Crowdfunding beendet
Wir sind Funky Worship und, wie der Name schon sagt, wollen wir dem Worship Genre mit Funk and Soul einheizen. Seit über einem Jahr veröffentlichen wir wöchentlich Cover bekannter Lobpreislieder. Im ersten Jahr haben wir mit 18 verschieden Musikern an 11 Studiotagen und mit weit mehr als 1000 Stunden Produktion 47 Songs auf YouTube released. Wie man sich vorstellen kann, bedeutet das viel Zeit, Geld und Herzblut. Damit das weiterhin möglich ist, brauchen wir deine Unterstützung!
4.153 €
Fundingsumme
53
Unterstütz­er:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Funky Worship
 Funky Worship
 Funky Worship
 Funky Worship
 Funky Worship

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 30.10.20 09:31 Uhr - 23.12.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2020 bis März 2021
Startlevel 4.000 €

Damit können wir unsere nächste Recording-Session finanzieren und ein Konzert organisieren.

Kategorie Musik
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit dem Geld aus dem Crowdfunding wollen wir die nächsten 10-14 Songs produzieren und ein Konzert in Dresden organisieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Finanzierung des nächsten Albums und Durchführung eines Konzertes mit Hygienekonzept

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du kannst es ermöglichen, dass Worship mit Funk & Soul vermischt und somit eine ganz neue Menschengruppe angesprochen wird.
Wir werden die Songs wie gewohnt wöchentlich auf YouTube veröffentlichen und dann auch kostenfrei auf Spotify zur Verfügung stellen.
In dieser schwierigen Zeit von Corona wollen wir außerdem ein Konzert planen und Anfang 2021 in Dresden veranstalten. Durch die Maßnahmen entsteht ein erheblicher Mehraufwand und finanzielle Einbußen. Mit dem Crowdfunding wollen wir dies ausgleichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden uns Recording-Technik und Mikrofone leihen und wie auch schon bei den letzten zwei Recording-Sessions in Eigenregie Bild und Ton aufnehmen. Schau mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei, dort erhälst du einen Eindruck: https://www.youtube.com/funkyworship
Im Anschluss wird Arian dann alles mischen, mastern und das Video schneiden, so wie auch schon bei den letzten Songs. Das erfordert natürlch einiges an Equiment und viel Zeit.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein Kollektiv christlicher Musiker aus dem Raum Dresden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die christliche Musikwelt mit Funk & Soul zu bereichern.

Unterstützen

Teilen
Funky Worship
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren