Crowdfinanzieren seit 2010
Das Fotobuch "Fotos für die Pressefreiheit 2013" von Reporter ohne Grenzen dokumentiert in Bildern und Texten die Ereignisse des vergangenen Jahres und führt uns an aktuelle Brennpunkte der Pressefreiheit. Im Mittelpunkt stehen Staaten, in denen Presse-, Meinungs- und Internetfreiheit stark gefährdet sind. International renommierte Fotografen und Autoren stellen für das Fotobuch ihre Arbeiten unentgeltlich zur Verfügung. Die Verkaufserlöse kommen direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.
Finanzierungszeitraum
05.02.13 - 05.04.13
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
7.500 €
Stadt
Berlin
Kategorie
Journalismus
Projekt-Widget
Widget einbinden

Kooperationen

onlab

Die schweizer Agentur onlab, mit Sitz in Berlin, unterstützt das Fotobuch seit dem Relaunch 2010. An der Neugestaltung von "Fotos für die Pressefreiheit"war die Agentur maßgeblich beteiligt. Wir bedanken uns auch hier für die wunderbare Unterstützung

taz.die tageszeitung

Die taz unterstützt die Publikation seit der ersten Ausgabe. Vielen Dank!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Fotos für die Pressefreiheit
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren