Crowdfinanzieren seit 2010

Kampagne für einen Gesetzesvolksentscheid zur Vergesellschaftung großer Immobilienkonzerne

Immobilienkonzerne machen weiterhin fette Profite mit steigenden Mieten. Die Regierung arbeitet jedoch nicht an der Umsetzung des Enteignungs-Volksentscheids, für den 59,1 % der Berliner*innen gestimmt haben. Deshalb müssen wir nun das Gesetz für die Vergesellschaftung großer Immobilienkonzerne selbst schreiben und es durch einen zweiten, rechtlich bindenden Gesetzesvolksentscheid zur Umsetzung bringen. Gemeinsam mit deiner Unterstützung holen wir uns die Stadt zurück! english: /en/dwenteignen23
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
26.09.23 - 31.10.23
Realisierungszeitraum
Oktober 2023 bis Sommer 2024
Website & Social Media
"Finanzierungsziel": 80.000 €

Deine Spende unterstützt uns in der ersten Phase des Gesetzesvolksentscheids bei der Erarbeitung des Vergesellschaftungsgesetzes, bei Kampagnen- und Fixkosten (für mehr Details siehe "Projektdetails").

Stadt
Berlin
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
11
Städte & Gemeinden

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Mietenvolksentscheid e.V.
Karin Elisabeth Schneider
Warschauer Str. 23
10243 Berlin Deutschland

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Deutsche Wohnen & Co enteignen! #Gesetzesvolksentscheid
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren