Crowdfunding beendet
Wir leben in einer Welt, die anhand männlicher Daten gestaltet wurde. Die Ernährungsindustrie ist da keine Ausnahme. Wenn da der berühmte Heißhunger als eine der unzähligen Periodenbeschwerden von Frauen & anderen Menstruierenden auftaucht, werden Produkte gegessen, die diese noch verschlimmern können. Wir schaffen endlich Alternativen für den weiblichen Körper. Unsere Mission ist es, auf allen Ebenen einen normalen Umgang mit Periodenbeschwerden zu erreichen. Alle Dankeschöns findest du unten.
10.349 €
Fundingsumme
333
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 fembites - femchoc die erste Schokolade mit Superfoods
 fembites - femchoc die erste Schokolade mit Superfoods
 fembites - femchoc die erste Schokolade mit Superfoods
 fembites - femchoc die erste Schokolade mit Superfoods
 fembites - femchoc die erste Schokolade mit Superfoods

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.05.21 08:50 Uhr - 19.05.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2021
Startlevel 10.000 €

Die gesamte Finanzierungssumme geht in die Produktion der femchoc.

Kategorie Food
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

fembites ist eine Heißhunger Snack Alternative für dich! Mit unserem ersten Produkt femchoc, haben wir die erste Schokolade überhaupt entwickelt, die mit den richtigen Superfoods für den weiblichen Körper angereichert ist. Lecker, fair, vegan, 100% natürlich und ohne raffinierten Zucker. femchoc hat eine besondere Zusammenstellung von Superfoods - Studien deuten darauf hin, dass diese Superfoods zum Wohlbefinden vor und während der Menstruation beitragen können.

Woher kommt die Schokolade?
Für euch haben wir uns auf die Suche nach einem fairen Kakaoanbau begeben und dabei eine traditionsreiche und frauengeführte Kakaoplantage gefunden.
Wo? Im wunderschönen Cusco, Peru. Die für die Region bekannten Kakaobäume sind voller herrlicher Aromen. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Geschmack, der euch vergessen lässt, dass femchoc frei von raffiniertem Zucker ist.

Hier die Zutaten im Detail:
Zutaten: Kakaomasse, Kokosblütenzucker, Kakaobutter, Himbeerpulver, Hagebuttenpulver, Yacon, Ashwaganda, Maca, Vitamin B6.
Vitamin B6 trägt zur Regulierung der Hormontätigkeit bei.
Außerdem ist femchoc vegan, glutenfrei, plastikfrei, frei von zugesetzten Aromastoffen, frei von raffiniertem Zucker, palmölfrei. Nährere Informationen zu den Zutaten findest du hier
femchoc (55g) enthält 2210kJ / 532kcal auf 100g.

Was steckt noch in fembites?
Wir verwenden Kokosblütenzucker und Yacon, da die femchoc keinen raffinierten Zucker enthält.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es femchoc mit deiner Unterstützung zu dir nach Hause zu bringen. Ganz im Sinne der Natur unseres Menstruationszyklusses, soll auch femchoc regelmäßig zu dir kommen. Du hast richtig gehört: Das erste Schokoladenabo überhaupt.

Unsere Zielgruppe bist du! Wenn du selbst unter Periodenbeschwerden leidest, trotzdem genießen und deinem Körper genau das geben möchtest, was er braucht. Denn du hast eine Alternative für deinen Körper wirklich verdient!

Du fühlst dich selbst nicht angesprochen, möchtest aber einer menstruierenden Person das Leben leichter machen? Dann bist du bei fembites genau richtig.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Auch du bist der Meinung, dass es Zeit wird für Veränderung?
Auch du möchtest, dass der weibliche Körper mehr Beachtung in der Lebensmittelindustrie geschenkt werden soll?
Auch du möchtest genießen ohne Verzicht aber herkömmliche Schokoladen mit massenweise raffiniertem Zucker und unaussprechlichen Zutaten sind einfach keine Option?

Dann ist femchoc wie für dich gemacht! Unterstütze die Kampagne und wähle jetzt dein Dankeschön aus. Mit deiner Hilfe bringen wir mehr Vielfalt in die Welt der Snacks.

-Versandkosten Deutschland inklusive-

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung gehen die Mittel zu 100% in die Produktion von femchoc, die du somit als Erste/r erhältst! Wir würden uns freuen, deine femchoc zu dir nach Hause zu schicken.

Gut zu wissen:
Die femchoc ist unser erstes von vielen kommenden Produkten. Wir tüfteln bereits an weiteren Heißhunger-Snack Alternativen für dich. Jetzt wird aufgeräumt!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter fembites stehen Jana und Angelica. Wir stellten fest, dass sich unsere Periodenbeschwerden verschlimmerten durch das, was wir aßen. Aus der eigenen Erfahrung heraus, haben wir uns schon länger damit befasst, welche Auswirkungen die Ernährung auf den weiblichen Körper hat.

Jana ist studierte Biologin und Ernährungsökonomin, Angelica hat Management und Entrepreneuship studiert und viele Ideen und Erfahrungen zu dem Thema im Ausland gesammelt. Zusammen sind wir ein unschlagbares Powerduo, das das Leben für Frauen und alle menstruirenden Menschen erleichtern möchte und sind auf der Mission Periodenbeschwerden zu normalisieren. Es wird Zeit, findest du auch?

Mit deiner Unterstützung wird fembites auf Startnext lebendig.

Wir sind total gespannt und sagen jetzt schon vielen Dank für deine Unterstützung. Erzähle gerne all deinen Freunden & Bekannten vom fembites.

Liebe Grüße Angelica & Jana

Unterstützen

Teilen
fembites - femchoc die erste Schokolade mit Superfoods
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren