Crowdfunding beendet
ecoFavela Lampedusa-Nord
Seid dabei und wirkt mit bei der Entstehung des Prototyps eines ökologischen, "Do it yourself" Effizienzhauses (in Anlehnung an den Energie Plus Standard). Wir bauen ein autarkes, von der öffentlichen Infrastruktur unabhängiges Haus: die ecoFavela Lampedusa-Nord! Die ecoFavela steht über den Winter 2014/15 auf dem Kampnagel-Gelände. Sie gibt in dieser kalten und nassen Jahreszeit Lampedusa-Flüchtlingen außer Unterkunft und Obdach, sozialen Schutz.
11.064 €
Fundingsumme
99
Unterstütz­er:innen
24.09.2014

DANKESCHÖN für die dankeschön`s

móka farkas
móka farkas1 min Lesezeit

liebe UnterstützerInnen, Fans & Supporter,

wir danken Euch sehr sehr herzlich für die Großzügigkeit, mit der Ihr die ecoFavela zur Realisierung verholfen habt.

Seit Freitag ist wieder soviel passiert, dass einem vorkommt, als wäre es ein Jahr her.

Technische Fragen werden geklärt,
Vorbereitung der Genehmigungen,
Vorbereitung einer Zusammenarbeit mit Doktoranden einer Hamburger Universität,
die Kommunikation mit den Flüchtlingen (die in Selbstorganisation darüber entscheiden, wer kommt),
und die Organisation der Mitarbeiter und Helfer für den Bau.

baltic schreibt seit Freitag eine Art Tagebuch über die Ereignisse, die am Ende des Projektes veröffentlicht wird.
Ich denke, Ihr könnt gespannt sein.

Ganz besondere Grüße an Euch: Móka Farkas / baltic raw

Teilen
ecoFavela Lampedusa-Nord
www.startnext.com