Flowin IMMO's 4. Album Geschlossene Gesellschaft
Flowin Immo's viertes Studioalbum ist fertig. Nun geht es um Presskosten , Mastering , Videoclips etc
17.954 €
finanziert
495
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 03.02.14 09:46 Uhr - 21.03.14 23:59 Uhr
Fundingziel 9.999 €
Kategorie Musik
Stadt Berlin

Projektupdates

12.03.14

Die letzten Tage rücken näher! Vielen Dank für den bisherigen Support! Am Montag habe ich leider eine Absage der Initiative Musik bekommen. Dort hatte ich einen Förderantrag eingereicht, der mir bei den anstehenden Investitionen hätte helfen können. Aber jetzt erst recht! Auf eigene Faust ist doch auch schön. Dennoch ist durch die Absage klar, dass ich alle benötigten Mittel selbst aufbringen muss. Daher appelliere ich an alle, die dieses Projekt schon unterstützt haben, ihren Freundeskreis mit ins Verderben zu reissen. Sprich, Mundpropaganda oder auch eine email an die, die es vertragen können. Das wäre ein reeller Traum.... Heute habe ich ein neues Dankeschön eingestellt, das es in sich hat. Tickets für das erste Livekonzert mit dem neuen Album als Programm. Ich habe in den letzten Wochen fleissig mit The Hoo geprobt und bin guter Dinge, dass das ein exklusives Vergnügen wird am 22.3.2014. Zur Feier des erfolgreichen Crowdfundings, zur Feier des Frühlings, spielen wir ein intimes Konzert für maximal 70 Menschen auf 57 Quadratmetern. Im Culture Container, auf dem Bar25 Gelände an der Spree, unweit vom Ostbahnhof gelegen. Diejenigen, die sich ihr Ticket sichern bekommen vor Ort einen Mitgliedsausweis, einen grünen Impftrunk sowie einen Mitschnitt vom Konzert. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. you can get by with a little help from your friends. Euer Immo

07.03.14

Spax und MC Rene sind Supporter und trauen sich auch, das zu sagen: http://youtu.be/_T6vtMz_Zo4 http://youtu.be/gxPJALpsnQM Willst Du mir auch ein kleines Video schicken? tu es!

04.03.14

Die Crowd ist gut drauf, kann man nicht anders sagen. Aber seit dem das Zwischenziel Mindestbetrag erreicht war, hat sie ein wenig nachgelassen. Das gilt es auf der Reststrecke wieder in den Griff zu bekommen. Das Startkapital ist zusammengekommen. Killer. Aber das Projekt in voller Blüte verschlingt mehr als das Doppelte dieser 9.999 €. Daher bin ich weiterhin über jede verkaufte Scheibe hier auf Startnext hocherfreut, da die anstehenden Videos und weiteren Sperenzien umso grandioser umgesetzt werden können. Lange Rede, kurzer Sinn: Setzte Dein Netzwerk in Gang, sprich mit Deinen real Life Freunden darüber... Ab Freitag gibt es hier nochmal eine Portion exklusive neue Dankeschöns. Als ob die Liste nicht schon lang genug wäre. Danke Euch!

07.02.14

Neben der grossartigen finanziellen Unterstützung erreichen mich auch verwunderte Nachfragen und kritische Ansichten. Daher mal folgende Informationen zur Ausgangssituation: Frage: "Urlaub am Attersee" war gross! Wie kann es sein, das Du nun für die neue Platte selber zahlen musst? Antwort: Grösse ist nicht gleich Umsatz oder Verkauf. Ein kleiner Bruchteil derer denen es taugte haben es auch wirklich gekauft. Ähnliches Schicksal erlitten "Damenwahl" oder "Weltschmerz". Selber zahlen muss man eh, wenn man unabhängig sein will. Ich bleibe natürlich abhängig von meinem Publikum. Aber das ist auch in Ordnung. Für diese Menschen mache ich das ja. Frage: Spendenaktion? Wirklich? Antwort: Nein. Nicht wirklich. Auch wenn manche Supporter einfach Beträge gespendet haben, ohne sich ein Dankeschön auszusuchen, handelt es sich hier um einen Vorverkauf, oder einen Tauschhandel. Denn durch den vorzeitigen Erwerb eines neuen Albums oder auch eines "alten" Tonträgers kommen die Mittel zusammen, die es nun braucht um Menschen und Material zu bezahlen, die nun ihre Zeit und Fähigkeiten einbringen, um aus der fertigen Musik mehrere Produkte fertig zu stellen. Frage: Zehn Mille, was willst Du denn mit soviel Kohle? Antwort: Klingt viel, ist es aber gar nicht. Es braucht noch mehr als diese 9.999.- €, um alle geplanten Ideen zu realisieren, aber mit diesem Betrag kann das Schiff schon mal auf die Reise gehen. Diese Summe geht schon für Mastering, Artwork, Pressung und GEMA drauf, da ist noch keine Werbung gemacht und ich persönlich habe sowieso noch nichts verdient. Ja, die GEMA-Kohle, sprich die Tantiemen für Komponist und Textdichter pro Tonträger/Download, landen ein Jahr später bei mir, aber solange kein totgedudelter Radiohit dabei ist, hält sich das auch in überschaubaren Grenzen.

Website & Social Media
Impressum
Immonopol (Einzelunternehmer)
Immo Wischhusen
Cuvrystr.32
10997 Berlin Deutschland

Steuernummer 14/594/00884
Finanzamt Friedrichshain-Kreuzberg
USt. IdNr. DE213884318

Kooperationen

Booking über Gigmit.com

Konzerte buchen leicht gemacht? Aber bitte!

Weitere Projekte entdecken

Handwerkslabel und Zukunftswerkstatt
Mode
DE
Handwerkslabel und Zukunftswerkstatt
In der Schuhwerkstätte WURZLN entstehen alltagstaugliche Unisex-Schuhe, die passen, halten und auch in der nächsten Saison noch gefallen.
10.520 € (142%) 10 Tage