichen Menschen nicht nur bei der sportlichen Vorbereitung begleitet, wir durften auch sehr private Momente ihres Lebens dokumentieren – dann, wenn der eigentliche Kampf um Spitzenleistung beginnt. Jetzt wollen wir – mit Eurer Unterstützung – die emotionalsten Geschichten auf die große Leinwand bringen.
49.160 €
80.000 € 2. Fundingziel
310
Fans
755
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 DIE NORM - Ist dabei sein wirklich alles?

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.07.16 09:05 Uhr - 18.09.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende 2016
Fundingziel erreicht 35.000 €
2. Fundingziel 80.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

„Schneller, Höher, Stärker“ ist das Olympische Motto der Neuzeit und bringt sehr gut das auf den Punkt, um was es bei dem größten Sportereignis der Welt geht: Leistung.
Alle vier Jahre stehen plötzlich Randsportarten – also alles außer Fußball – im Fokus der Sportberichterstattung. Wer triumphiert wird zum Helden einer ganzen Nation. Aber nicht immer läuft es nach Plan. Mit unserem Projekt DIE NORM wollen wir den Weg der Athleten begreifbar machen. Wir wollen zeigen, wie sie ihr Leben in einem unbekannten Extremumfeld organisieren, Rückschläge und Misserfolge verarbeiten und zeigen was sie vorantreibt. Für uns als Filmemacher steht dabei nicht der sportliche Erfolg im Zentrum, sondern die Frage: Warum tut sich ein Spitzenathlet diese täglichen Qualen an?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es eine GANZ ANDERE Sportdokumentation in die Öffentlichkeit zu bringen, die dort beginnt, wo die aktuelle Sportberichterstattung endet.

Unsere Zielgruppe sind deshalb Film- und Sportinteressierte, die ihren Blick auf den Spitzensport in Deutschland erweitern möchten. Alle, die verstehen wollen, wie Leistung planbar, aber trotzdem nicht zu garantieren ist. Dass nicht nur der Spitzensportler auf vieles verzichten muss, sondern auch Eltern, Freunde und Partner ihr Leben dem Traum des Athleten unterordnen müssen.

Unser Projekt richtet sich auch an Lehrer und Schüler, die nicht nur im Sportunterricht Leistungen zeigen und NORMEN erfüllen müssen. DIE NORM dürfte neben berührenden Geschichten auch reichlich Diskussionsstoff liefern.

Und nicht zuletzt richtet sich DIE NORM auch an Unternehmen, in denen viel von Einsatzbereitschaft, Zielen und „Spirit“ gesprochen wird.

Jeder, der Sport liebt oder sportinteressiert ist, wird durch DIE NORM völlig neue Einblicke in die Welt des Spitzensports bekommen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

DIE NORM ist ein unabhängiges Filmprojekt, das Menschen begeistern und berühren möchte. Wir lieben Sport und glauben, dass er einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten kann. Mit unserem Filmprojekt möchten wir nicht nur dazu beitragen, dass Spitzensport einen angemessenen Platz in unserer Gesellschaft bekommt, sondern auch zeigen, was uns alle mit den Athleten verbindet.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir stehen in den Startlöchern für unseren zweiten Kinofilm, aber leider fehlt uns noch ein Teil des Budgets, um den Film in die deutschen Kinos zu bringen. Hierfür brauchen wir Eure Unterstützung.

Bei erfolgreicher Finanzierung der FUNDINGSCHWELLE bringen wir DIE NORM zusammen mit einem Filmverleiher auf die große Leinwand. Außerdem produzieren wir zu einem späteren Zeitpunkt den Film als DVD und stellen ihn als Video on demand auch online zur Verfügung.

Wenn wir das FUNDINGZIEL erreichen, werden zusätzlich zu dem Kinofilm, drei weitere Dokumentationen – als Spin-offs – produziert, die die Geschichten weiterer Protagonisten noch detaillierter erzählen.

Diese Spin-offs (s. Dankeschöns) wird es nur mit Eurer Unterstützung geben oder das Bildmaterial droht für alle Zeiten in unseren Archiven verschwinden.

Spin-off 1 wird exklusiv die „Road to Rio“ des Beachvolleyballteams Laura Ludwig und Kira Walkenhorst dokumentieren.
Spin-off 2 zeigt die Vorbereitungen der deutschen Top-Schwimmer Steffen Deibler, Jacob Heidtmann und Nachwuchsschwimmerin Maxine Wolters.
Spin-off 3 begleitet U23 Ruderweltmeister Tim Ole Naske bei seinem Versuch sich in das deutsche Olympiateam zu rudern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Köpfe von DIE NORM sind Silvia Weihermüller (Produzentin) und Guido Weihermüller (Regie). Unterstützt werden die beiden von dem Produktionsassistenten Lennart Albrecht, dem Redakteur Matthias Wolf, den Cuttern Hans Hartmann und Artur Kulaszewski, dem Kameramann Eduard Ebel, dem Tonmeister Siggi Fischer, dem Grafikdesigner Philipp Balzer und vielen weiteren Filmschaffenden.

Zu dem Projekt gehören aber auch die Protagonisten vor der Kamera, die uns seit 2014 an ihrem Leben teilhaben lassen und dieses Projekt erst ermöglicht haben. Vielen Dank an Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, Markus Böckerman und Lars Flüggen, Steffen Deibler, Jacob Heidtmann, Maxine Wolters sowie an Tim Ole Naske und Sebastian Bayer. Und natürlich alle Trainer, Familien, Freunde und Unterstützer.

Silvia und Guido Weihermüller haben mit einem Großteil des jetzigen Teams bereits 2014/15 die Dokumentation "Wechselzeiten - Auf dem Weg zum ersten Triathlon" ins Kino gebracht und einen Teil des Projekts erfolgreich auf Startnext finanziert.

Projektupdates

29.08.16

"LUDWIG/WALKENHORST - Der Weg zu Gold"
Jetzt brauchen Laura und Kira Euch! Nach dem tollen Erfolg von Kira und Laura bei den Olympischen Spielen haben wir uns entschlossen einen eigenen Laura und Kira-Film zu produzieren. Fast zwei Jahre lang haben wir die "Golden Girls" durch alle Höhen und Tiefen begleitet und ihren Weg nach Rio dokumentiert. Unterstützt das Projekt und sichert Euch schon jetzt die DVD!
Infos: www.facebook.com/LUDWIGundWALKENHORST
Teaser: https://youtu.be/X4HNHJ1HuJE

Impressum
Close Distance Productions
Silvia Weihermüller
Nebendahlstraße 3
22041 Hamburg Deutschland

Ist.-ID.Nr. DE294934722
HRA 117646

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.180.335 € von der Crowd finanziert
5.396 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH