<% user.display_name %>
Projekte / Food
Get Freekeh!  Das antike Wunderkorn aus Palästina
In Palästina haben wir haben ein Wunderkorn entdeckt, das eine jahrtausendlange Tradition hat: Freekeh – grün geernteter und über Flammen gerösteter Weizen! Freekeh ist eine natürlicher Gesundheits-Booster, eine Proteinquelle und das Wichtigste: Es ist superlecker! Wir möchten dieses Wunderkorn in Bio-Qualität auf deinen Teller bringen. Mit der Kampagne unterstützt du Bauern in Palästina dabei, ihre Existenz zu sichern und schaffst eine friedvolle Perspektive. Mach mit!
12.316 €
15.000 € 2. Fundingziel
321
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
17.10.16, 23:56 Gernot Wuertenberger

4000 x Danke!

Grandios!!! – Get Freekeh hat schon über 4000 Euro gesammelt! Das gesamte Team von Conflictfood möchte sich bei jedem der mitgemacht hat ganz herzlich bedanken!

Ihr wisst, wie man Genuss und Verantwortung miteinander kombiniert! Genau das tut auch Slowfood, eine Organisation die vor 30 Jahren als Gegenbewegung zum Fastfood gegründet wurde und es sich zur Aufgabe gemacht hat, unsere wertvolle Kultur des Essens und Trinkens am Leben zu erhalten. Um weltweit die Biodiversität zu erhalten, haben sie die Arche des Geschmacks ins Leben gerufen:
Die Arche nimmt Passagiere mit an Bord, die aufgrund der heutigen Marktbedingungen zurückgedrängt werden. Dazu gehören Tiere, Pflanzen, Lebensmittel und Anbaumethoden die eben deswegen vom Aussterben bedroht sind.

Die Biodiversität Palästinas

Unsere vielfältige Ernährung ist eng verbunden mit unserer kulturellen Identität. Identität spielt für das Leben und Überleben der Palästinenser eine wichtige Rolle. Auch in der palästinensischen Küche sind zahlreiche identitätsstiftende und traditionelle Kulturgüter zu finden: Beispielsweise Akkoub und Loof. Beide Pflanzen gelten als Delikatessen – wenn man weiß, wie man sie richtig zubereitet. Beide Pflanzen sind nur schwer in Berglandschaften zu finden und schwierig zuzubereiten. Eben wegen dieser Schwierigkeiten sind beide Pflanzen in Gefahr aus unserer kulinarischen Welt zu verschwinden.
Ein weiterer Passagier, der einen Ehrenplatz auf der Arche einnimmt, ist unser Freekeh!

Get Freekeh!

Lasst uns gemeinsam mit der Arche des Geschmacks das Kulturgut Freekeh vor der Vergessenheit bewahren und gleichzeitig die Bauern aus der Westbank unterstützen. Damit wir unser Essen in vollen Zügen genießen können: geschmacklich und verantwortungsbewusst.

Helft uns dabei, das alte Korn nicht in Vergessenheit geraten zu lassen!
Teilt unsere Kampagne!
Holt euch eines von 13 tollen Dankeschöns!

Euer Conflictfood-Team ;)