Crowdfunding beendet
Freiburg braucht einen queer-feministischen Sexshop! Unterstützt uns, dass dieser Traum wahr wird! Wir wollen einen Ort schaffen, an dem Menschen sich wohlfühlen und in Austausch über die eigene Sexualität kommen können. Mit bodysafen Produkten, fachlicher Beratung im Shop und Workshops auf Augenhöhe über Sexualität, Lust und Körper reden - ohne Diskriminierung, sexpositiv und für alle Menschen und Orientierungen! Holt euch tolle Dankeschöns oder unterstützt uns einfach so! Oder beides ;-)
10.556 €
Fundingsumme
307
Unterstütz­er:innen
Joy Lange
Joy Lange Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Erogene Zone: Euer Sexshop und Bildungskollektiv
 Erogene Zone: Euer Sexshop und Bildungskollektiv
 Erogene Zone: Euer Sexshop und Bildungskollektiv
 Erogene Zone: Euer Sexshop und Bildungskollektiv
 Erogene Zone: Euer Sexshop und Bildungskollektiv

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.12.21 00:06 Uhr - 22.02.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr 2022
Startlevel 3.000 €

Startlevel erreicht? Juhu! Wir können laufende Kosten decken und unsere Ideen weiter Schritt für Schritt umsetzen. Mehr Cash? Alles wird schneller Realität.

Kategorie Social Business
Stadt Freiburg im Breisgau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unser Ziel ist es, ein eigenes Ladengeschäft in Freiburg zu betreiben. Im Zentrum der Stadt, mit einladender Atmosphäre und entdeckbar für alle Menschen. In unserer Traumvorstellung gibt es neben dem Ladenbereich auch noch einen zusätzlichen Raum, in dem wir selber Veranstaltungen rund um die Themen Sexualität, Lust und Körper anbieten. Oder der von anderen Gruppen und Expert*innen für Workshops gemietet werden kann. Und dann soll es auch noch die Möglichkeit geben, unsere ausgewählten, bodysafen Produkte über einen Onlineshop zu erwerben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen alle Menschen ansprechen, die sich, genau wie wir eine Enttabuisierung der Themen Sexualität und Körper wünschen. Für weniger Scham und mehr selbstbestimmtes Entdecken.

Queer-Feminismus heißt für uns trans inklusiv und nicht binär zu denken, um körperliche und sexuelle Selbstbestimmung aller zu ermöglichen. Wir wollen das Patriarchat hinter uns lassen und denken antikapitalistisch (und ja, die Umsetzung dessen in einem Ladengeschäft bringt uns ab und an zum Grübeln). Lasst uns zusammen die gesellschaftlichen Vorstellungen von Sex, Geschlecht und Macht entstauben und neu denken!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unterstütze uns dabei:

  • Freiburg einen Sexshop mit queer-feministischen Anspruch zu ermöglichen
  • Dem Thema Körper und Sexualität einen öffentlichen Raum und Aufmerksamkeit zu schenken
  • Einen Ort zu erschaffen, der von uns allen mit Workshops, Vorträgen, Erzählcafés,... mitgestaltet werden kann
  • Ganz nebenbei kannst du nice Dankeschöns abstauben und gleichzeitig "was Gutes tun"
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

THINK BIG. STAY HUMBLE.

Wir haben viele Ideen und arbeiten Schritt für Schritt an ihrer Umsetzung - mehr Cash sichert uns ab und lässt Dinge schneller Realität werden:

3.000 € decken bisherige bzw. laufende Kosten (z.B. für Infostände, Versicherungen, Domain, Merch-Artikel herstellen, das eine oder andere Sextoy als Demonstrationsobjekt erwerben z.B. um es in unsere Fühlbox zu packen, ...)

15.000 € ermöglichen die Erstbestellung unserer Produktpalette (Sextoys, Bücher, Auswahl an gender affirming Produkten, nachhaltige(re) Menstruationsprodukte, ...)

20.000 € helfen bei der Realisierung einer Übergangslösung bis zum eigenen Ladengeschäft (Pop-Up, kleines Mobil,...)

25.000 € brauchen wir für Umbau, Kaution und erste Mieten unseres eigenen Traum-Ladengeschäfts

35.000 € für einen professionellen Webshop, um uns vom Standort und Coronastruggles unabhängig zu machen und unser Bildungsangebot besser querfinanzieren zu können

50.000 € decken laufende Kosten des ersten Jahres (Betriebskosten, Miete, Personalkosten, Warenbestand,..), sodass wir uns nicht um Finanzen sorgen müssen, sondern inhaltlich gleich tiefer einsteigen können

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein queer-feministisches Kollektiv - Zehn Menschen mit einer Vielfalt an Kenntnissen, Motivationen und Ideen!

Wir vereinen berufliche Erfahrungen aus Tätigkeiten an Universitäten, dem Bildungsbereich, dem Einzelhandel (fair trade), im (sub-)kulturellen Bereich, als Psycholog*innen, angehende Sexualpädagog*innen und als Sozialarbeitende. Außerdem engagieren wir uns schon viele Jahre in unterschiedlichen (selbstorganisierten) Projekten und Kollektiven.

Aus eben diesen unterschiedlichen Zusammenhängen kennen wir uns. Nun haben wir uns zusammen getan, um ein neues Ziel zu verfolgen: Endlich ein queer-feministischer Sexshop für Freiburg! Einen Ort schaffen, an dem Menschen sich offen und schambefreit über Sexualität und Körper austauschen können und an dem wir alle dazu lernen können.

Mehr als ein Geschäft: Kollektive und kreative Ideen mit feministischen Anspruch für queeres und sexpositives aufbegehren!
Dieses Projekt wurde von der Startnext VI Vielfaltoskop ausgezeichnet.
Mehr Projekte entdecken

Unterstützen

Kooperationen

Vulvaversity - mal so richtig hinschauen

Vulvaversity ist ein Kollektiv 5 engagierter Künstler*innen und Projektemacher*innen zwischen 23 und 30 Jahren. Gemeinsam setzen sie sich mit Witz und Wille dafür ein, der Vulva einen Weg aus dem kulturellen Exil zu bahnen.

FETTE FARBSCHICHT

feministisches colorier kollektiv - Wir Drucken auf was wir Bock haben und supporten mit unseren Skills gerne feministische, politische und solidarische Projekte. Ah, und Unterhosen mit feministischen Motiven zu bedrucken finden wir auch fett!

Aufgeklärt?!

Wir setzen uns ein für queerfeministische, sexpositive und gesellschaftskritische sexuelle Bildung. Mehr Infos und Aktuelles: Instagram @aktionswoche_sexuelle_bildung

zündstoff. Fair organic clothing

Zündstoff vertreibt aus Überzeugung nachhaltige Kleidung, Schuhe und Accessoires aus ethischer Herstellung. Ihre Arbeit ist ein Gegenentwurf zu Niedriglöhnen, fehlendem Arbeiter*innenschutz, billiger Wegwerfmode und der Ausbeutung der Umwelt.

juicy - queerer Sexshop für alle

Ein queer-feministischer Sexshop – für alle. Und das im schönen Leipziger Süden, mitten in Connewitz.

Fuck Yeah Sexshopkollektiv

Der sex-positive, feministische Laden im Gängeviertel (Hamburg) ist offen für alle, und sämtliche Spielarten von einvernehmlichem Sex werden hier respektiert.

aufbegehren! queer-feministisches Workshopkollektiv

Wir wollen aufbegehren! für die Befreiung aus geschlechtsstereotypen Zwängen, die Ent-Schamisierung von (A_)Sexualitäten, ein lustvolles Verhältnis zu unseren Körpern, Wünschen und Träumen, ein liebevolles Miteinander und eine genussvolle Welt!

Teilen
Erogene Zone: Euer Sexshop und Bildungskollektiv
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren