Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Schachbretter für Flüchtlinge
Wir wollen Schachbretter mit Figuren an Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen zur Verfügung stellen. Durch das Schachspielen können wir den Flüchtlingen direkt begegnen, dabei ein bisschen Deutsch vermitteln. Außerdem bietet es eine intellektuelle Abwechslung zum meist langweiligen Alltag in den Erstaufnahmeeinrichtungen und bildet einen Anknüpfungspunkt in der deutschen Gesellschaft.
Dresden
350 €
150 € Fundingziel
30
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Schachbretter für Flüchtlinge

Projekt

Finanzierungszeitraum 08.12.15 13:59 Uhr - 31.12.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 31.01.2016
Fundingziel 150 €
Stadt Dresden
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Dieses Projekt schließt bei dem Projekt "ABC-Tische" der Regionalgruppe Dresden von „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“ an, in dem den Flüchtlingen einen spielerisch Erstkontakt mit der deutschen Sprache ermöglicht wird.

Da Schach bereits in der arabische Kultur einen festen Platz hat und gleichzeitig Dresden auch eine der Schachhochburgen Deutschlands ist, planen wir mit dem Schachspielen eine Integrationsbrücke zu schaffen. Wir spielen gemeinsam, kommen ins Gespräch und bereichern dadurch das Leben der Flüchtlinge in den Erstaufnahmeeinrichtungen, sowie unser eigenes Leben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es 10 Schachbretter in Turniergröße mit Figuren in den Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE 4 an der Gutzkowstraße und EAE 6 bei der Neue Mensa / TU Dresden) den Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen. Ein Schachbrett in Turniergröße mit Figuren kostet 15 € beim Schachhaus Mädler. Wir peilen also als Erstes an Spenden im Wert von 150 € zu sammeln.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Integration der Flüchtlinge ist im Moment eine der wichtigsten Aufgaben der deutschen Gesellschaft und es ist manchmal erstaunlich einfach. Durch das Schachspielen können wir den Flüchtlingen direkt begegnen, lernen einander zu respektieren und zu verstehen und können dabei gleichzeitig ein bisschen Deutsch vermitteln („Du bist dran!“ / „Ich ziehe meinen Turm von A3 nach C3“). Außerdem bietet es eine intellektuelle Abwechslung zum meist langweiligen Alltag in den Erstaufnahmeeinrichtungen und bildet einen Anknüpfungspunkt in der deutschen Gesellschaft.

Wir machen es auch, weil es Spaß macht!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

So bald die Summe von 150 € gesammelt ist, werden 10 Schachbretter sofort vom Schachhaus Mädler gekauft. Wir werden persönlich die Schachbretter an zwei Erstaufnahmeeinrichtungen in Dresden (EAE 4 und EAE 6) vorbei bringen und dabei die Flüchtlinge direkt auf die erste Partie einladen. Darüber hinaus werden wir regelmäßige Schachrunden anbieten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Organisiert wird das Projekt von mir, Quirina Roode-Gutzmer. Dabei werde ich unterstützt von meinem Lebensgefährten und Vereinsschachspieler Timo Jesse und der Regionalgruppe Dresden von „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.917.846 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH