Projekte / Film / Video
Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB
Unser Ziel ist es, eine filmische Dokumentation über Franz Jacobi, den Gründer des BVB, und seine Mitstreiter zu erschaffen - mit der Leidenschaft echter BVB-Fans!
217.891 €
250.000 € 2. Fundingziel
2975
Unterstützer
Projekt erfolgreich
25.08.16, 14:52 Marc Quambusch
Marc und Janni sind am kommenden Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf dem "StillLeben - Borsigplatz". Ihr könnt uns dort alles zum Film "Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB" fragen, mit uns über die BVB Geschichte fachsimpeln oder einfach so klönen. Und natürlich wird es auch Filme zum Verkauf geben. Wir würden uns freuen, wenn ihr zahlreich erscheint. Das wird eine tolle Veranstaltung in der Herzkammer des BVB.
21.03.16, 18:07 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer von "Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB". Als wäre es nicht schon unglaublich genug, was wir alle gemeinsam geschafft haben, steht nun der nächste Meilenstein unseren Projektes an: Am Ostersamstag, 26.03. wird der Film über die Gründung des BVB um 18:25 Uhr in der ARD zu sehen sein. Damit werden also sehr viele Menschen mit dem BVB in Kontakt kommen, die bisher nichts über die Wurzeln unseres Vereins wünschen. Wir möchten noch mal jedem von Euch für die Hilfe danken. Sei es Spender oder Helfer. Oder beides. Aus Zeitgründen läuft auf dem Platz aber eine gekürzte Fassung von 60 Minuten. Die Originalverion kann nach wie vor aber auf www.franz-jacobi.de bestellt werden Wir sind stolz auf die Borussen-Familie. Janni, Marc, Gregor
21.09.15, 11:38 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer und Vorbesteller von „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“. Sie sind da. Endlich. Und wir wissen, wie sehnsüchtig ihr darauf wartet, dass die DVDs endlich zu Euch nach Hause kommen. Und wir möchten auch nichts lieber als das. Und heute wird mit dem Versand der DVDs begonnen. Wie immer ist dieses ohne das Engagement der Borussen-Familie nicht machbar. Wir haben fleißige Helfer, die sich ehrenamtlich einbringen, um den Versand schnell zu ermöglichen. Trotzdem haben wir mehrere Tausend DVDs – und Goodies – die wir versenden müssen. Wir bitten Euch daher um Verständnis, dass nicht jeder das Ding am Mittwoch im Briefkasten haben wird. Auch wenn es unser Ziel ist genau das zu schaffen. Aber wie gesagt: Es sind Borussen, die in ihrer Freizeit helfen. Alle arbeiten mit Hochdruck.
15.09.15, 11:41 Marc Quambusch
Hallo Leute, ein paar Infos nochmal zur Veranstaltung am Samstag im „Strobels“ und zur DVD-Abholung am Sonntag beim Spiel gegen Bayer Leverkusen. Zu Samstag: Da viele gefragt haben: Die Feier im „Strobels“ ist öffentlich - der Eintritt ist frei. Ihr dürft also gerne ganz viele Begleitpersonen mitbringen und gerne Werbung für die Veranstaltung machen. Dort gibt es für 19,09 natürlich auch DVDs zu kaufen - Crowdfunder und Vorbesteller werden natürlich bevorzugt behandelt ;). Platz genug sollte sein, wie gesagt, gegen 20:30 läuft der Film, vorher gibt es ein wenig (!) Programm. Plätze können wir nicht reservieren, da wir selbst nur zu Gast sind. Sonntag: Auch am Sonntag verteilen wir die DVD an alle, die sich entsprechend beim Crowdfunding beteiligt haben oder auf www.franz-jacobi.de vorbestellt haben. Marc, Gregor und Janni verteilen die DVDs aus dem Info-Container der BVB Fan- und Förderabteilung. Dieser befindet sich auf dem Stadionvorplatz in der Nordwestecke des Stadions, direkt gegenüber von der Fanwelt und neben der „Helmbude“. Wir verteilen sowohl vor als auch nach dem Spiel! Wir starten ab ca 15:00 Uhr - also ca. 2,5 Stunden vor Anstoß - und sind bis ca. 17:09 da. Lasst uns nach dem Abpfiff noch 2-3 Minuten Zeit um der Mannschaft nach dem Heimsieg zu applaudieren, danach rennen wir schnell von der Südtribüne zurück zum Info-Container und verteilen weiter. So gegen 19:30 sollten wir wieder da sein. Wichtig: Wer bis zum 18. September bestellt und überwiesen hat bekommt seine DVD auch direkt am Samstag im Strobels oder eben Sonntags am FA-Container. Käuflich zu erwerben ist die DVD am Samstag im Strobels und am Sonntag am Anhänger der Fanabteilung an der Roten Erde (dort wo früher die Kassenhäuschen waren/nähe Körnig-Halle, beim Shop der Fanabteilung am Eingang zum Block 12 an der Südtribüne und natürlich am Container. Natürlich kann man die DVD auch weiterhin auf www.franz-jacobi.de und ganz „normal“ auf BVB.de im Fanshop bestellen. Wir freuen uns wirklich wahnsinnig, viele Unterstützer persönlich kennenzulernen. Ohne Euch hätten wir die BVB-Gründungsgeschichte niemals so recherchieren und verfilmen können. Noch einmal vielen Dank für das Vertrauen!
07.09.15, 12:55 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer von „Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ , liebe Vorbesteller, liebe BVB-Fans, es ist soweit: Die DVDs kommen. Erst zu uns und dann zu Euch. Das uns vom Presswerk zugesagte Lieferdatum ist der 18.09. Wir wissen wie ungeduldig ihr schon auf den Film wartet. Wir sind aber sicher, dass sich das Warten für Euch gelohnt hat, weil wir Euch wirklich das bestmögliche Paket liefern wollten. Wir sind total glücklich und wollen die Veröffentlichung mit Euch feiern . Daher gibt es am 19.09. um 19:09 Uhr im „Strobels“ – direkt neben dem Stadion - eine Releaseparty. Wir - also die drei Hauptverantwortlichen Gregor, Janni und Marc - werden Rede und Antwort zum Film stehen, dieses dann mit Euch gemeinsam schauen und anschließend mit Euch feiern. Die Veranstaltung wird kostenfrei sein – auch auf ausdrücklichen Wunsch des Strobels. Wir hoffen, dass wir die DVD bereits früher als am 18.09. bekommen, können dies aber nicht garantieren. Sobald wir die DVDs haben, werden wir mit dem Versand beginnen – hier möchten wir uns bereits jetzt für die angebotene Hilfe des BVB Fanclubs „Totale Offensive“ bedanken. Wir werden zunächst die DVDs an die Unterstützer versenden, die uns beim Crowdfunding ihr Vertrauen geschenkt haben und ja ein exklusives Cover bekommen. Danach werden wir die Bestellungen der Vorbesteller abarbeiten. Alle Unterstützer die ihre DVD auf der Release-Party in Empfang nehmen wollen, mögen sich bitte im Vorwege bei uns auf [email protected] mit dem Betreff „Funder 19.09.“ melden, damit wir wissen wie viele exklusive DVDs wir mitnehmen müssen. Vorbesteller wenden sich bitte mit dem Betreff: „Vorbesteller 19.09. an die selbe Emailadresse. Natürlich können an dem Premiere-Abend auch DVDs zum Preis von 19,09 Euro erworben werden. Wir freuen uns darauf Euch zu sehen.
16.07.15, 14:12 Marc Quambusch
Was ihr hier seht ist die Master-DVD zur Abnahme. Da sind alle Feature drauf (außer des Titelsongs, der auf eine Extra-DVD kommt), sprich das ist INHALTLICH (nicht optisch) die DVD die ihr auch erhalten werdet. Wir checken jetzt ob alle Feature wirklich so sind wie sie sein sollten und geben die DVD dann frei. Dann müssen wir noch die Verpackung final abnehmen und dann wird das Werk gepresst. Tut uns leid, dass ihr so lange warten musstet, aber es lohnt sich.
20.04.15, 13:30 Marc Quambusch
Liebe Fans und Unterstützer von „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“. Wir haben von der FSK nun eine Einstufung erhalten und dürfen die DVD damit pressen. Der Film ist ab 6 Jahren freigegeben. Wir wollen diese DVD allerdings mit einigen Extras ausstatten, so dass ihr wirklich was fürs Geld bekommt und neben dem Film eben auch noch einigen Mehrwert erhaltet. Wir verstehen das gesamte Projekt ja als etwas, das Wissen konservieren soll. Wir werden dafür auch noch einen Extra-Dreh ansetzen, den wir aber erst am 27.04. machen können. Danach muss dieser Dreh noch geschnitten werden und dann muss das Menu erstellt und die DVD gepresst werden. Das alles braucht leider seine Zeit. Aber wie gesagt: Wir wollen Euch etwas bieten. Wir sind bei der Kinoversion gut damit gefahren, dass wir uns nicht unter Zeitdruck setzen lassen, sondern darauf achten, dass wir das Produkt so gut wie möglich machen. Wir werden das daher bei der DVD wieder so machen. Es gibt nach wie vor jede Menge Kinoveranstaltungen und wir hoffen, dass das so bleibt. Den Film mit anderen Borussen im Kino zu sehen ist und bleibt ein wunderbares Erlebnis. Alle Termine findet ihr unter Jeder, der den Film bei sich in der Region zeigen will kann sich nach wie vor an [email protected] wenden und wir melden uns so schnell es geht.
26.03.15, 19:08 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer und Freunde des „Franz Jacobi“-Filmes, wir wissen, dass viel von Euch dringend auf die DVD warten. Wir möchten die auch so schnell es geht an Euch ausliefern. Allerdings möchten wir auch, dass sie mit möglichste vielen „Extras“ ausgestattet ist. Wir wollen nicht nur den Film drauf haben, sondern mit der DVD einen echten Mehrwert bieten. Doch diese zu erstellen ist einfach aufwändig und wir werden wie beim Film wieder Qualität vor Schnelligkeit stellen. Wir haben eh noch keine FSK Einstufung und sind zum Warten verurteilt. Hinzu kommt, dass wir von Anfragen von Fans zu Kinovorführungen überrannt werden. Das freut uns sehr, weil wir es toll finden, wenn sich Borussen gemeinsam mit dem Thema auseinandersetzen. Aber auch das bindet unsere Kräfte im Moment extrem Wir sind eben nur ein paar Leute und kein großer Apparat Wir bitten also noch um ein wenig Geduld.
15.03.15, 08:03 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer des Jacobi-Filmes, heute Abend findet die Premiere des Filmes über die Gründung des BVB in Dortmund statt. Diejenigen von Euch, die das 209 Euro-Paket gebucht haben werden den Film dann heute ja eh sehen. Der Rest hat noch mal die Möglichkeit Karten für das „11 MM“ Festival zu buchen, wo der Film am kommenden Samstag und am Montag darauf läuft. Wir warten dann auf die Prüfung durch die FSK. Ohne ein FSK Prüfsiegel darf keine DVD in Deutschland veröffentlicht werden. Wir wollen aber auch noch schauen, dass wir ein bisschen an Bonus-Material auf die DVD bekommen. Was und wie viel das sein wird, können wir im Moment nicht sagen. Wenn die DVD gepresst ist, werden wir sie an Euch versenden. Es kann also noch ein paar Wochen dauern bis der Film in Eurem Player liegt. Wir hoffen auf vier Wochen. Wer mehr DVDs braucht kann die jetzt schon vorbestellen. Wir werden zeitnah eine Shop-Funktion auf der Webseite www.franz-jacobi.de installieren. Bis dahin schickt uns bitte eine Mail mit dem Betreff: „Bestellung (Anzahl) DVDs“ an [email protected] Wir lassen Euch dann die Kontodaten zukommen. Danke für Eure Unterstützung und Eure Geduld.
27.02.15, 07:16 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer des Filmes "Am Borsigplatz geboren - Franz Jacobi und die Wiege des BVB". Wir sind in der Endphase und basteln am Feinschliff des von Euch möglich gemachten Filmes. Inhaltlich steht das Werk aber. Was noch fehlt sich Vertonung, Farbkorrekturen und sonstige Details. Die Einladungen zur Premiere am 15.03.um 19:09 im Cinestar Dortmund sind raus. Solltet ihr ein Paket mit Einladung gebucht haben und noch KEINE Mail zu dem Thema bekommen habe, so wendet Euch umgehen an [email protected] Die Erstellung der DVD und der anderen Goodies läuft parallel. Wir können Euch hier noch keinen konkreten Termin nennen, werde aber zeitnah nach der Premiere versenden. Wir danken für Eure Unterstützung und Eure Geduld.
28.11.14, 09:26 Marc Quambusch
Liebe BVB Fans und Jacobi-Unterstützer, wir sind mit der endgültigen Fertigstellung des Films auf der Zielgeraden. Dennoch wenden wir uns an Euch mit einer Mitteilung, die vordergründig enttäuschend sein könnte. Es ist aber unserer Meinung nach eine richtige Entscheidung. Wir haben uns gewünscht die Premiere am 105. Geburtstag unserer Borussia, dem 19. Dezember 2014 zu feiern und werden diesen Termin nun verschieben. Wir könnten den Film zum 19. Dezember fertigstellen, aber er hätte dann in Details nicht das Niveau, das wir anstreben. Dies auch deshalb, weil es in den letzten Wochen einen Trauerfall gab. Unser Produktionsleiter (zuständig u.a. für die nachgestellten Szenen, die Re-Enactments) ist davon im engsten Familienkreis betroffen. Neben der für ihn schlimmen Situation, sind dadurch unsere Planungen beeinträchtigt. Grundsätzlich sind wir aktuell auf einem richtig guten Weg und werkeln Tag für Tag. Nach und nach sehen wir, wie sich unser Drehbuch mit Leben füllt und es macht Freude, den Film immer weiter entstehen zu sehen. Gleichzeitig aber haben wir (aufgrund der unerwarteten Verzögerung) festgestellt, dass es dem Film gut tut wird, wenn wir uns noch zusätzliche Zeit nehmen. Unser Anspruch ist ja einen guten Film zu erstellen und nicht ein tolles Datum auf den Premierenkarten zu sehen. Wir haben deswegen viele Gespräche mit Unterstützern geführt. Die einhellige Meinung war: „Qualität geht vor Zeit“. Gerade im Schnitt ist es wichtig, Zeit zu haben und eben nicht „mit der heißen Nadel zu stricken“. Wir haben uns daher schweren Herzens entschieden, die Premiere zu verschieben. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir halten es aber für besser und glauben, dass unser Film so für viele Jahre die Borussen umso besser über die Gründungsgeschichte informieren wird. Als neuen Termin haben wir jetzt das Wochenende um den 14.03.2015 angesetzt. Welcher Tag es genau wird, werden wir nach Terminierung des Spielplanes sehen. Somit haben wir jetzt genug Zeit, den Film in Ruhe fertig zu stellen. Darüber hinaus wollen wir niemanden in den Wintermonaten Januar und Februar bei eventuell ungünstigen Wetterbedingungen durch das Land jagen, um zur Premiere zu kommen. Die wichtigen Fußball-Szenen haben wir übrigens bereits im Kasten. Es muss also nicht mehr viel gedreht werden. Ihr findet Informationen dazu hier: Schwatzgelb.de http://www.schwatzgelb.de/2014-11-18-drehtag-franz-jacobi.html derwesten.de http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/eine-reise-in-die-zeit-als-der-bvb-noch-falsche-farben-trug-id10051661.html Bei Nachfragen kontaktiert uns bitte unter [email protected] oder sprecht uns im Stadion an. Jan-Henrik Gruszecki, Marc Quambusch, Gregor Schnittker im November 2014
27.08.14, 16:17 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer des Jacobi-Filmes, die Schlussphase beim Jacobi-Film naht. Wir werden nun noch mal 4 Monate richtig rocken, um den Film zu drehen und zu schneiden, denn am 19.12. diesen Jahres wird die Premiere des Filmes über die Gründung von Borussia Dortmund stattfinden. Stilecht am Geburtstag unserer Vereins und - natürlich - in Dortmund. Die Vorpremieren werden entsprechend früher stattfinden. Danach werden wir die DVDs versenden.
10.04.14, 23:06 Marc Quambusch
Ruhig geworden ist es um das Franz Jacobi Projekt und seine Mitstreiter. Könnte man meinen. Stimmt aber nicht. Denn hinter den Kulissen wird wild recherchiert und geforscht. Eine Gruppe von 11 Rechercheuren arbeitet permanent daran, Licht ins Dunkle zu bringen. Die Wege führten dabei in die Pfalz, in den Norden, in den Osten und sogar nach Paris. Viele Gespräche wurden geführt, viele Archive bestiegen und viele Fotos gesichtet. Einige Spuren führten ins Nichts, viele zum Erfolg und brachten Erkenntnisse an den Tag, mit denen wir zuvor nie gerechnet hätten. Nun nähert sich die erste Recherche-Phase dem Ende. In der Woche vor Ostern werden wir uns für zwei Tage zur Klausur zurück ziehen und die Ergebnisse auswerten und sichten. Danach werden wir aus diesen Ergebnissen ein Gerüst erstellen, an dessen sich die Gründung und frühe Phase des BVB erzählen lässt, sprich definieren was in unserem Film vorkommen soll und was nicht. Danach werden wir uns in die Umsetzungsplanung begeben und punktuell nachrecherchieren. In dieser Phase werden wir dann schauen, wie wir diese Fakten erzählerisch verknüpfen und vor allem auch filmisch darstellen können. Es bringt uns ja nichts, wenn wir interessante Fakten von BVB Mitgliedern an der Front im ersten Weltkrieg haben, aber keine Dokumente um diese zu illustrieren. Wir danken allen Geldgebern und Helfern ohne die wir niemals so weit gekommen wären. Und siehe da: Skeptiker in unserem Team sind längst guter Dinge… Alles für den Franz!
06.11.13, 16:14 Marc Quambusch
Nach dem Funding-Ende des Jacobi-Films stellt sich natürlich die Frage, wie es weiter geht mit dem Projekt. Wir wollen euch in allen Phasen immer möglichst transparent informieren. Jeder, der den Film mit mindestens 19,09€ unterstützt hat, hat ja das Anrecht auf ein haptisches Dankeschön erworben. Wir werden diese aus logistischen Gründen erst nach Abschluss des Projektes verschicken. Wir müssten sonst mehrere Hundert Pins, Shirts und Schals verschicken und in einigen Monaten erneut noch mal die DVDs. Das würde nicht nur massiv Arbeitskraft binden, sondern auch viel zusätzliches Geld kosten. Wir denken, dass ihr dafür Verständnis habt. Sollte jemand das Dankeschön als Weihnachtsgeschenk vorgesehen haben – oder als Geburtstagsgeschenk – dann wendet euch bitte an [email protected] und wir werden euch einen Gutschein erstellen. Es wäre super, wenn ihr diese Option nur zieht, wenn es wirklich notwendig ist, aber wenn ihr das braucht erstellen wir euch das natürlich gerne. Nach Abschluss des Fundings sind wir nun in die Recherche eingestiegen. Diese wird federführend von Gregor geleitet, der verschiedene Rechercheure koordiniert. Die Recherchephase geht bis zum 15.02. Natürlich ist auch Gerd Kolbe eingebunden, ohne dessen jahrzehntelange Arbeit ein Projekt wie das unsere niemals möglich gewesen wäre. Marc und Janni fliegen für ein anderes Projekt nach Argentinien und steigen zu unterschiedlichen Zeiten wieder in die Realisierung des Filmes ein. Dies nur als Info, um Gerüchten vorzubeugen, dass die beiden sich mit Eurem Geld nach Südamerika absetzen. ;) Was die Verwendung des von euch gegebenen Geldes angeht, werden wir euch nach Abschluss des Projektes natürlich über die Einzelheiten informieren.
07.10.13, 16:23 Marc Quambusch
Aus und vorbei! Das Funding von „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ ist beendet. Bis auf 220.000€ ist der Betrag angewachsen, zuzüglich der noch ausstehenden Geldzuflüsse durch Sponsoren, die bei Startnext nicht erfasst sind, weil sie erst nach dem Ende der eigentlichen Sammelphase einlaufen, werden wir bei ca. 259.000€ landen und somit unser Fundingziel voll erreichen. Wir möchten allen, die das Projekt mit Geld oder mit Arbeit unterstützt haben unseren Dank aussprechen. Allerdings fehlen uns passende Worte, diese Dankbarkeit angemessen auszudrücken und es gibt nicht genug Zeit, sich bei jedem einzeln zu melden. Ihr, unsere Unterstützer, hättet es eigentlich alle verdient, egal wie groß oder klein die Zuwendung war. Der beste Dank ist und bleibt mit viel Sorgfalt nun diesen Film zu machen, so dass Ihr sagen könnt „Dafür habe ich gerne etwas bezahlt“. Vier intensive Monate liegen hinter uns. Monate, in denen aus einer versponnenen Idee ein gemeinsames Projekt geworden ist. Monate aber auch, in denen wir alle bewiesen haben, was erreichbar ist, wenn Viele gemeinsam an einer Idee arbeiten. Nun geht es an die Umsetzung und hier im ersten Schritt an die Recherche. Wir werden dafür nun die Arbeitsaufträge koordinieren und entsprechend Hilfe an Bord holen. Auch dafür wurde ja gesammelt, dass später nicht nur Kamera und Ton bezahlt werden, sondern auch Mitarbeiter jetzt in der Recherche. In einem späteren Stadium werden wir dann die Recherche-Ergebnisse entsprechend filmisch umsetzen. Wir haben noch eine Bitte an alle Unterstützer, die uns Geld gegeben haben. Wir werden uns bald an die Umsetzung der versprochenen T-Shirts, Schals und anderen Goodies machen und sie verschicken. Lasst uns dafür bitte noch ein wenig Zeit. Natürlich wollen wir, dass ihr Eure „Goodies“ zeitnah bekommt, aber wir müssen auch einmal kurz durchatmen und den goldenen Herbst geniessen, um neue Kraft zu tanken. Wir würden Euch zudem bitten nachzuschauen, ob Ihr auf der Homepage steht und ob der Name korrekt geschrieben ist. Bei fast 3.000 Unterstützern kommt es ja immer mal zu Übertragungsfehlern. Wer also seinen Namen nicht findet oder in falscher Schreibweise, der maile uns bitte an unter [email protected] Wir korrigieren das sofort. Alle die nach dem 14.09 gezahlt haben müssen sich nicht melden. Wir korrigieren das noch automatisch. Noch mal ein kräftiges schwarzgelbes „Danke schön“ an allen Unterstützer. Wir sehen Euer Engagement als vertrauensvollen Arbeitsauftrag und werden diesem mit maximaler Kraft nachkommen.
03.10.13, 11:45 Marc Quambusch
Das Funding nähert sich dem Ende und ist Morgen Geschichte. Wer uns also noch (mal) unterstützen möchte, der kann das Morgen tun. Da wir den Film aber eben als ein gemeinsames Projekt sehen, ist es uns wichtig den Abschluss mit Euch allen zu feiern. Unsere Freunde von Schwatzgelb.de haben zum Abschluss des Fundings am morgigen Freitag ab 19:09 Uhr einen "Tanz für Franz" auf die Beine gestellt. Hier wird alles auf die Bühne kommen, was in der BVB Musikszene Rang und Namen hat. Das genaue Programm findet ihr unter dem Link. Stattfinden wird es natürlich im Stadion. Genauer gesagt in der Ebene 5 der Nordtribüne. Die Einnahmen inkl. Essen und Getränken gehen - natürlich - zu Gunsten des Projektes. Lasst uns also noch mal die Schwarte krachen lassen. Wir sehen uns Morgen.
24.09.13, 14:37 Marc Quambusch
Wir nähern uns der Endphase des Fundings. Nur noch 10 Tage und wir wissen wie hoch die Endsumme ist, die uns für das Projekt zur Verfügung steht. Die 200.000€ sind bereits in Sichtweite. 10 Tage in denen es noch mal auf Euch alle ankommt. Postet in sozialen Netzwerken, sprecht noch mal mit Leuten die noch nichts gegeben habe bei denen ihr aber wisst, dass sie das wollen. Es wäre super schade, wennMenschen den Endtermin verpassen, weil sie nicht dran denken. Sprecht auch noch mal mit Leuten von denen ihr glaubt, dass sie was geben sollten, aber noch nicht haben. Nur durch das persönliche Ansprechen, erreichen wir auch Leute, die nicht permanent online sind. Lasst uns 10 Tage noch mal Vollgas geben.
02.09.13, 17:50 Marc Quambusch
Liebe Unterstützer, Fans und Freunde, wir können die Fundingphase des Projektes „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ verlängern, was wir auch sehr gerne machen. Dafür gibt es zwei Gründe: Zum einen erreichten uns gerade in letzter Zeit vermehrt Mails von Fanclubs, die uns noch unterstützen wollen, aber aus verschiedenen Gründen noch etwas mehr Zeit brauchen. Wir möchten diesen somit gerne die Möglichkeit geben, Teil des Projektes zu werden. Zum anderen konnten wir kürzlich einen prominenten Unterstützer gewinnen, der sich für unser Projekt einsetzen möchte, dessen Terminplan aber sehr voll gepackt ist und der uns daher erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung steht. Wir hoffen und denken, dass diese prominente Unterstützung eine sehr schöne Überraschung und eine Würdigung für alle BVB-Fans ist, die sich bisher in dieses Projekt eingebracht haben – daher wollen wir diese gerne möglich machen. Wir danken Startnext für die Möglichkeit unser Projekt bis zum 04.10. zu verlängern und lassen die „Katze“ bald aus dem Sack. Lieben Gruß Janni, Gregor und Marc
30.08.13, 12:42 Marc Quambusch
Ein weiterer namhafter Vertreter unterstützt den Film "Franz Jacobi und die Wiege des BVB": Marco Reus stiftet sein Trikot, das er im Heimspiel gegen des SV Werder Bremen getragen hat. "Ich helfe gerne mit. Am Ende kommt da eine tolle Sache für Borussia Dortmund und alle Fans heraus", sagt der BVB-Profi über das Fan-Filmprojekt, das die Gründungsgeschichte von Borussia Dortmund und das Leben von Franz Jacobi erzählen will. "Das ist klasse, dass die Mannschaft uns auf diese Weise unterstützt. Das zeigt, dass Sie sich mit dem BVB und seiner Geschichte befasst und identifiziert. Wir freuen uns, dass Marco stellvertretend für das Team seinen Teil dazu beiträgt, dass dieses Projekt ein Erfolg wird", erklärt Projektleiter Jan-Henrik Gruszecki. Borussia Dortmund hat das Filmprojekt zur Gründungsgeschichte bereits mit 50.000 Euro unterstützt. Das Trikot von Marco Reus (und andere Artikel zugunsten des Projekts) kann ab sofort online ersteigert werden unter dem hier verlinkten Ebay-Account. Einfach die Überschrift anclicken.
20.08.13, 19:58 Marc Quambusch
Die am Sonntag zugunsten des Franz-Jacobi-Filmprojekts durchgeführte Sammel- und Becheraktion - organisiert von der BVB-Fanabteilung und einiger BVB-Ultras - war ein voller Erfolg. Über 8.000 Euro wurden eingenommen. Der BVB-Catering-Partner ARAMARK rundete die Spendensumme großzügig auf, so dass insgesamt ein Spendenbetrag von 9009,09 Euro dem Projekt zufließen wird. "Wir sind überwältigt von der Spendensumme. Das ist ein toller Erfolg, wir danken den Organisatoren, Helfern und Aramark für die tolle Unterstützung", erklärte Projektleiter Marc Quambusch. Es sind noch ein paar von den "Dankeschön-Postern" übrig. Diese können im Borusseum, an den Ständen der Fanabteilung und am "Büdchen" am Freitag gegen eine freiwillige Spende erworben werden.
14.08.13, 15:16 Marc Quambusch
Wir haben mit 120.000,- € die Fundingschwelle erreicht. Das heißt, der Film „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ wird auf jeden Fall gedreht. Zumindest in der einfachen Variante. Doch es liegt nun an uns allen nicht nachzulassen und die 250.000€ fest ins Visier zu nehmen. „Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“. Dieses Zitat beweist sich aktuell mal wieder. Als im April diesen Jahres drei BVB Fans auf die Idee kamen, man müsse doch mal einen Film über Franz Jacobi machen, war das alles nur eine Vision und ein Traum. Dass aus diesem Traum nun Realität wird liegt daran, dass viele Borussen diese Idee zu ihrer Idee gemacht haben. Dadurch konnte sie wachsen und wachsen und wachsen. Aber wie weit werden wir kommen? Das liegt an uns allen. Wir danken den über 1.700 Einzelspendern für ihre Unterstützung. Sehr froh sind wir auch darüber, dass nun nach dem BVB, mit der Backerei Grobe, der Sparda-Bank West und der SIGNAL IDUNA Gruppe nun die ersten Firmen als „Co-Producer“ an Bord sind. Das ist wichtig, denn in diesem Bereich haben wir noch Nachholbedarf. Bisher wurde die Aktion sehr stark von einzelnen Fans und Fanclubs auf der einen Seite und dem BVB als Institution auf der anderen Seite getragen. Es ist gut, dass sich diese Lücke nun zu schließen beginnt und wir hoffen, dass sich weitere Firmen finden, die bereit sind finanzielle Verantwortung für die Weitererzählung der Geschichte zu übernehmen. Explizit bedanken möchten wir uns auch bei den Fanclubs „Kult Club Dortmund“, „Schwarz-gelbe Bomberos Frankenhardt“, „Desperados Dortmund“, „Supporters Lennetal“, „Die Organisation“, „OB-VB-09“, „Zum Brunnen Werl“, „Haselünner Borussen“ und „Schwarz-Gelbsucht“, die unser Fanclub-Angebot für 509€ wahrgenommen haben. Fanclubs, die es ihnen gleich tun wollen und noch Infos brauchen, wenden sich an [email protected] Ein Danke geht auch an alle Fanclubs und Einzelpersonen, die uns mit anderen Beträgen unterstützt haben. Wir sind begeistert über Euer Engament. Eine Liste der kompletten Unterstützer findet ihr hier. Wir hoffen, dass die Liste der Unterstützer noch deutlich länger wird. Macht bitte weitere BVB Fans auf das Projekt aufmerksam. Auf der einen Seite durch das verlinken in sozialen Netzwerken, aber bitte auch durch das gezielte Ansprechen von BVB Fans, die nicht so oft online sind. Es wäre schade, wenn es Menschen gibt, die das Projekt deswegen nicht unterstützen, weil sie nichts davon wissen. Hier ist natürlich das Stadion ein wichtiger Ort. Sprecht mit Euren Nachbarn im Block über das Projekt. Darüber hinaus möchten wir Euch darauf hinweisen, dass am kommenden Spieltag gegen Eintracht Braunschweig eine Becherspende stattfinden wird. Gebt also bitte – wenn ihr Euer Bier oder Eure Cola getrunken habt – die Becher an einer der Spenden-Stationen zurück. Das daraus erzielte Geld fließt 1:1 in das Projekt. Es ist unsere Borussia und unsere Geschichte.
03.07.13, 18:22 Marc Quambusch
Die ersten 14 Tage sind vorbei und wir sind überwältigt von der Resonanz zu unserem Aufruf zur Finanzierung des Filmes „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Geschichte des BVB“. Innerhalb von 14 Tagen haben über 700 Supporter das Projekt mit ca. 30.000€ unterstützt. Wir möchten jedem einzelnen Danke sagen. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei Borussia Dortmund. Und zwar sowohl bei der KGaA als auch beim e.V., die das Projekt jetzt nicht nur öffentlich unterstützen, sondern sich mit je 25.000€ an der Finanzierung beteiligen werden, was uns natürlich entscheidend weiter hilft. Wir sind stolz darauf, dass sich der Verein so vorbehaltlos hinter unser Projekt stellt. An diesem Projekt arbeiten Borussen Hand in Hand. Genauso muss es sein. Insgesamt haben wir bereits einen Unterstützungsstand von knapp 80.000€. Wir sind also - um es in Sportlersprache zu sagen – gut aus den Blöcken gekommen. Allerdings ist ein guter Start zwar wichtig, aber entschieden wird ein Rennen über die ganze Strecke. Es heißt also nun, nicht nachzulassen und die gute Ausgangslage weiter zu verbessern. Dazu brauchen wir Dich! Du kannst helfen unser gemeinsames Projekt nach vorne zu treiben. Aber was kannst Du konkret tun? Wir gehen davon aus, dass Du unser Projekt bereits unterstützt hast. Darüber hinaus ist es aber wichtig, dass Du auch vielen Borussen von dem Film erzählst, wie sie helfen können. Nicht jeder ist online so gut vernetzt wie Du und es ist wichtig, dass wir alle Schwarzgelben erreichen. Deswegen sprich mit anderen Borussen über das Thema. Sowohl im Freundes- als auch im Familienkreis, aber auch beim Arzt oder auf der Arbeit. Vielleicht ist Dein Arzt, Dein Chef, Dein Opa oder Deine Nachbarin glühender Borusse oder Borussin, hat ein paar Taler übrig, aber noch nichts von unserem Projekt gehört. Das kannst Du ändern in dem Du ihm davon erzählst. Oder indem Du unser Handout ausdruckt (findest du auf der Homepage www.franz-jacobi.de ) bzw. ihm die Liste der Dankschöns gibst, damit er weiß, was er bekommt. Oder sie. Denn denk dran: Nicht jeder ist online. Vielleicht hast Du jemand in Deinem Umfeld, der gerne 109, 209 oder gar 909€ für so ein Projekt geben kann. Oder auch nur 9,09€. Wichtig ist, dass er von dem Projekt erfährt. Und wer soll es ihm erzählen, wenn nicht Du?

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Commity für Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum. Gründer*innen, Erfinder*innen und Kreative finanzieren und starten ihre Ideen gemeinsam mit der Crowd.

Startnext Statistik

60.650.078 € von der Crowd finanziert
6.717 erfolgreiche Projekte
1.050.000 Nutzer

Sicherheit

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter*innen nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH