Crowdfunding beendet
ecoFavela Lampedusa-Nord
Seid dabei und wirkt mit bei der Entstehung des Prototyps eines ökologischen, "Do it yourself" Effizienzhauses (in Anlehnung an den Energie Plus Standard). Wir bauen ein autarkes, von der öffentlichen Infrastruktur unabhängiges Haus: die ecoFavela Lampedusa-Nord! Die ecoFavela steht über den Winter 2014/15 auf dem Kampnagel-Gelände. Sie gibt in dieser kalten und nassen Jahreszeit Lampedusa-Flüchtlingen außer Unterkunft und Obdach, sozialen Schutz.
11.064 €
Fundingsumme
99
Unterstütz­er:innen
28.11.2014

ecoFAVELA öffnet die Pforten

móka farkas
móka farkas1 min Lesezeit

Liebe Unterstützer,

endlich ist es soweit :)
wir haben geklotzt, kommuniziert, um die Genehmigung gerungen, nach Wünschen der Flüchtlinge die Innenräume gestaltet, ein beinahe Passivhaus (U-wert 0,14) gedämmt : insgesamt viele Höhen und Tiefen erlebt :)

Dank EUER Großzügigkeit, der Unterstützung von Kampnagel, den Zeit- und Ideenspenden der Studenten aus der UrbanDesign Klasse der HCU (Prof. Berndt Kniess), der Zuwendung der :DO Stiftung, und insgesamt einer großen Welle der Sympathie aus Hamburgs konnte die ecoFAVELA trotz politischer Querelen auf der Stadtebene abschließend fertig gestellt werden !!!

Dies wollen wir am nächsten Dienstag ab 19.00 Uhr in der Favela gemeinsam feiern !!!
Der Hamburger Künstler legt DJ PAPAMAMAWATA
aka africanbootybombashakemastermeinzaman legt uns eine Auswahl aus seiner weitreichenden Sammlung traditioneller afrikanischer Musik auf.
Draußen im beleuchteten Garten werden magische heiße Getränke serviert.

Die Baltic-Allianz würde sich sehr sehr über Euer Kommen freuen !!!

Móka Farkas

PS: bitte gut & warm anziehen, wahrscheinlich finden wir nicht alle dauerhaft Platz in der Favela :)

Teilen
ecoFavela Lampedusa-Nord
www.startnext.com