<% user.display_name %>
Vom 01.11 bis zum 10.11.2018 lässt sich in Mainz wieder die Vielfalt der deutschsprachigen Filmlandschaft erleben. Von Kurz- über Mittel- bis hin zu Langfilmen und Dokumentarfilmen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und das Besondere: FILMZ versteht sich als ein Publikumsfestival. Die besten Wettbewerbsfilme werden bei uns nicht von einer Jury gekürt, sondern von unseren Kinobesuchern.
1.544 €
3.000 € 2. Fundingziel
46
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.10.18 22:38 Uhr - 28.10.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.Nov-10.Nov 2018
Fundingziel 1.500 €

Ihr ermöglicht die Anreise und Unterbringung unserer Filmgäste in Mainz und tragt zum direkten Austausch zwischen Filmschaffenden und Publikum bei.

2. Fundingziel 3.000 €

Der FILMZ-Spot leuchtet Dank euch ein bisschen heller, denn ihr ermöglicht die Eröffnung und Preisverleihung im Frankfurter Hof. Vielen herzlichen Dank!

Kategorie Event
Stadt Mainz
Worum geht es in dem Projekt?

Als erstes Langfilmfestival in Rheinland-Pfalz präsentiert FILMZ – Festival des deutschen Kinos seit dem Jahr 2001 alljährlich aktuelle, deutschsprachige Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was damals vergleichsweise klein begann, hat sich inzwischen zu einer festen Institution innerhalb der überregionalen Kulturlandschaft entwickelt. Neben einem Langfilm- und einem Kurzfilmwettbewerb veranstaltet FILMZ seit 2008 und 2010 auch Wettbewerbe in den Sektionen Mittellanger Film und Dokumentarfilm. Außerdem bringt FILMZ in seinem Wettbewerb "Lokale Kurzfilme" junge Filmproduktionen aus der Rhein-Main-Region auf die große Leinwand. Neben den Wettbewerben bietet das Festival ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen euch - die Cinephilen, die Studierenden, die Lehrenden und die Kulturliebhaber*innen einladen, unser Programm zu durchstöbern und die Veranstaltungen durch eure Präsenz erst lebendig zu machen.
Denn, Film existiert nicht ohne seine Zuschauer*innen. Deshalb möchte FILMZ e.V. die Festivalwoche zu einer Plattform machen, auf der Zuschauer*innen in den direkten Dialog mit Filmschaffenden Deutschlands treten können. Bei Q&As, Filmemacher-Gesprächen sowie dem Symposium wird es die Gelegenheit geben, in die ein oder andere hitzige Debatte einzutauchen oder über Filme und deren Formate, wie den regionalen Kurzfilm sowie den oft übersehenen mittellangen Film im Gespräch neu und vielleicht sogar für sich zu entdecken. Film ist Kultur und steht im Mittelpunkt unseres Festivals. Mit unserem vielseitigem Rahmenprogramm bieten wir weitere kulturelle, kulinarische und kreative Angebote, die Film in anderen Kontexten und Räumen zeigt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

FILMZ möchte deutschen Film, auch abseits vom Mainstream, fördern und die deutsche Filmlandschaft durch spannende Dialoge zwischen Filmemacher*innen und Publikum lebendig erfahrbar machen. Dazu gehört auch, dass wir jungen Filmemacher*innen und Drehbuchautor*innen eine Plattform zum Ausdruck und Austausch zu bieten, in der Kreativität sich entwickeln und wachsen kann. Darüber hinaus wollen wir Mainz aktiv als Medien- und Kulturstadt mitgestalten und das kulturelle Potential der Stadt auch durch unsere Zusammenarbeit mit anderen Kulturträger*innen voll ausschöpfen. Daher gibt es bei uns nicht nur Filmvorführungen, sondern auch Konzerte und Partys, um sich nach einem langen Tag im Kino nochmal ordentlich auszuzappeln.
Doch nicht nur die praktischen Seiten des Kinos wollen wir dem Publikum zugänglich machen, sondern ermöglichen durch unser jährlich in der Festivalwoche stattfindendes Symposium, auch die wissenschaftliche Annäherung an das Medium Film und der gemeinsamen Vertiefung von Wissen und Interessen.
Zu guter Letzt ist FILMZ natürlich auch die Gelegenheit, an einem glamourösen Filmabend in einem weichen Kinosessel einfach mal alles um sich herum zu vergessen. Unsere Filme sind mal ungewöhnlich, mal ernst, aber immer eine Entdeckung wert. Um das Festival weiterhin für Filmemacher*innen und Publikum anregend zu gestalten und somit den deutschen Film in all seinen Facetten präsentieren zu können, brauchen wir eure Unterstützung und bieten euch neben einer tollen Festivalwoche auch einige Specials, wie z.B. exklusives Merch oder Filmerlebnisse der besonderen Art.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurer Unterstützung leistet ihr einen für uns unverzichtbaren Beitrag, ohne den die Realisierung des Festivals in seiner Größen nicht möglich wäre. Von den Preisgeldern für unsere gekürten Regisseur*innen, über die Fahrt- und Druck- sowie Technikkosten bis hin zu der Finanzierung des Grafikdesigns, das Mainz jedes Jahr aufs Neue in sonnigem Gelb erstrahlen lässt, fließt eure Mithilfe.
FILMZ wird ehrenamtlich organisiert und ist auf Spenden- und Fördergelder angewiesen. Helft uns, ein vielfältiges und einzigartiges Festival zu gestalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

FILMZ ist seit seiner Gründung 2001 ein rein ehrenamtlich organisiertes Festival und lebt daher insbesondere vom fleißigen Einsatz seiner Mitarbeiter*innen und Helfer*innen, die sich das ganze Jahr über engagieren, um dem Mainzer Publikum ein paar großartige Festivaltage zu bescheren.
Seit 2009 ist die Landeshauptstadt Mainz offizielle Veranstalterin des Festivals. Der Verein FILMZ e.V. (ehem. Brainstream e.V.) fungiert seitdem als Ausrichter. Neben der Landeshauptstadt Mainz und dem Land Rheinland-Pfalz unterstützen uns auch viele engagierte Kooperationspartner*innen.

Website & Social Media
Impressum
FILMZ - Festival des deutschen Kinos
Landeshauptstadt Mainz, Kulturabteilung, Postfach 3820
55028 Mainz Deutschland

Inhaltlich verantwortliche Geschäftsführer:
Irene Brischkowski, Inga Degenhard, Helena Gering, Roman Polanski
VERANSTALTER
Kulturdezernat der Landeshauptstadt Mainz
AUSRICHTER
FILMZ e.V.
Gemeinnütziger Verein
Landeshauptstadt Mainz
Kulturabteilung
Postfach 3820
55028 Mainz

Rettet den Mauerpfeiffer!
Musik
DE
Rettet den Mauerpfeiffer!
*Fuck Corona* Hilf dem Mauerpfeiffer über die schwere Zeit hinweg.
11.212 € (28%) 37 Tage
Kultur gegen Corona
Theater
DE
Kultur gegen Corona
Musical-Gala als Live-Stream: Spendenkonzert zugunsten von IntensivTheater und der Förderung junger Künstler und Kreativschaffender
3.371 € (13%) 14 Tage
Wir wollen weiterschaukeln
Food
DE
Wir wollen weiterschaukeln
Finanzielle Unterstützung während der Corona Krise. Sicherung von 15 Arbeistplätzen und Fortbestand eines Traditions Restaurant in dem kleinen Weinort Forst an der Weinstraße / Pfalz. www.schockelgaul.de
1.742 € (12%) 63 Tage