Crowdfunding beendet
ecoFavela Lampedusa-Nord
Seid dabei und wirkt mit bei der Entstehung des Prototyps eines ökologischen, "Do it yourself" Effizienzhauses (in Anlehnung an den Energie Plus Standard). Wir bauen ein autarkes, von der öffentlichen Infrastruktur unabhängiges Haus: die ecoFavela Lampedusa-Nord! Die ecoFavela steht über den Winter 2014/15 auf dem Kampnagel-Gelände. Sie gibt in dieser kalten und nassen Jahreszeit Lampedusa-Flüchtlingen außer Unterkunft und Obdach, sozialen Schutz.
11.064 €
Fundingsumme
99
Unterstütz­er:innen
17.10.2014

kooperative Entwicklungen

móka farkas
móka farkas1 min Lesezeit

liebe Supporter,

wir haben lange geschwiegen, das hatte einen guten Grund: wir haben gearbeitet.
wir haben rechtliches, bauliches, politisches und technologisches geprüft und auf dem wege gebracht.

Über eine kooperation freuen wir uns besonders: eine Klasse der Hafencity Universität (Urban Design) und der Kunsthochschule (Design) entwerfen in Kooperation miteinander und in Partizipation mit den Flüchtlingen die Inneneinrichtung. Da kann man sich überraschen lassen :)

Wir können uns gar nicht oft genug bei Euch bedanken, dass Ihr die ecoFAVELA ermöglicht habt und wir alle damit gemeinsam Respekt vor dem schweren Schicksal dieser Menschen zollen können.
Hoffentlich können sie zumindest für ein paar Monate ein wenig Luft bekommen.

Schöne Grüsse an Euch, kommt gerne vorbei: Móka Farkas for baltic raw

Teilen
ecoFavela Lampedusa-Nord
www.startnext.com