Crowdfinanzieren seit 2010

Hilf uns dabei, die Musikkultur im Karlsruher Westen hoch zu halten!

Seit fast 40 Jahren bringt der Kulturverein Tempel Kultur in den Karlsruher Westen und dank der Leihgabe des Jazzclubs hatten wir in den letzten Jahren einen Flügel zur Verfügung um Größen wie Omer Klein, Martin Tingval uvm. nach Mühlburg zu holen und unser Programm auf ein ungekanntes Level zu heben. Bald zieht der Jazzclub in sein neues Heim, mit ihm der Flügel. Für uns und das Viertel gibt es musikalisch kein Zurück mehr. Mit eurer Hilfe möchten wir einen Flügel kaufen, der bleiben darf.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
30.05.23 - 29.07.23
Realisierungszeitraum
Herbst 2023
Website & Social Media
Stadt
Karlsruhe
Kategorie
Musik
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
11
Städte & Gemeinden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten den Flügel des Jazzclub ersetzen, da dieser uns diesen Sommer verlässt. Unser neues Objekt der Begierde ist ein Yamaha C3 und steht derzeit noch in Hamburg. Gerade wird er liebevoll von Heike Schlunck aufbereitet, um seinen vollen Glanz zu entfalten. Dieser Flügel ist für uns wichtig, um unser Programm auf dem derzeitigen Standard zu halten und musikalisch alle Möglichkeiten zu eröffnen. Der Yamaha C3 ist ein vielseitiges Instrument, das sowohl Jazzer*innen als auch klassisch ausgebildete Pianist*innen überzeugt. Insgesamt liegt der Preis hierfür bei um die 30.000€. Mit dem Crowdfunding möchten wir die erste Anzahlung finanzieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit dem Flügel möchten wir ein künstlerisches Niveau in unserem Konzertprogramm etablieren und damit eine erstklassige Veranstaltungslocation im kulturell eher unterversorgten Karlsruher Westen sein. Eine Flügelmiete ist aufwendig und durch die Transportwege wenig nachhaltig. Mit dem Instrument möchten wir unserem Publikum das Hörerlebnis bieten, an das es sich mittlerweile gewöhnt hat. Künstler*innen aus Karlsruhe und aus der ganzen Welt möchten wir ein Instrument bieten, das ihrer Musik gerecht wird und alle künstlerisch Ausdrucksmöglichkeiten eröffnet.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ob Feierabendband oder internationale Weltstars: erst das entsprechende Instrument bringt die Musik wirklich zur Geltung. Der Tempel bietet vielseitiger Musikkultur eine Bühne. Mit dem Flügel können wir den gastierenden Musiker*innen eine professionelle Ausstattung bieten und so auch den Karlsruher Westen mit einmaligen Konzerterlebnissen versorgen. Als gemeinnütziger Verein verfolgen wir eine nicht kommerzielle Logik. Mit unserem Programm besetzen wir bewusst Nischen in der Kulturlandschaft der Stadt und tragen so zu einer künstlerischen Vielfalt bei. Mit dem Programm stellen wir ein Gegengewicht zu kommerziellen Veranstaltungshäusern dar und bieten so auch der Subkultur eine Plattform.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir kaufen mit dem Yamaha C3 einen Konzertflügel, der das volle Spektrum musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten bietet. Die Summe wird komplett in die erste Anzahlung fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind das Kulturzentrum Tempel und im Karlsruher Stadtteil Mühlburg angesiedelt. Als soziokulturelles Zentrum bieten wir Räume für vielfältige kulturelle Aktivitäten: Bandprobenräume, Ateliers, Soziale Jugendhilfe, Design, Theater und viel mehr. In der Scenario Halle finden Veranstaltungen statt. Unser Konzertprogramm bedient sich lokalen und internationalen Künstler*innen des Jazz, der Weltmusik, Funk, Elektronische Musik um nur einen Teil zu nennen. Außerdem sind wir Veranstalter des Festivals TANZ Karlsruhe und somit Dreh und Angelpunkt des zeitgenössischen Tanz in der Stadt.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

11
Städte & Gemeinden

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Wir erschließen einen Stadtteil kulturell, der in der Kulturlandschaft der Stadt tendenziell unterrepräsentiert ist. So wird die Lebensqualität in dem Viertel gesteigert. So leisten wir außerdem einen Beitrag dazu, das Verkehrsaufkommen zu reduzieren, da die Anwohner*innen nicht in die Innenstadt fahren müssen, um Kultur zu erleben.

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Kulturverein Tempel e.V.
Martin Holder
Hardtstraße 37a
76185 Karlsruhe Deutschland
USt-IdNr.: DE143610202

29.06.23 - Liebe Crowd, so langsam kommt Bewegung in...

Liebe Crowd,
so langsam kommt Bewegung in unsere Kampagne und wir möchten Euch daher noch mehr Zeit geben. Stöbert also weiter durch unsere Dankeschöns und erzählt Euren Freundinnen und Freunden von uns!
Herzliche Grüße aus dem Tempel-Team

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ein Flügel für den Tempel
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren