<% user.display_name %>
Flüchtlinge helfen Flüchtlingen und Neuankömmlingen, um gemeinsam mit ihnen einen schnelleren und weniger problembelasteten Weg in die Integration zu schaffen. Geflüchtete, die bereits die Vorzüge, Stolpersteine und Hürden in Deutschland erkannt haben, geben ihre Erfahrung mit den Integrationsprozessen an diejenigen Leute weiter, die noch Probleme haben, sich in der neuen Gesellschaft zurechtzufinden.
17.720 €
50.000 € 2. Fundingziel
401
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Flüchtling für Flüchtling
 Flüchtling für Flüchtling
 Flüchtling für Flüchtling
 Flüchtling für Flüchtling

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.05.19 09:18 Uhr - 05.06.19 14:00 Uhr
Fundingziel 10.000 €

Mit 10.000 € kaufen wir Materialien & finanzieren Mieten und Honorare für ehrenamtliche ReferentenInnen, KoordinatorInnen & LehrerInnen.

2. Fundingziel 50.000 €

Viele unserer Projekte warten auf Finanzierung. Mit 50.000 € realisieren wir u. a. Workshops, Vorträge, Deutschkurse, interkulturelle Aktivitäten & Beratungen.

Kategorie Bildung
Stadt Bremen
Worum geht es in dem Projekt?

Als wir Geflüchtete nach Deutschland kamen, erhielten wir enorme Unterstützung von Menschen in Deutschland: beim Spracherwerb, bei der Freizeitgestaltung, bei Behördengängen, der Wohnungssuche und anderen lebenspraktischen Aktivitäten, die uns das Ankommen und das Einfinden in Deutschland erleichtert haben.

Inzwischen haben wir einen Platz in der Gesellschaft gefunden. Wir wissen genau, wie es Menschen geht, die jetzt nach Deutschland flüchten oder nachziehen. Wir wollen die positiven Erfahrungen in Deutschland an andere weitergeben und uns gleichzeitig der Probleme der Geflüchteten annehmen und ihnen helfen, auch ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Wir klären durch Vorträge über den Alltag und die Politik in Deutschland auf. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe, bieten Sprachkurse und Beratung von Geflüchteten für Geflüchtete an sowie Freizeitaktivitäten, die Geflüchtete und Deutsche zusammenbringen.

Unsere Mitglieder und Teilnehmer schaffen leichter die Integration in die Gesellschaft. Darüber hinaus helfen wir ihnen, ihr Selbstwertgefühl wiederzugewinnen, indem sie erfahren, dass sie nicht machtlos sind und zunehmend selbst Verantwortung übernehmen können. Das Umfeld erfährt, dass Geflüchtete Hilfe nicht nur passiv annehmen, sondern selbst aktiv werden. Das ist ein wichtiger Beitrag für das Zusammenleben und die Entwicklung einer demokratischen Gesellschaft.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe besteht aus Geflüchteten, die im Alltag Hilfe brauchen und in Deutschland Aufgewachsenen, die Interesse am interkulturellen Austausch haben. Durch gemeinsame Aktivitäten stärken wir die Integration und das gegenseitige Verständnis für die jeweils andere Kultur.

Wir bauen Brücken zwischen Geflüchteten und Einheimischen, wir fördern das Ehrenamt und den Einstieg ins Berufs- und Zusammenleben, und dadurch helfen wir auch, das öffentliche Bild der Geflüchteten zu verbessern.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Ziel dieses Projekts ist es, Flüchtlingen zu helfen und ihnen Unterstützung bei der Suche nach einem für sie richtigen Lebensweg zu geben. Sie sollen realistische Ziele setzen und bei der Verfolgung derselben unterstützt werden. Dies umschließt folgende Bereiche: Aufklärung aller Art (berufliche, pädagogische, gesundheitliche, rechtliche, menschliche Entwicklung etc.) durch verschiedene Workshops und Vorträge; Ermutigen zum Lesen und dabei Stärkung des Bewusstseins für Lesen als Motor zur Bildung der menschlichen Persönlichkeit und Kultur sowie für den Spracherwerb; Unterstützung beim Deutsch lernen auf unterschiedliche Weise, etwa durch Kurse, Seminare, Vorträge und Zusammenfassungen; Beratung in allen rechtlichen, sozialen und anderen Fragen durch die Kommunikation mit spezialisierten Zentren und Rechts- und Gemeinschaftseinrichtungen des Landes; die Durchführung verschiedener sozialer und kultureller Aktivitäten im Hinblick auf die Integration von Flüchtlingen in die deutsche Gesellschaft; die Sensibilisierung der Flüchtlinge und die Schaffung einer Art des direkten kulturellen Austauschs; Bereitstellung von Dienstleistungen für die Flüchtlinge wie Übersetzung und die Prüfung von Verträgen. All diese Ziele werden wir mit Eurer Unterstützung schaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für unsere tollen Projekte fehlen immer nur die finanzielle Mittel. Wir möchten mit den finanziellen Unterstützungen unsere Pläne für eine gelungene Integration umsetzen. Mit 10.000 € kaufen wir Materialien und finanzieren Mieten und Honorare für ehrenamtliche ReferentenInnen, KoordinatorInnen und LehrerInnen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Flüchtling für Flüchtling wurde Anfang 2018 durch Geflüchtete gegründet und war zunächst ein Projekt, das von dem Verein Help a Refugee e. V. unterstützt wurde. Mittlerweile ist Flüchtling für Flüchtling, bedingt durch sein starkes Wachstum und seine Ambitionen, zu einem eigenen Verein geworden.

Website & Social Media
Impressum
Flüchtling für Flüchtling e.V.
Flüchtling für Flüchtling e.V.
Bauernstraße 2
28203 Bremen Deutschland