Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
FREISPIEL 2016 - still
Dreimal Musikgeschichte live: Wagners Tristan-Vorspiel, Bergs Lulu-Suite und Rebecca Saunders' Violinkonzert still, dessen Musik für FREISPIEL 2016 um choreographische Freiräume erweitert und kongenial vertanzt wird. Mit dabei sind: Rebecca Saunders, Komposition/Konzept; Carolin Widmann, Violine; Sylvain Cambreling, Dirigent; Ana Durlovski, Sopran; Rosabel Huguet, choreograph. Assistenz; Tänzerinnen und Tänzer von Sasha Waltz & Guests; Jochen Sandig, Szen. Umsetzung; Junge Deutsche Philharmonie
18.238 €
18.000 € Fundingziel
277
Fans
223
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 FREISPIEL 2016 - still

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.10.15 12:00 Uhr - 10.11.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 14.08.2016 - 20.08.2016
Fundingziel erreicht 18.000 €
Stadt Darmstadt
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

FREISPIEL 2016 – still steht für den Schritt ins Ungewisse, ins künstlerische Neuland. Wir zeigen die Menschen hinter den Künstlerinnen und Künstlern, treten in direkten Dialog mit unserem Publikum, reißen Schranken nieder. Tanz und Musik, Raum und Publikum, Künstler und Musiker werden gleichberechtigte Teile einer Performance, die es so noch nie gegeben hat. Instrumente als Skulpturen, tanzende Orchestermusiker, eine Geigen-Solistin auf den Händen von Tänzern und eine neu dazu komponierte Musik sind Teile eines Abends, der für immer unvergesslich sein wird.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wenden uns an alle Tanz- und Musikbegeisterte, die etwas Neues und Aufregendes erleben wollen. Alle Teile des Abends: Musik, Tanz, Performance, Architektur und Publikum durchdringen sich, Grenzen fallen, der Horizont wird ins Unendliche gedehnt. Egal ob Klassik-Nerd oder Tanz-Addicted, FREISPIEL 2016 wird ein atemberaubendes Erlebnis!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jung, schön, bedürftig - das sind wir. Ein junges Orchester, ambitionierte Tänzerinnen und Tänzer, aufregende Spielstätten suchen Geldgeber. Unser Projekt ist ein Sprung ins Dunkle, aber schon die Konzeptionsgespräche mit allen Beteiligten waren so enthusiastisch und befeuernd, dass wir es selbst kaum abwarten können. Und DU hast die Chance, mit einem unserer spannenden Dankeschöns auch live dabei zu sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Musik kostet viel Geld - allein die Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten für über 100 MusikerInnen und TänzerInnen belaufen sich auf gut 134.000 Euro. Davon entfallen 37.800 Euro auf das Essen von Musikern und Tänzern für die 21 Tage der gesamten Projektdauer (Probe- und Aufführungsphase). Das macht pro Nase und Tag 18 Euro - für Frühstück, Mittag- und Abendessen zusammen.
Die heiße Phase, in der die Endproben und Aufführungen in Darmstadt, Berlin und Weimar stattfinden, ist noch nicht sicher finanziert - und hier seid Ihr dabei! Ihr unterstützt uns, damit unsere Künstlerinnen und Künstler in diesen 10 Tagen auch etwas essen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

FREISPIEL 2016 - still ist ein Gemeinschaftsprojekt von Radialsystem V Berlin, Kunstfest Weimar, Internationalen Musikinstitut Darmstadt, Sasha Waltz & Guests und der Jungen Deutschen Philharmonie. Weiter Infos gibts hier:
www.radialsystem.de
www.kunstfest-weimar.de
www.internationales-musikinstitut.de
www.sashawaltz.de
www.jdph.de

Impressum
Junge Deutsche Philharmonie e.V.
Schwedlerstr. 2 - 4
60314 Frankfurt Deutschland

Facettenreich, anspruchsvoll, beständig: Seit mehr als 40 Jahren fördert und fordert die Junge Deutsche Philharmonie die Nachwuchselite der deutschsprachigen Musikhochschulen. In diesem Orchester arbeitet sie mit den renommiertesten Solisten und Dirigente

Partner

Das RADIALSYSTEM V bringt Künstler, Kreative und Kulturbegeisterte in Kontakt miteinander und entwickelt aus der Begegnung von Tradition und Innovation neue Formate und Genre.
RADIALSYSTEM V - Space for Arts and Ideas

Kunstfest Weimar - das sind 17 Tage mit wegweisenden künstlerischen Arbeiten, mit Aufführungen zwischen Konzert und Tanz, bildender Kunst und Theater, mit internationalen Gastspielen und einheimischen Entdeckungen.

Veranstalter und Netzwerk, Dokumentations- und Informationszentrum, Schaltstelle und Impulsgeber für die zeitgenössische Musik seit 1946 – das ist das Internationale Musikinstitut Darmstadt (IMD).

Kuratiert von

kulturMut

kulturMut ist eine Initiative der Aventis Foundation in Kooperation mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Startnext. Gemeinsam verbinden wir Crowdfunding und Stiftungsförderung. Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.718.287 € von der Crowd finanziert
5.157 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH