Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Ecke, Schuss - Gold! - Unsere Hockeyhelden rackern für Rio
„Ecke, Schuss – Gold!“ – Die erste deutsche Dokumentation über unsere Hockeyhelden der Damen und Herren Feldhockey-Nationalmannschaft auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen!
321.226 €
400.000 € 2. Fundingziel
1985
Fans
1902
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Ecke, Schuss - Gold! - Unsere Hockeyhelden rackern für Rio

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.10.15 10:05 Uhr - 15.01.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2015 - 2016
Fundingziel erreicht 280.000 €
2. Fundingziel 400.000 € Bei einem Budget von 280.000 Euro produzieren wir eine klassische, mitreißende Dokumentation über den deutschen Hockeysport. Bei 400.000 Euro könnten wir den Blick über den nationalen Tellerrand erweitern und auch in Holland und Indien drehen. Außerdem ge
Stadt Hamburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Hockey ist ein knallharter Leistungssport mit jeder Menge Tradition und Action, der Deutschland bei den Olympischen Spielen bis heute schon zu dreizehn Medaillen verholfen hat. 2016 hat die Nationalmannschaft der Herren die Möglichkeit, das dritte Mal Gold in Folge zu holen – außer der amerikanischen Basketballmannschaft hat das bisher kaum ein Team bei Olympia geschafft. Jetzt droht eine Katastrophe: 2024 könnte Hockey aus den Olympischen Spielen fliegen und damit endgültig als Randsportart verkommen. Wir wollen mit unserem Crowdfunding-Projekt einen leidenschaftlichen Dokumentarfilm über Feldhockey auf die Beine stellen, um genau das zu verhindern.

Dazu brauchen wir Euch und Eure Unterstützung! Im Film dreht sich alles um die Deutsche Nationalmannschaft der Damen und Herren, die wir über ein Jahr exklusiv auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien begleiten. Noch nie hat es einen Film über die deutsche Hockey-Szene gegeben. Mit „Ecke, Schuss - Gold! – Unsere Hockeyhelden rackern für Rio“ soll sich das jetzt ändern. Wir sind hautnah an den Spielern dran, begleiten sie zwischen Alltag und Profisport, zwischen Erfolg und Niederlage und erzählen die Geschichte des Hockeysports anhand mitreißender Bilder und spannender Protagonisten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, die schon lang ersehnte erste Hockey-Doku unter der Schirmherrschaft des Deutschen Hockeybundes zu verwirklichen. Wir wollen einen packenden Dokumentarfilm von 75 bis 90 Minuten Länge produzieren, der Hockey aus seinem Nischen-Dasein zurück in das Bewusstsein der Sportwelt rückt. Mit „Ecke, Schuss – Gold!“ wollen wir sowohl die Hockey-Community, als auch jeden Sportfan begeistern. Wir finden: Hockey muss olympisch bleiben! Durch eine emotionale und außenwirksame Darstellung des Hockeysports und seiner Helden wird der Film für eine positive Wahrnehmung von Feldhockey in der Öffentlichkeit sorgen. Indem ihr Teil des Projekts werdet, könnt ihr den Film Wirklichkeit werden lassen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ohne Hockey kein Olympia – Wenn auch du dieser Meinung bist, dann unterstütze den ersten Film über unseren Sport, den es je in Deutschland gegeben hat! Wir wollen Feldhockey die mediale Aufmerksamkeit zuteil werden lassen, die es verdient hat. In kaum einem anderen Sport geht es so dynamisch und taktisch zu. Und doch findet Hockey in der Öffentlichkeit wenig Beachtung. Bis jetzt! Wenn auch Du willst, dass sich mehr Menschen für Feldhockey begeistern, sei dabei! Dein Lieblingssport und seine Helden auf der ganz großen Leinwand! Unterstütze „Ecke, Schuss – Gold!“ und werde Teil der Hockeyfilmfamilie!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

„Ecke, Schuss - Gold!“ wird eine mitreißende und actiongeladene Dokumentation, die nicht nur Hockey-Fans vom Hocker reißen wird. Wir versichern Euch: Eure Unterstützung wird voll und ganz in den Film investiert!

Erreichen wir die Funding-Schwelle von 280.000 Euro können wir den Film produzieren. Insgesamt sind 38 Drehtage angesetzt. Ihr werdet exklusive Einblicke in die Welt der Hockey-Nationalmannschaften und ihrer schweißtreibenden einjährigen Vorbereitung auf Rio bekommen – Emotionen, Spannung und Leidenschaft garantiert.

Seite an Seite mit euren Hockeystars - angefangen bei unserem Projektbotschafter, dem zweimaligen Olympiasieger Moritz Fürste, über Powerfrau Nina Hasselmann aus München und Youngster Mats Grambusch aus Köln bis hin zu Mama Lisa Altenburg. Was treibt sie an, täglich für eine Sportart zu trainieren, die zwar auf Profi-Niveau gespielt wird, aber nur wenig öffentliche Anerkennung findet? Wie funktioniert der Spagat zwischen Profisport und Beruf oder Studium? Wie wirkt sich die Teilnahme an den Olympischen Spielen auf die Motivation der Spieler aus?

Mit Nationaltorwart Felix Reuß und Ex-Nationaltrainer Bernhard Peters, der heute Sportdirektor beim HSV ist, vergleichen wir Hockey mit anderen Sportarten. Außerdem erklären wir das Regelwerk und reisen durch die Geschichte des Sports. Hier möchten wir euch mit spannenden, größtenteils ungesehenen Archivaufnahmen beeindrucken und die Geschichte des Hockeys wieder lebendig machen. Diese ist geprägt von Tradition, wie unser Besuch bei den Hockeyfamilien Kellers und Bluncks, die schon in dritter Generation im deutschen Profi-Hockey dabei sind, beweisen wird. Natürlich reist unsere Filmcrew auch mit nach Rio, um so nah wie möglich an den Teams dran zu sein.

All das können wir umsetzen, wenn wir die Funding-Schwelle von 280.000 Euro erreichen. Aber: Je mehr Geld wir zusammen bekommen, desto besser wird der Film! Schaffen wir es gemeinsam 400.000 Euro zu sammeln, können wir noch einen drauflegen und auch einen Blick auf die internationale Hockeygeschichte werfen. In Holland, Indien oder Australien sind Hockeyspieler gefeierte Superstars. Wir wollen Teun de Nooijer, den bekanntesten Hockeyspieler der Welt, in Bloomendaal besuchen und herausfinden, warum Hockey im Nachbarland so gefeiert wird, in Deutschland aber im Schatten steht. Außerdem planen wir nach Indien zu fliegen und die einzigartige „Hockey India League“ zu begleiten.

Außerdem würden wir euch natürlich gerne die spannendsten Bilder aus den olympischen Hockey-Turnieren zeigen, für die wir leider aber auch Budget brauchen, da die Aufnahmen zahlungspflichtig sind. Wir möchten eine Zeitlupenkamera einsetzen, die uns ermöglicht, aktuelle Spielszenen für euch intensiver darzustellen. Damit auch ihr aktiv werden könnt, würden wir euch noch nie gezeigte Tipps und Tricks der Hockeyprofis zum Nachmachen präsentieren.

Zusammengefasst: Bei einem Budget von 280.000 Euro produzieren wir eine klassische, mitreißende Dokumentation. Bei 400.000 Euro können wir den Blick über den nationalen Tellerrand hinaus erweitern und auch in Holland und Indien drehen. Außerdem gäbe es bei 400.000 Euro drei Bonusfilme:

1 Reportage „Hockeyfamilien in Deutschland“, Länge 30 – 45 min
1 Porträt „Die Kapitäne - Fürste, Häner und Hauke“, Länge 20 – 30 min
1 Tipps & Tricks mit Feldspielern und Torhütern, Länge 15 – 30 min

Wenn wir das Fundingziel überschreiten, wird der Erlös an die karitativen Hockeyprojekte „Hamburg Hockey hilft e.V.“, „Hockey India Village“ und an die „DHB Stiftung“ zur Nachwuchsförderung des Deutschen Hockey-Bunds gespendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiatorin der Hockey-Doku „Ecke, Schuss – Gold!“ ist Dokumentarfilmerin Rebecca Landshut (33). Rebeccas Liebe zum Hockey ist der Antrieb für den Film - ein Herzensprojekt. Als langjährige Spielerin der deutschen Nationalmannschaft hat sie große Erfolge erzielt. 18 Jahre war Rebecca als Bundesligaspielerin für die Vereine „Der Club an der Alster“ und „Münchner Sport Club“ aktiv. Mit diesem Projekt verbindet sie ihre beiden Leidenschaften: Filmemachen und Hockey.

Wie beim Hockeysport ist auch im Film Teamwork gefragt. Ohne eine gut funktionierende Mannschaft geht’s nicht:

Timo Gramer (34), ebenfalls leidenschaftlicher Sportler, übernimmt die Redaktionsleitung. Timo bringt große Erfahrungen im Bereich Dokumentarfilm und Reportage mit und hat das Filmprojekt „Am Borsigplatz geboren“, das erfolgreich über Crowdfunding finanziert wurde, redaktionell begleitet.

Leah Geldmann (20) unterstützt das Team als Praktikantin in allen Bereichen. Genau wie Rebecca, spielt Leah seit ihrer Kindheit Hockey. Heute studiert sie Sportjournalistik und Sportmanagement in Berlin.

Kyra Funk (26) ist in dem Projekt als Autorin vor allem redaktionell eingebunden. Sie unterstützt Timo und Rebecca bei der Recherche und der Organisation. Nebenbei macht sie ihren Master in Journalistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Hamburg.

Jörg Kuhlmann gehört seit Ewigkeiten zur deutschen Hockeyfamilie und schwingt den Krummstock nach wie vor. Als erfahrener Produktionsleiter ist Jörg bei „Ecke, Schuss – Gold“ für die Planung und Koordination verantwortlich.

Unterstützt wird das Team um Rebecca Landshut von der befreundeten Film- und Fernsehproduktionsfirma jumpmedientv in Hamburg. Jumpmedien produziert seit über 25 Jahren nationale und internationale TV-Dokumentationen und Reportagen.

Projektbotschafter ist der zweimalige Olympiasieger und Weltmeister Moritz Fürste aus Hamburg. Außerdem gibt es in vielen Hockey-Vereinen der ersten und zweiten Bundesliga einen ausgewählten Botschafter, an den ihr Euch mit Euren Fragen wenden könnt. Wenn Ihr selbst Botschafter in Eurem Verein für unser Filmprojekt werden wollt, schreibt uns eine Mail! Wir freuen uns über jede Unterstützung und brauchen Euch, um diese Herzensangelegenheit gemeinsam zu realisieren!

Impressum
jumpmedientv GmbH
Arndtstraße 16
22085 Hamburg Deutschland

amtsgericht hamburg | hrb 67156 | st.nr. 71/831/02413 | geschäftsführer ulf thomas |

Partner

Der Deutsche Hockey-Bund hat die Schirmherrschaft für
"Ecke, Schuss - Gold!" übernommen.

Wir freuen uns den Deutschen Hockey-Bund als Partner zu haben!

Der Hamburger Hockey Verband vereint alle 29 Hockeyclubs der Hansestadt. Damit setzt der HHV ein deutliches Zeichen FÜR den Sport und für Rio 2016!

hockeyshop.de - Ihr Spezialist für Feld- und Hallenhockey!
Getreu dem Motto "home of hockey" widmet sich TOOL Hockeyshop ausschließlich dem Thema Hockey.

Wir freuen uns über die Unterstützung!

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.528.115 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH