<% user.display_name %>
Flatten macht es möglich durch einfaches QR-Code-Scannen (quasi ein virtueller Handshake), eine Kontaktliste aufzubauen, die es bei neuen Corona-Fällen transparenter und nachvollziehbarer machen soll, wie/wo/wann Infektionsketten verlaufen. Über Push-Nachrichten können User über den Gesundheitsstatus ihrer Kontakte informiert werden.
240 €
1.000 € Fundingziel
8
Unterstützer*innen
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.03.20 22:12 Uhr - 01.04.20 11:00 Uhr
Realisierungszeitraum So schnell wie möglich
Fundingziel 1.000 €
2. Fundingziel 100.000 €
Kategorie Technologie
Stadt Gelsenkirchen
Worum geht es in dem Projekt?

“Flatten” ist eine mobile App, mit der man alle Begegnungen mit anderen Menschen oder Besuche von Orten auf (freiwilliger Basis) tracken kann, um auch im Nachhinein Infektionsketten schnell und unkompliziert ausmachen zu können.

Durch einfaches QR-Code-Scannen (quasi ein virtueller Handshake) kann jeder User auch im Nachhinein noch nachvollziehen, wo er wann war und vor allem welche Personen zur gleichen Zeit am gleichen Ort waren. Der Vorteil des virtuellen Händeschüttelns ist hierbei, dass jeder User selbst die Kontrolle hat und nicht im Hintergrund unrelevante Daten wie z.B. Bewegungsprofile erhoben werden.

Für öffentliche Einrichtungen, frei zugängliche Räumlichkeiten, Transportmittel oder Unternehmen gibt es die Option permanante QR-Codes zu erstellen und auszuhängen. So kann z.B. jemand beim Einsteigen in den ICE oder beim Betreten eines Meetingraumes sich individuell an der entsprechenden Tür „einscannen“. Falls es einen neuen Corona-Fall gibt, muss hier z.B. nicht gleich das ganze Unternehmen seine Pforten schließen, weil nachvollziehbar ist, wer betroffen sein könnte.

Personen, die positiv getestet wurden, laden ihre Testergebnisse in der App hoch. Mitarbeiter von zuständigen öffentlichen Ämtern und Gesundheitseinrichtung können über die App in einem speziellen Login-Bereich neu gemeldete Infektionsfälle und deren Verkettung anonymisiert einsehen. Der Mitarbeiter kann dann möglich Infizierte per Push-Nachricht informieren und entsprechende Test-Stationen zuweisen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Jeder Mensch mit einem Smartphone und dem Willen seinen individuellen Beitrag zu leisten, die Corona Pandemie einzudämmen und "die Kurve flach zu halten".

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Deutschland oder sogar die ganze Welt braucht eine Lösung, mit der man zumindest die Ausgangssperre mildern kann.

Ein paar Vorteile, die "Flatten" ermöglicht:

  • Die App reduziert den allgemeinen Bedarf an Tests, weil gezielter getestet werden kann.
  • Auf Veranstaltungen, in öffentlichen Einrichtungen, Flugzeugen oder Zügen müssen nicht mehr mühselig Anwesenheitslisten ausgefüllt werden.
  • Keine Zeitverzögerung durch schwer zurück zu verfolgende Infektionsketten, weil diese bereits bestehen.
  • Entlastung für die offiziellen Stellen und das Gesundheitssystem durch bessere Organisation.
  • Die Phase zwischen Ausgangssperren und „Normalität“ kann verkürzt werden, weil in der Übergangszeit spezifisch getestet und in häusliche Quarantäne verwiesen werden kann, ohne bei neuen Infektionsketten wieder ganze „Regionen abzuriegeln“.
  • Andere Epidemien können mit der App ebenso bekämpft werden.
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Mittel werden genutzt, um die Entwicklung schnellstmöglich voran zutreiben und z.B. hinzugeschaltete Experten als Freelancer oder Serverkosten zu bezahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Platri IT GmbH ist ein junges Start-Up aus NRW . Unsere Projekte bei Kunden wurden durch die Krise teilweise storniert und wir haben deshalb Kapazitäten frei, um dieses Projekt voranzubringen.
Im Team haben wir erfahrene Entwickler und Social Media Experten.

Website & Social Media
Impressum
Platri IT GmbH
Yunus Kimyonok
Hansemannstr. 27
45879 Gelsenkirchen Deutschland

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Yunus Kimyonok
Registergericht: AG Gelsenkirchen
Registernummer: HRB 14973

Weitere Projekte entdecken

Rette Dein Meeresrausch Festival
Musik
DE
Rette Dein Meeresrausch Festival
Aufgrund der aktuellen Faktenlage wird Euer Meeresrausch Festival (MRF) 2020 nicht stattfinden. Damit das MRF überleben kann, brauchen wir eure Hilfe.
16.209 € 40 Tage
Leipziger Kulturfallschirm
Community
DE
Leipziger Kulturfallschirm
Mit dem Leipziger Kulturfallschirm sollen Kulturschaffende der freien Szene aus Leipzig unterstützt werden, die von Konzertabsagen betroffen sind.
17.168 € 13 Tage