tri-via ist ein neuer Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Viele bestehende Jugendeinrichtungen werden den erhöhten Anforderungen einer ressourcenorientierten Förderung benachteiligter Jugendlicher nicht gerecht. Es fehlt oft an Personal, interkultureller Kompetenz und der Bereitschaft der Geschäftsführung, in die Jugendlichen zu investieren. Leidtragende sind die Jugendlichen selbst, die durch ständig wechselnde Betreuer kaum Vertrauen und Perspektiven aufbauen können.
8.325 €
finanziert
78
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.