Crowdfunding beendet
Mythos, Legende oder Wahrheit? Genau diese Fragen kreisen um ein altes Haus im niedersächsischen Dorf Voitze, wo sich eine musikliebende Community gebildet hat. Seit ein paar Jahren werden dort kleine, versteckte Konzerte im Proberaum veranstaltet. Jetzt soll es die erste Open Air Veranstaltung geben! Mit großer Bühne, einzigartigen Musikern und in unvergleichbarer Atmosphäre. Damit wollen wir Leere füllen! Die kulturelle Leere der Region, die Leere des Hauses und der Fläche davor.
6.665 €
Fundingsumme
117
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Fill The Void Festival 2019

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.05.19 12:04 Uhr - 05.06.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 5 Wochen
Startlevel 4.173 €

200 Besucher! So viele brauchen wir, damit das Festival stattfinden kann (inkl. Gebühren).

Kategorie Event
Stadt Tülau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es war einmal ein altes, leerstehendes und sehr beeindruckendes Haus in den ländlichen Weiten Niedersachsens. Eine Gruppe junger Menschen um den Enkel der verstorbenen Eigentümer begann, dieses Haus mit Leben zu füllen. Zuerst wurde gefeiert, dann umgebaut und umgestaltet um zu musizieren, zu diskutieren, zu spielen, zu lesen, zu philosophieren und um unvergessliche Momente miteinander zu erleben. Schnell fanden weitere Menschen den Weg zu den Veranstaltungen. Bei guter Livemusik und in entspannter, freundschaftlicher Atmosphäre feiern Fans und Musiker gemeinsam.
Diese Familie ist nun soweit gewachsen, dass das Haus nicht mehr genug Platz bietet! Darum soll die nächste große Veranstaltung im Freien und mit talentierten Musikern aus verschiedensten Genres stattfinden. Die freundschaftliche Verbundenheit und die einzigartige Atmosphäre um das Haus gründet sich auf die Mitwirkung aller Beteiligten. Um nun die nächste Veranstaltung zu einem unvergesslichen Event zu machen, brauchen wir Dich!
Mehr zu lesen gibt’s unten!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Konkreter gefragt, warum solltest genau Du dir eine Karte für „Fill The Void 2019“ kaufen?
Du liebst Musik, Konzerte und Festivals?
Du liebst Musik aller Art und schaust Dir gerne Punkrock, Indie-Pop und Hip-Hop an?
Du möchtest neue Musik kennenlernen?
Dir gefällt das Line-up?
Du kennst das besagte Haus in Voitze und warst vielleicht sogar schon einmal dort?
Du kennst keine der Bands aus dem Line-up, möchtest sie aber kennenlernen?
Du kennst das Haus noch nicht aber möchtest es kennenlernen?
Du möchtest mit den Musikern gemeinsam feiern und mit dem einen oder anderen ein Bier trinken?
Du wohnst in der Nähe und willst Dir „Fill The Void 2019“ live anschauen?
Du kommst nicht aus der Ostniedersächsischen Pampa und fragst Dich, warum Du genau dort hin kommen solltest?
Du freust Dich, dass zwischen Autofabrik und endlosen Wiesen ein Zentrum von Freiheit, Spaß und Freundschaft entstanden ist und möchtest Teil davon sein?
Du sehnst Dich danach zu tanzen, deinen Gefühlen freien Lauf zu lassen und in toller Atmosphäre einen besonderen Abend erleben?
Kannst Du mindestens eine der Fragen mit ja beantworten? Dann freuen wir uns auf Dich!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Auch hier gilt: Kannst du eine der obigen Fragen mit ja beantworten, dann ist „Fill The Void 2019“ genau das Richtige für dich!
Weiterhin kann talentierten Musiker aus ganz Deutschland eine Bühne geboten werden, um sie auf ihrem Weg zu unterstützen. Du wirst Teil einer wachsenden kulturellen Gemeinschaft und trägst dazu bei, die Gesellschaft bunter, offener, freundschaftlicher und kollegialer zu gestalten. Und natürlich kannst du Zeit mit deinen Besten verbringen sowie neue Freunde finden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Stattfinden des Musikfestivals beruht allein auf der erfolgreichen Finanzierung des Projekts. Kein Investor, Verein oder Politiker ist involviert und wir brauchen dich damit es so bleibt! Sollten wir sogar in die Richtung des zweiten Fundingziels gelangen, könnten auch die Musiker mit einem kleinen Bonus aus dem Abend herausgehen und wir könnten mit der Planung eines „Fill the void 2020“ beginnen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Gesichter des Projekts sind genau die jungen Menschen, die einst das alte Haus mit Leben gefüllt haben. Wir haben alle verschiedene Zugänge zur Musik und teilen die Liebe zu Musikfestivals.
Robin, der Enkel und Musikstudent mit seiner Freundin Annika werden unterstützt durch ihre Familie und Freunde. Das sind Hobbyfotografin Joelle, Rollstuhl-Crowdsurferin Larissa, Handwerker Jan, Lea der kreative Kopf, Emely die Hundeflüsterin, der Entertainer Patze , Markus “Haasi” Haase, der Allrounder Timo sowie die Mitglieder der Band Letters Sent Home.
Auch die Bands Hal Johnson oder die Punch Drunk Poets, welche zum Line-up gehören, sind seit dem ersten Tag fester Bestandteil der Community. Wir könnten hier noch 100 weitere großartige, wichtige Personen aufzählen, Liebe geht an alle!
Wir freuen uns auf Dich und darauf, dass Du Teil unseres Projektes wirst!

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Fill The Void Festival 2019
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren