Crowdfunding beendet
elole – Grenzgänge
In Zeiten, in denen Grenzen eine erstarkte Bedeutung zugemessen wird, setzt sich elole mit Grenzüberschreitungen aller Arten auseinander. „Grenzgänge“ präsentiert Stücke von Ligeti, Yun, Wolff und Lucier in den vier möglichen Triobesetzungen aus Klaviertrio und Horn. Eine großzügige Vergabe von Karten über die Kulturloge Dresden überschreitet die Grenzen um die Hochkultur. In der elole.werkstatt steht Wolffs Stück im Mittelpunkt und das Publikum kann eine eigene Version des Werkes erproben.
3.520 €
Fundingsumme
23
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
11.10.2016

Ziel erreicht

Matthias Lorenz
Matthias Lorenz1 min Lesezeit

Großartig - und herzlichen Dank an all unsere Unterstützer!!

Wir sind durch Eure Hilfe so weit gekommen, dass wir den Rest aus Vereinsmitteln auffüllen konnten und unser Projekt Grenzgänge kann stattfinden. Hoffentlich sehen wir möglichst viele unserer Unterstützer dann auch am 28.10. zur werkstatt in der Alten Fabrik oder am 10.11. zum Konzert im Pianosalon.

Wer in der verbliebenen Stunde noch auf die Seite kommt: Das Geld, das wir eingesetzt haben, fehlt natürlich an anderer Stelle. Jede Überfinanzierung landet daher in der Vereinskasse und hilft uns beim nächsten Projekt.

09.11.2016

Konzert

Matthias Lorenz
Matthias Lorenz1 min Lesezeit
22.09.2016

Termine

Uta-Maria Lempert
Uta-Maria Lempert1 min Lesezeit
Impressum
elole e.V.
Böhmische Straße 21
01099 Dresden Deutschland

Vertretungsberechtigt: Matthias Lorenz, Uta-Maria Lempert, Stefan Eder
Steuernummer 202/140/18803
VR 6952 im Vereinsregister des Amtsgerichts Dresden