Projekte / Film / Video
FREISTUNDE
FREISTUNDE ist ein partizipativer Dokumentarfilm über demokratische Schulen und selbstbestimmtes Lernen. Eine junge Mutter sucht nach der idealen Schule für ihren Sohn und entdeckt eine Tradition, die bis ins 19. Jhdt. reicht. Als künstlerisches und filmisches Mittel ist das Experimentalfilm-Projekt "Demokratie auf Super8" mit Clips von über neunzig Menschen integriert. Demokratie und Partizipation auf allen Ebenen des Lebens & Lernens inspirieren über diesen Film hinaus den Bildungsdiskurs.
27.533 €
35.000 € 2. Fundingziel
252
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
19.11.15, 13:02 Margarete Hentze

Es kann los gehen. Voll Tatendrang sind wir mit unserem Projekt nun in die Finanzierungsphase gewechselt.

Vor zwei Wochen feierte der Film eine sehr schöne Weltpremiere auf dem Internationalen Filmfestival in Leeds, Uk. Gerade habe ich erfahren, dass der Film im Zuscherranking von 131 Filmen unter die besten 10 kam. Wir freuen uns über dieses großartig Ergebnis.

Das hat mir und dem Team noch mal Auftrieb gegeben, um diese Kampagne zu starten und mit vereinten Kräften die Veröffentlichung des Films zu ermöglichen.

Nachdem ich immer wieder von tollen Dokumentarfilmen höre, die aus Mangel an Geld und Energie in den Schubladen und Schränken verschwinden, dachte ich mir: das soll mit FREISTUNDE nicht passieren!

Also habe ich mein Team noch einmal zusammen getrommelt und siehe da, es sind wunderschöne Dankeschöns entstanden, die wir Euch beim Erreichen der Fundingschwelle zukommen lassen.

Am SA sind wir als democraticArts-Team auf der Sändemeile des Schülerkongress besser::15 mit einer Mitmach-Aktion vertreten.

Helft mit, dass möglichst viele Menschen von unserem Projekt erfahren. Teilt es auf Facebook oder per Email, erzählt es euren Freunden und dass sie schon mithelfen, wenn sie sich nur auf startnext registrieren und "Fan werden".
Lasst uns dann Anfang des Jahres gemeinsam in München die Deutschland-Premiere feiern!