Crowdfunding beendet
FAIRschuh steht für eine Synergie aus Tradition, Handwerk und einer fairen Zukunft. FAIRschuh ist nicht einfach ein Schuh, FAIRschuh ist eine nachhaltige Einstellung. Mit FAIRschuh unterstützt Du: faires Gehen • fairen Handel • faire Arbeitsbedingungen • faire und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen • einen fairen Umbau zu einer nachhaltigen und gerechteren Marktwirtschaft • Ps. Der fairste und nachhaltigste Schuh ist der, der repariert wird. :-)
5.619 €
Fundingsumme
58
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 FAIRschuh • Wie Du die Welt ein Stück besser machst
 FAIRschuh • Wie Du die Welt ein Stück besser machst
 FAIRschuh • Wie Du die Welt ein Stück besser machst
 FAIRschuh • Wie Du die Welt ein Stück besser machst
 FAIRschuh • Wie Du die Welt ein Stück besser machst
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.05.20 12:01 Uhr - 05.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 08.06.2020 - 31.12.2020
Startlevel 100.000 €

Unsere Kunden und Patienten gehören zur Corona-Risikogruppe. Diese Summe wird zwingend benötigt, um unser Fachpersonal zu halten und mit FAIRschuh zu starten.

Kategorie Social Business
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Welt ist im Wandel.

FAIRschuh reagiert auf die Veränderung in unserer Welt.
FAIRschuh ist eine Chance für eine bessere Welt.

  • FAIRschuh - Sei fair zu Deinem Fuß.
  • FAIRschuh - Sei fair zu Deiner Umwelt.
  • FAIRschuh - Sei fair zum Konsum.

Woher hast Du Deinen Schuh? Nein, nicht wo hast Du ihn gekauft, wo wurde er hergestellt? Seit über 60 Jahren stellen wir Schuhe für bedürftige und kranke Füße her - im Handwerk und made in Germany. Der Kostendruck von Seiten der Krankenkassen führt nicht nur im Gesundheitshandwerk zu erheblichem Fachkräftemangel. Dies ist der Auslöser für FAIRschuh. In FAIRschuh sehen wir die Chance für eine faire und nachhaltige Zukunft. Mit FAIRschuh können wir Spezialisten halten, unser Know-how sichern und über die Grenzen von Leipzig hinaus ein faires Zeichen setzen.

Das große Ziel von FAIRschuh ist eine faire Produktion, egal in welchem Land auf unserer Erde. Mit FAIRschuh machen wir die Welt ein Stück besser!

be fair, go fair

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch Fachkräftemangel, Kostendruck und Covid19 sieht es für das Unternehmen aktuell sehr düster aus. Mit dem Crowdfunding für FAIRschuh und durch Deine Unterstützung besteht eine CHANCE auf eine positive Zukunft.

Für Menschen mit Behinderung, Diabetes und erheblichen Fußproblemen

go/orthopaedic - Für proaktives und sicheres Gehen inklusive Optikpaket

Für Menschen, die bewusst Schuhe kaufen
go/fair - Für Fairness zum Fuß, zur Umwelt und in der Herstellung

Für Menschen, die FAIRschuh bewusst unterstützen
go/startup - Limitierte Jahresversion* (*2020 – Modell "Startup") für ein positives Zeichen

Für Menschen, die nachhaltig denken
go/green - Der nachhaltigste Schuh ist der, der repariert wird.

be fair, go fair

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zitat von © Ernst Reinhardt: Zu helfen fällt den meisten Menschen leichter, als sich helfen zu lassen.

Gründe für Deine Unterstützung und was FAIRschuh auszeichnet:

  • Du kannst älteren Menschen und Menschen mit Behinderung helfen
  • Du möchtest gesund gehen - jetzt, morgen und im Alter
  • sicheres und passendes Schuhwerk für Dich, Eltern, Oma und Opa,...
  • faires Produkt, faire Arbeitsbedingungen, faire Löhne
  • lieber reparieren, statt massenhaft konsumieren
  • ein Unternehmen mit 60-jähriger Tradition erhalten, 18 Arbeitsplätze sichern und weitere schaffen
  • Zukunftschancen für Azubis im Gesundheitshandwerk
  • Du möchtest Teil unserer Geschichte sein. FAIRschuh - Die Geschichte
  • FAIRschuh soll ein positives Zeichen auch für andere Unternehmen im Gesundheitshandwerk sein
  • Mit Deiner Unterstützung gestaltest Du eine faire Zukunft für Dich und die Welt mit :-)
  • Darüber hinaus ist das Crowdfunding der einzige Weg, dieses Projekt unabhängig von Krediten auf die Beine zu stellen.

Wer nicht mehr geht, der steht. Wer steht, der bald liegt. Wer länger liegt, liegt bald für immer. Deswegen GEHEN und nicht STEHEN! FAIRschuh hilft dabei.

be fair, go fair

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
  • bestehende Fachkräfte halten, zwei weitere Arbeitsplätze vor Ort schaffen
  • Herstellung von 100 Paar Schuhen der limitierten Jahresversion* (*2020 – Modell "Startup")
  • Materialeinkauf für Schuhreparaturen
  • Herstellung orthopädischer Schuhe mit Optikpaket
  • digitale Prozesse einführen und über eine professionelle Homepage Nachfragen und Aufträge während und nach Corona sicherstellen
  • FAIRschuh von Fairtrade oder einer anderen unabhängigen Stelle prüfen und zertifizieren lassen
  • Modernisierung der bestehenden Filialen
  • Finanzierung eines 3D-Fuß-Messsystems
  • die Digitalisierung des Gesundheitshandwerk
  • nach lokaler Umsetzung - Synergien mit anderen Schuhtechnikern in Deutschland aufbauen

be fair, go fair

Wer steht hinter dem Projekt?
  • ein Team, das für seine Patienten und Kunden da ist
  • OSZL GmbH im 60. Jahr mit aktuell 18 Mitarbeitern
  • davon 12 Frauen und 6 Männer (Frauenquote stimmt)
  • mindestens 600 Kunden/Patienten - siehe folgende Referenzen auf KennstDueinen
  • der Inhaber (Claus Krosse), der dieses Jahr 70 wird
  • der Initiator (Thomas Krosse), der bis zum Schluss an das Positive im Menschen glaubt

Für alle die mehr zu FAIRschuh und zur Geschichte von FAIRschuh wissen wollen.

"Kannst Du Dir eine Welt ohne Schuhe vorstellen? Eine Welt, in der keiner mehr geht? Eine Welt, in der Schuhe Deine Füße nicht mehr schützen? Eine Welt, in der der eine 100 Paar Schuhe hat und der andere kann sich keine leisten? Eine Welt, in der der Einzelne wichtiger ist als das Ganze? Eine Welt, in der das Miteinander nicht mehr zählt?

Ich nicht! Ich bin ein positiver, hilfsbereiter und lebensbejahender Mensch. Als Geschäftsleiter bin ich sehr sozial und suche immer nach Lösungen bevor ich NEIN sage. Doch darum geht es nicht, denn ich bin nur die Stimme eines Teams mit ganz besonderen handwerklichen Fähigkeiten.

Wir brauchen Deine Unterstützung, denn der größte Teil unserer Kunden und Patienten gehört zur Covid19-Risikogruppe. Ich möchte Dir unsere jüngste Geschichte erzählen, denn ein kurzer Abriss würde nicht ausreichen, um das zu verstehen, was wir nur in den letzten vier Jahren erlebt haben.
Diese vier Jahre haben meinen/unseren Blickwinkel auf die Welt deutlich erweitert und uns zu FAIRschuh animiert. Diese Geschichte gibt Dir einen Einblick, wieso FAIRschuh mehr als nur ein Schuh ist. FAIRschuh ist eine nachhaltige Einstellung.

Hier klicken und rein hören. FAIRschuh - Die Geschichte

Ich bedanke mich bei:

  • Dir - für Deine Unterstützung
  • Claus Krosse - für sein Lebenswerk
  • dem gesamten OSZL-Team
  • Manuel Baer - unserem Spezialisten für die Optik
  • Kevin Trupke - für die digitale Umsetzung
  • Anja Jungnickel - für die schönen Fotos (www.anjajungnickel.de)
  • unseren Kunden und Patienten
  • allen Ehemaligen, Partnern und Freunden von OSZL
  • meiner Familie

Vielen Dank und nun lass uns los gehen!"
TK

be fair, go fair

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
FAIRschuh • Wie Du die Welt ein Stück besser machst
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren