Crowdfunding beendet
Auf einem großen Hügel in Galiläa, in der Nähe von Haifa (Israel), baut der Land Art Künstler Chakal mit seinem Team eine große Arche aus altem Holz. Das Material ist totes Unterholz, welches zuvor in einem Wald gesammelt wird. Es werden keine lebenden Pflanzen verarbeitet. Das Schiff wird eine „Land-Mark“, die schon von weitem sichtbar sein wird.
1.975 €
Fundingsumme
13
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.03.19 10:19 Uhr - 21.04.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 10 Tage, Sommer 2019, Israel
Startlevel 3.000 €

Reisekosten, Verpflegung und Übernachtung für den Artist, Transport des Materials, professionelle Foto- und Videos, Produktion und Versand des Dankeschöns.

Kategorie Kunst
Stadt Haifa

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Land Art Künstler Chakal baut auf einem Hügel ein Schiff aus Ästen, Stämmen und Zweigen. Während des künstlerischen Prozesse ist ein achtsamer und respektvoller Umgang mit der Natur unumgänglich.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Bei jungen und alten Menschen, welche die Arche im Entstehungsprozess und im fertigen Zustand erleben, soll das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit unserer Natur geweckt werden.

Das fertige, nicht schwimmbare Boot, wird eine ,,symbolische Arche". Die Arche soll die Menschen daran erinnern, dass die natürlichen Ressourcen auf unserem Planeten bald erschöpft sein werden. Keine Arche dieser Welt verspricht eine Rettung in eine bessere Welt. Wir haben nur diesen einen Planeten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt setzt ein Zeichen! Mit der Symbolkraft einer Arche macht Chakal darauf aufmerksam, dass die andauernde Zerstörung unserer Natur unsere Lebensgrundlage auf dem Planet Erde rauben werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der Finanzierung sollen die Reisekosten, Kost, Logis sowie das Heranschaffen der Äste, Stämme und Zweige in Israel finanziert werden. Die Produktion (z.B.professionelle Fotoaufnahmen, Layout und Druck) und der Versand der Dankeschöns fallen ebenfalls in das Budget der Finanzierung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wurde von Chakal, Nature Artist in Land Art kreiert.
Die Natural Connections, Land arts symposium | Multicultural dialogue | Organisation aus Israel steht hinter diesem Projekt, welches im Forest Museum in der Megido Aera realisiert werden soll.

Unterstützen

Kooperationen

Natural Connection Israel

is a unique art event where the finest artists from Israel, as well as artists from the local community and around the world, will create in-situ works using only natural materials.

Clandestine Immigration and Navy Museum, Haifa

nature art trail community, sweden

Die nature art trail community, in der Gemeinde Edsbruk in Schweden, steht hinter dem Projekt EIN BOOT FÜR DIE WELT. Auf dem trail wurden von Chakal und seinem Team viele Land Art Objekte realisiert.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ein Boot für die Welt
www.startnext.com