Crowdfunding beendet
Eine anonyme Iranerin hat 2019 einen riskanten Traum, durch Instagram wird er viral: aus allen Teilen des multiethnischen Landes werden Sängerinnen kontaktiert mit dem Ziel, sich in Esfahan zu treffen. Der Film zeigt, wie Musik an den Wurzeln des Lebens entsteht und sich einen Weg in die Welt sucht. Ob im Alter von 15 oder 97 Jahren, die beeindruckenden Stimmen dieser Frauen berühren uns im Innersten, ihr Mut und ihre Persönlichkeiten ziehen uns in den Bann.
10.795 €
Fundingsumme
128
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
27.01.2020

"The Female Voice of Iran" im Deutschlandfunk Kultur

Andreas Rochholl
Andreas Rochholl1 min Lesezeit

Heute wurden wir von der Moderatorin Katrin Wilke für ihre Sendung 'Tonart- Weltmusik' zu einem einstündigen Gespräch ins Studio eingeladen. Diese Aufzeichnung plus Musik aus unserem Film wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (31. Jan. 2020) ab 01:05 zu hören sein:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/

Teilen
The Female Voice of Iran
www.startnext.com

Finden & Unterstützen