Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Design
Wenige Wochen vor der Fußball-EM lassen wir die EASTERN ALLSTARS auflaufen. Spielerlegenden aus Lemberg, Kiew und Posen. Ihre erstaunlichen Lebensläufe zeichnen ein Bild von der Vielfältigkeit und Wechselhaftigkeit, von Reichtum und Tragödien der mittelosteuropäischen Fußballgeschichte. Comichafte Spielerporträts als Sammelkarten und die umfangreiche Begleitbroschüre präsentieren ein Jahrhundert Ballsport in der Region zwischen Oder und Don.
Berlin
1.613 €
1.600 € Fundingziel
47
Fans
32
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 EASTERN ALLSTARS Fußballhelden zwischen Ostsee und Schwarzem Meer

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.05.2012 12:03 Uhr - 19.06.2012 23:59 Uhr
Fundingziel 1.600 €
Stadt Berlin
Kategorie Design

Worum geht es in dem Projekt?

Gemeinsam Geschichte schreiben  unter diesem Motto richten Polen und die Ukraine in diesem Jahr die Fußball-EM aus. Gemeinsame Fußballgeschichten schreiben beide Länder seit langem. Die Region zwischen Oder und Don kann auf über einhundert Jahre Ballsport im Schatten und Glanz historischer Ereignisse zurückblicken.

Anhand der Erfolge und Tragödien einzelner Spieler wollen wir, Stephan und Tim vom Institut für angewandte Geschichte, mit dieser wissenschaftlichen und zugleich unterhaltsamen Publikation, die historischen Anfänge, großen Siege und dramatischen Momente des Ballsports auf und neben dem Platz wieder erlebbar machen. Die Biographien zeigen ein Jahrhundert Fußball: Von der zwischen Polen und Ukrainern umstrittenen Geburtsstunde des Kicks bis zu den goldenen Generationen der 1970er und 1980er Jahre, von den Auswirkungen großer Umbrüche in der Politik bis zu den wirtschaftlichen Auf- und Abstiegen der Gegenwart.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Spielerportraits erscheinen in der ersten Auflage mit 1000 Stück, als zwölfteiliger Kartensatz im Postkartenformat. Hochwertige Materialien und Druckverfahren sowie ein unikates Design im Comicstil garantieren für eine ansprechende und extravagante Ästhetik und Sammlerwert. Auf der Rückseite jeder Spielerkarte findet sich ein knapper Text zur Spielerbiografie. Dem Satz liegt eine 30-seitige Bildbroschüre bei. Die Spielerportraits werden hier ausführlich und im Hinblick auf die Große Geschichte beschrieben. Broschüre und Spielerkarten stecken in einem eigens für das Projekt gestalteten Pappcase, dass auch Bilderrahmen und Mini-Torwand ist. Das Projekt richtet sich an Sportfreunde, Fußballbegeisterte und jeden, der ein wenig mehr über die Geschichten und Hintergründe zur Historie im Umfeld der EURO2012 in Polen und der Ukraine erfahren möchte.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch eine Projektunterstützung kannst Du dazu beitragen, die Idee der EASTERN ALLSTARS in Europa zu verbreiten. Denn die EURO2012 ist nicht nur Sportereignis, sie ist auch der Anlass schlechthin, sich mit Geschichte und Gegenwart der Region zwischen Oder und Don zu beschäftigen, wie nicht zuletzt die aktuellen politischen Debatten zeigen. Die EASTERN ALLSTARS stehen für ein vielschichtiges Geschichtsbild und sind Comicerlebnis und unterhaltsame Lektüre zugleich.

Als Unterstützer des Projektes wirst Du Teil der Idee EASTERN ALLSTARS und erhältst als Dankeschön die Publikation früher und günstiger als ab Juni im Handel. Du hilfst ein außergewöhnliches Projekt Wirklichkeit werden zu lassen und nimmst in jedem Fall ganz praktisch auch Deinen Teil mit nach Hause.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Euer Support wird für die aufwendige, formschöne und zweckmäßige Verpackung, den Pappschuber benötigt. Ganze 10.000 und unzählige Arbeitsstunden sind bereits in die EASTERN ALLSTARS geflossen, doch das Geld reicht nicht. Da es sich bei dem Pappcase um eine Sonderanfertigung handelt, kein ähnliches Produkt am Markt für kleines Geld zu kaufen ist, müssen wir diesen Weg gehen, um die Karten und die Broschüre gut unterzubringen. Es wird ein Sammler- und Liebhaberstück!
Mittel aus einer etwaigen Überfinanzierung werden für die Übersetzung der Projektinhalte ins Polnische und Ukrainische beziehungsweise unsere Projekttour zur EURO2012 verwendet. Wir fahren mit dem Auto über Breslau, Krakau und Lemberg nach Kiew und Charkiv. Das Benzin will bezahlt sein, die Unterkunft sowie Speis und Trank.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die EASTERN ALLSTARS sind ein Projekt am Institut für angewandte Geschichte  Gesellschaft und Wissenschaft im Dialog e.V. Der Verein wurde vor 10 Jahren von Studenten der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) gegründet. Er organisiert grenzüberschreitende Kulturprojekte, Geschichtspublikationen und politische Bildungsangebote. Im Zentrum der Aktivitäten steht der Anspruch zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft, zwischen unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Generationen, zwischen Theorie und Praxis zu vermitteln. Unsere Homepage: www.instytut.net

Idee, Konzept und Organisation: Stephan Felsberg & Tim Köhler
Zeichnungen: Thomas Gronle
Recherchen, Texte: Martin Brand & Robert Kalimullin
Vorwort: Karl Schlögel

Projektupdates

05.05.2012

Wir bedanken uns bei den Unterstützern und all jenen, die uns bei der Umsetzung der Vision Eastern Allstars begleitet, inspiriert und geholfen haben. Exemplarisch dem Comiczeichner Thomas Gronle, unseren Autoren Martin Brand und Robert Kalimullin, der Grafikerin Nadja Epperlein, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Vergangenheitsverlag. Nicht zu vergessen, der Spiritus Rector aus Studententagen - Karl Schlögel. Mehr Informationen unter: http://www.gronle-legron.de http://martin-brand.de/fusball-em-2012 http://www.diesuperpixel.de http://www.vergangenheitsverlag.de http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/kg/osteuropa/lehrstuhlteam/schloegel

Impressum
Institut für angewandte Geschichte e.V.
Tim Köhler
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder) Brandenburg

E-Mail: info@instytut.net
794FF (Amtsgericht Frankfurt Oder)

Steuernummer: 061/141/07180

Partner

Im Rahmen der Viadrina-Preis-Verleihung erhält das Institut für angewandte Geschichte den Förderpreis für herausragendes studentisches Engagement. Der Verein wird damit vor Allem für seine Aktivitäten im deutsch-polnischen Grenzland ausgezeichnet.

"würdigt mit dieser Auszeichnung Personen, Institutionen, Initiativen, (...) die sich in vorbildlicher Art und Weise für den Dialog der Völker und Kulturen in Europa sowie die Vertiefung der deutsch-polnischen Beziehungen engagieren".

Institut für angewandte Geschichte

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.920.271 € von der Crowd finanziert
4.267 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH