Login
Registrieren
Newsletter
Projekte / Kunst
Das Europäische Keramische Werkzentrum - center of excellence - in NL hat mir ein Stipendium für ein 3-monatiges artist in residence Programm erteilt. Dieses Zentrum ist weltweit bekannt für seine Ausstattung und technischen Möglichkeiten und damit eine außergewöhnliche und einmalige Gelegenheit, mein künstlerisches Projekt zu realisieren und in einem vollkommen anderen Maßstab zu arbeiten. 20% der Kosten (Material & Assistenz) müssen die ausgewählten Künstler selber tragen.
DĂĽsseldorf
3.880 €
7.278 € Fundingziel
12
Fans
18
UnterstĂĽtzer
14 Tage
 fragments – keramik now

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.02.17 17:24 Uhr - 12.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April, Mai und Juni 2017
Fundingziel 7.278 €
Stadt DĂĽsseldorf
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Das Europäische Keramische Werkzentrum (EKWC) hat mir für das kommende Frühjahr mit einem Stipendium die Möglichkeit eröffnet, drei Monate lang (von April bis Juni 2017) in einem Atelier vor Ort (artist in residence) zu arbeiten.
https://sundaymorning.ekwc.nl/participant/judith-kleintjes/

Dieses Zentrum – center of excellence – ist weltweit bekannt für seine Ausstattung und technischen Möglichkeiten.

Hervorragende Arbeitsbedingungen, exzellente Labore, modernste Apparaturen und hochqualifizierte Mitarbeiter stehen mir fĂĽr diese drei Monate zur VerfĂĽgung.

Für mich ist dieses Angebot eine außergewöhnliche und einmalige Gelegenheit, ein künstlerisches Projekt zu realisieren und in einem vollkommen anderen Maßstab zu arbeiten.

Bekannte KĂĽnstler wie Tony Cragg, Markus KarstieĂź, Frank Mandersloot und viele andere haben hier erfolgreich gearbeitet.
https://sundaymorning.ekwc.nl/en/over-ons/mission/
https://sundaymorning.ekwc.nl/en/history-2/

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

fragments, mein kĂĽnstlerisches Projekt

Mit fragments soll in den drei Monaten im EKWC eine große und raumgreifende Installation aus keramischen Teilstücken entstehen. In meiner derzeitigen Vorstellung gehören diese zusammen, können aber auch als Teile für sich existieren, die sich weltweit zerstreuen und an einem ausgesuchten Ort später wieder zueinander finden. Auf welche Weise das geschieht und welche Form das annimmt, wird sich durch die Atelierarbeit als Teil des künstlerischen Prozesses ergeben. Meine Idee besteht im Wesentlichen darin, die Grenzen von Raum und Zeit mithilfe des plastischen Mediums zu erkunden und Formen für diese Auseinandersetzung zu suchen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

Für mich ist dieses Angebot eine wunderbare und einmalige Gelegenheit, ein künstlerisches Projekt zu realisieren, dessen Ursprung in meinem bisherigen Schaffen angelegt ist. Es gibt mir die Möglichkeit, in einem ungeahnten Maßstab vollkommen neue Wege auszuprobieren. Neben den besonderen technischen Möglichkeiten und der Erfahrung verspreche ich mir damit eine tiefgreifende Weiterentwicklung des schöpferischen Inhalts meiner Arbeit.

Bis vor Kurzem wurde dieser Atelieraufenthalt samt Material und Assistenz zu 100% seitens des EKWC finanziert. Heute tragen die KĂĽnstler einen Teil (20%) der Kosten selber.

Meine Idee ist es, dass jeder UnterstĂĽtzer als Gegenleistung fĂĽr sein finanzielles Engagement Kunst in Form von einem oder mehreren Teilen von fragments erwirbt.

Das Ganze ist weniger als die Summe seiner Teile .. (Aristoteles)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der erzielten Summe werden die Kosten getragen, die ich als Künstlerin aufbringen muss, um das Stipendium wahrnehmen zu können.

Die Kosten eines 3-monatigen Aufenthalts im EKWC sind wie folgt aufgeteilt:
* feste Kosten (Atelier, Zimmer, technische UnterstĂĽtzung, Servicekosten)
* variable Kosten (Material, Brennen, 3D-scans, Glasur usw.)

Künstler die für ein Stipendium (Sundaymorning Grant – artist in residence Programm) ausgewählt worden sind, bekommen ca. 80% der festen Kosten erstattet.

Feste Kosten: 1815,- € pro Woche, 12 Wochen = 21.780,- €
Stipendium: 1476,20 € pro Woche, 12 Wochen = 17.714,40 €

Differenz: 4066,- € + Material ca. 2000,- € + Transport ca. 800,- €
Transaktionskosten (4%) und Startnext-Provision (2%) 412,- €

Die benötigte Unterstützung beträgt damit 7278,- €

https://sundaymorning.ekwc.nl/en/costs/

Wer steht hinter dem Projekt?

Judith Maria Kleintjes
KĂĽnstlerin mit Atelier in DĂĽsseldorf und Amsterdam
www.judithkleintjes.com

STUDIUM

2000 MeisterschĂĽlerin bei Prof. Jannis Kounellis
1997 - 2000 Kunstakademie DĂĽsseldorf, Klasse Prof. Jannis Kounellis
1992 - 1997 Koninklijke Academie van Beeldende Kunsten, Den Haag
1991 - 1992 Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam

STIPENDIEN / ARTIST IN RESIDENCE

2017 Residence Stipendium, Europian Ceramic Workcenter (EKWC)
2015 Artist in Residence Hombroich Raketenstation, Neuss
2014 Residence Stipendium der Stadt DĂĽsseldorf fĂĽr Israel
2012 Museum Insel Hombroich, Field Institute Hombroich, Neuss
2010 Artist in Residence Hombroich Raketenstation, Neuss
2009 Projektförderung durch die Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin
2002 Stroom HCBK, Haags Centrum voor Beeldende Kunst, Stimulerings subsidie

ZAHLREICHE EINZEL– UND GRUPPEN–AUSSTELLUNGEN IM IN– UND AUSLAND

HTTP://JUDITHKLEINTJES.COM/INDEX.PHP/VITA

Impressum
Judith Maria Kleintjes
Volmerswerther StraĂźe 21
40221 DĂĽsseldorf Deutschland

Meine UmSt. IdNr. NL 17766846503

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

38.541.978 € von der Crowd finanziert
4.490 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH