Crowdfinanzieren seit 2010

Das neue Album der soulinspirierten Songpoetin mit Band - aus Leipzig

Im Mai 2024 soll mit „Durch die Nacht“ mein neues Album mit Band erscheinen - dreizehn neue soulinspirierte Songs. Mit dem Crowdfunding wollen wir die Studiokosten finanzieren. Unterstützen könnt ihr uns mit Albumvorbestellungen, Ticketbuchungen für das Release-Konzert, Wohnzimmerkonzerten oder Unterrichtsstunden für Gesang, Loop-Station, Songwriting oder das Kennenlernen von selbstgebauten Upcyclophonen. Auf das Album kommen u.a. "Was war das nur für ein Land", "Zauberland" und "Image of you".
Finanzierungszeitraum
12.10.23 - 03.12.23
Realisierungszeitraum
bis 22.05.2024
Website & Social Media
Finanzierungsziel: 4.800 €

Das Crowdfunding wird genutzt, um einen Teil der Studiokosten zu decken. Das sind Aufnahmetage, Mixing und Mastering. Selbst finanziert werden Musiker:innenhonorare, Promotion, Teile des Artworks. Das Label übernimmt i.d.R. die physische Produktion.

Stadt
Leipzig
Kategorie
Musik
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
10
Weniger Ungleichheit

Worum geht es in dem Projekt?

Wir sind gerade in den Vorbereitungen für unser neues groovendes deutschsprachiges Album mit Songs, die sich u.a. mit Generationenkonflikten, Erwachsenwerden, dem Blick von uns Nachwendekindern auf die DDR, mit Fremdenfeindlichkeit, aber auch der Kraft des Losgehens befassen. Damit das Album Wirklichkeit wird, brauchen wir euren Support!

"Durch die Nacht" wird das Schwesteralbum zu "Der Lack ist ab" (2022), das u.a. für den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 2023 nominiert wurde und empfohlenes Album der Liederbestenliste 1/2023 war. Mit den Songs dieser Alben wurde Maria Schüritz Hoyschrecke-Preisträgerin 2022 und Liederleute-Förderpreis-Trägerin 2023.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das könnte was sein für alle, die Keimzeit, Selig, Element of Crime und Rio Reiser lieben - poetische, musikalisch vielfältige Songs aufgenommen mit Musiker:innen verschiedener Generationen und unterschiedlicher musikalischer Hintergründe.

Mir ist es wichtig, aktuelle Themen in meinen Liedern künstlerisch zu verarbeiten, problematische Situationen anzusprechen, aber gleichzeitig auch Mut zu machen und das Schöne im Leben zu sehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In den Songs geht es auch um gesellschaftliche Themen - poetisch und fragend für ein freundliches Miteinander, das nach Lösungen sucht. Damit toure ich (solo mit Loop-Station oder mit Band) sehr gern im ländlichen Raum in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Dabei kommen wir mit ganz verschiedenen Menschen ins Gespräch - engagierten, eigenwilligen, "normalen", irgendwie andersdenkenden und hoffen, damit die Botschaft von einer humanistischen, pluralistischen Weltsicht zu stärken - in diesen verunsichernden Zeiten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird ein Teil der Studiokosten (Aufnahme, Mix) und des Mastering bezahlt. Was dann noch fehlt, sind die Bezahlung der Musiker:innen, die Produktionskosten (übernimmt i.d.R. erstmal das Label) und Werbung. Das wird dann aus eigener Tasche zusammengekratzt. Deshalb freuen wir uns über jeden Euro, der mehr reinkommt!

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Maria Schüritz Songpoetin aus Leipzig. Mit meinen soulinspirierten Songs bin ich deutschlandweit unterwegs - meist solo mit Loop-Station, mit Band oder neuerdings mit meinen Upcyclophonen. Ich liebe es, interessante Orte und die Menschen und ihre Geschichten dazu kennenzulernen. Weil dieses Singer-Songwriter-Leben natürlich recht prekär ist, arbeite ich an der Theaterakademie Sachsen als Dozentin, leite den Singer-Songwriter:innen-Treff in der Kulturwerkstatt KAOS und mache Kulturorganisation/Öffentlichkeitsarbeit (Leipziger Liederszene, Seeklang-Festival). Ich liebe ungewöhnliche genreübergreifende Kunstprojekte (natürlich brotlos). Das größte Glück momentan sind für mich groovende Bandkonzerte. Die gibt es nicht so oft, weil ich eine faire Gage für meine Mitmusiker:innen wichtig finde. Und genauso ist es mit der Studioarbeit, die doch sehr finanzintensiv ist... also supportet uns! :)

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

10
Weniger Ungleichheit

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Der politische Ton wird zunehmend härter, antidemokratische Strömungen erstarken und in ganz Europa werden menschenverachtende Aussagen wieder salonfähig. Kriege und Klimakrise bringen die gefühlte Sicherheit ins Wanken. Mir ist es wichtig, solche Themen in meinen Liedern künstlerisch zu verarbeiten, problematische Situationen anzusprechen und Mut zu machen.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

5
Geschlechtergleichheit

Kooperationen

Lœwenzahn Medien/Verlags & Vertriebs GmbH

Löwenzahn/RUM Records ist ein kleiner Musikverlag/Label, der Anfang der 90er von Musikern gegründet wurde. Ein sehr familiärer Haufen. Im Katalog sind u.a. die Folkländer, Felix Meyer, Jens-Paul Wollenberg, div. Rudolstadt-Festival-Sampler.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
DURCH DIE NACHT - Album von Maria Schüritz & Band
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren