Crowdfunding beendet
Christine ist eine offene, freundliche und humorvolle Studentin. Gemeinsam mit vier ihrer Freund:innen, möchte sie einen ruhigen Abend in einer Studentenkneipe in Mainz verbringen. Zwischen ihr und ihrer Freundin Jana sprühen die Funken und beide haben ein offensichtliches Interesse aneinander. Doch Christines Vergangenheit steht ihr im Weg. Während sie ihre eigenen Bedürfnisse kennenlernt, erlebt sie eine Nacht in Mainz, die zum Musical wird.
3.457 €
Fundingsumme
30
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.07.22 16:45 Uhr - 04.09.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Fertigstellung ca. Januar 2023
Startlevel 500 €

Das Geld würde vor allem in Ausstattung und Technik investiert werden. Alles, was über die 500€ hinausgeht, ermöglicht es uns unsere Wunschtechnik zu mieten.

Kategorie Film / Video
Stadt Mainz

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Musicalfilme gab es in Deutschland mit wenigen Ausnahmen lange nicht mehr. Wir möchten ein eigentlich US-amerikanisches Genre nach Mainz verlagern und dabei einen Film produzieren, der einfach Spaß macht und mit Erwartungen bricht. Musicals strahlen bei denen, die sie mögen, eine Magie aus, die zum Mitmachen animiert. Die Zuschauer:innen sollen Lust haben, mit den Protagonist:innen durch die Stadt zu tanzen, Bier zu trinken und sich verbotenerweise einen Film im Kino anzuschauen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, ein Filmegenre wiederzubeleben, dass in Deutschland kaum Beachtung findet. Wir möchten die Klischees des Genres zum Teil aktiv einbeziehen. Aber mit der Handlung auch mit Erwartungshaltungen brechen und diese hinterfragen. Nur wenn es unklar ist, ob die beiden Verliebten sich am Ende wirklich kriegen, fiebert man wirklich mit.
Als Zielgruppe hoffen wir auf ein Filmfestival Publikum, das Musicals genauso liebt, wie wir es tun.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind eine Gruppe Studierende aus Mainz, die diesen Film aus Leidenschaft umsetzen. Niemand von uns verdient an dem Projekt. Viel mehr investieren wir alles an Ressourcen in dieses Musical. Wir alle möchten Praxiserfahrung. Insofern würde vor allem ein Haufen kreativer Filmermacher:innen unterstützt werden. Gleichzeitig geht mit der Unterstützung auch ein Zugang zum Film einher. Ganz uneigennützig wäre eine Unterstützung somit nicht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein Großteil des Budgets ist bereits durch die Film + Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz gedeckt. Noch fehlen uns um die 500€, um den Film so umsetzen zu können, wie wir es möchten. Ein großer Teil des Geldes würde in die Technik und Kostüme gesteckt werden. Alles, was über die 500€ hinaus geht, wird vor allem in die Ausstattung gesteckt, wodurch der Film hoffentlich auch die Opulenz eines Musicals erlangt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind primär ein Team aus Studierenden der Filmwissenschaft an der JGU Mainz: Jonas Daniels (Regie, Buch), Leon Forthmann (Kamera), Frederik Abel (Musik) und Justin Janßen (Produktion und Green Consulting). Außerdem unterstützen noch viele weitere Kommiliton:innen in organisatorischen und kreativen Belangen. Wir sind ein relativ großes Team und haben uns alle lieb <3

Unterstützen

Teilen
Eine Nacht Musical (AT)
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren