Crowdfunding beendet
20 Autorinnen denken voraus und schreiben über die Zeit nach der Krise. Dabei geht es nicht nur um Covid-19. Krisen gibt mehr als genug, wirtschaftliche, persönliche, politische. Wir pendeln von Pay- und Gender-Gap zum Klima, nehmen Altersarmut ins Visier und suchen Alternativen in der Beziehungskrise, verlieren den Kopf bei Shoppingwahn oder begegnen anderen, die uns in die Krise bringen, um uns dadurch zu einzigartigen, ernsten, komischen und absurden Geschichten zu inspirieren.
17.566 €
Fundingsumme
275
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
25.04.2021

Kino »Moritzhof«

Marlen Schachinger
Marlen Schachinger1 min Lesezeit

Liebe Leser*innen,
Liebe Unterstützer*innen unseres Crowdfunding-Projekts!
der durch das Crowdfunding-Projekt »Arbeit statt Almosen« finanzierte Dokumentarfilm gleichen Titels läuft im Mai für 4 Wochen im virtuellen Kinosaal des Magdeburger Kinos »Moritzhof« (https://moritzhof-magdeburg.de). Eine Entscheidung, die ich aufgrund der unverändert schwierigen Situation traf, die nicht absehen lässt, wann ein kulturelles Leben wieder möglich werden wird. Filmstart ist am 1. Mai – an diesem Tag ist der Eintritt in den virtuellen Saal kostenfrei, eine solidarische Aktion mit all jenen, deren Arbeit gleichfalls eher mit Almosen denn mit einem Honorar abgegolten wird. Und auch mit Ihnen, die dieses Projekt von Anfang an so entscheidend und tatkräftig unterstützten: Ohne Sie, ohne euch wäre es niemals möglich gewesen, diesen Film zu realisieren.
Mit herzlichem Dank, auch im Namen aller beteiligten Autorinnen und der weiteren Film Crew,
Marlen Schachinger

Datenschutzhinweis
Impressum
INK NÖ
Marlen Schachinger
Kleinbaumgarten 31
2154 Gaubitsch Österreich

INK NÖ
- ist ein Ausbildungsort für angehende LiteratInnen
- lehrt AutorInnen die passende äußere Form für ihre künstlerischen Ideen zu wählen: Drehbuch, Erzählung, Roman, lyrische Prosa, Lyrik, Drama, Hörspiel ...
- vermittelt Literarische Kunst und Ansätze der Vergleichenden Literaturwissenschaft, um AutorInnen eine gute Basis zu geben
- eröffnet angehenden KünstlerInnen die Möglichkeit, ihre Geschichten zu entdecken und zu erproben