Crowdfunding beendet
Wir sind eine kleine Familie aus Tirol in Österreich, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Naturkosmetik auf den Markt zu bringen, wie sie sein sollte. Damit sich unser täglicher CO²-Fußabdruck erheblich reduziert. Und damit Erdöl bzw. Mikroplastik endgültig aus unseren Badezimmern verschwinden.
6.500 €
Fundingsumme
57
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Frühlingskind - Naturkosmetik, wie sie sein sollte
 Frühlingskind - Naturkosmetik, wie sie sein sollte
 Frühlingskind - Naturkosmetik, wie sie sein sollte
 Frühlingskind - Naturkosmetik, wie sie sein sollte
 Frühlingskind - Naturkosmetik, wie sie sein sollte

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.11.19 01:31 Uhr - 06.01.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Lieferung bis April 2020
Startlevel 6.000 €

Produktion unserer veganen Marille-Bodylotion mit Inhaltsstoffen aus biologischem Anbau. Mit jedem Produkt geht 1 € an das WWF-Österreich-Wildnisprogramm 2025.

Kategorie Social Business
Stadt Innsbruck

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Uns geht es darum, ein Unternehmen aufzubauen, das in seiner Wirtschaftsweise nachhaltige Wege geht. Unser Motto: Wir sind in unserem Denken und Handeln ein Teil dieser Welt und bestimmen mit, wie diese in Zukunft aussehen soll.
Wie wollen wir das erreichen?
1. Innovative Produkte: Vegane Naturkosmetik, für die kein Tier leiden muss. Ohne tierische Inhaltsstoffe. Kein Mikroplastik, das unsere Gewässer verschmutzt. Keine Inhaltsstoffe auf Erdöl-Basis. Alle pflanzlichen Zutaten aus biologischem Anbau.
2. Innovative Verpackung: Wir füllen alle unsere Produkte in Flaschen ab, die auf Basis von Zuckerrohr statt Erdöl hergestellt werden. Diese Produktionsweise entzieht der Atmosphäre CO² statt sie weiter mit klimaschädlichen Gasen zu belasten.
3. CO²-neutraler Versand: Unsere Produkte werden, bei erfolgreicher Finanzierung, CO²-neutral mit der Österreichischen Post versandt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Traum ist es, von euch genügend Unterstützung zu bekommen, um unsere ersten 3 Produkte herstellen zu können.

  • Ein mildes, frisch-fruchtiges Apfel-Duschgel, mit Bio-Apfelsaft, natürlichen Weizenproteinen und Vitamin E
  • Eine Marillen-Bodylotion, mit Tiroler Gebirgsquellwasser, Bio-Marillenkernöl, Bio-Lindenblütenextrakt und vielen weiteren wertvollen Inhaltsstoffen
  • Ein Holunder-Bodypeeling, mit Bio-Aprikosenkernen, Bio-Aloe Vera und Bio-Öl vom Schwarzen Holunder.

Unsere Naturkosmetik eignet sich für alle, die bei ihrer täglichen Pflege auf Erdöl, tierische Inhaltsstoffe, Mikroplastik und natürlich Zutaten, die an Tieren getestet wurden, verzichten wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Fast jeder von uns kennt die Bilder von mit Einwegverpackungen verschmutzten Meere und Stränden. Die Verunreinigung unserer Gewässer mit Mikroplastik ist gleichzeitig ein zwar nicht so sichtbares, aber trotzdem gravierendes Problem.
Allein die Donau transportiert pro Tag geschätzte 4,2 Tonnen Mikroplastik ins Schwarze Meer. Die winzigen Plastikpartikel, die in flüssiger und fester Form vorliegen können, verstopfen die Mägen der Fische (wodurch diese verhungern) und sind schwer bis gar nicht abbaubar.
Jeden Tag werden viele 1000 Tonnen Erdöl nur für die Produktion von Kosmetika verbraucht, sowohl für die Inhaltsstoffe wie auch für die Verpackung.

Mit deiner Hilfe können wir Naturkosmetik produzieren, die frei ist von Mikroplastik und völlig ohne Erdöl auskommt. Unsere Verpackung hilft dabei sogar CO² einzusparen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle Crowdfunding-Einnahmen fließen in die Produktion unserer ersten 3 Produkte bzw. in die Produktion unserer innovativen und umweltfreundlichen Verpackungslösung. Außerdem geht mit jedem Produkt 1 € an das WWF-Österreich Wildnisprogramm 2025.

Wer steht hinter dem Projekt?

Frühlingskind, das sind Sonja und Christian mit unseren beiden Söhnen Leo und Lian. Wir leben in der Nähe von Innsbruck in Tirol, lieben die Natur und die Berge, Yoga, gute Gespräche mit unseren Freunden, Lagerfeuer am Strand, stundenlang aufs Meer schauen und natürlich unseren Stubentiger.
Wie viele andere Eltern machen wir uns Gedanken, wie die Welt für unsere Kinder einmal aussehen wird. Im Laufe der Jahre ist uns eine nachhaltigere Lebensweise immer wichtiger geworden. Die Entscheidung, unsere eigene kleine Firma zu gründen, haben wir im Frühjahr 2019 nach der Geburt unseres zweiten Sohns gefällt.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Frühlingskind - Naturkosmetik, wie sie sein sollte
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren