<% user.display_name %>
GIVEGREENLY
GIVEGREENLY ist eine mobile App, die es ermöglicht, vom Smartphone einen Kleinbetrag spontan und einfach für ein konkretes Naturschutzprojekt zu spenden. Nach Abschluss des Bezahlvorganges erhält man einen Gutschein einer Partnerfirma. Mit Hilfe von GIVEGREENLY können besonders dringende Projekte unkompliziert, direkt und transparent unterstützt werden, mit wenigen Klicks von unterwegs aus.
6.059 €
25.000 € 2. Fundingziel
77
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 GIVEGREENLY
 GIVEGREENLY
 GIVEGREENLY
 GIVEGREENLY

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.02.16 06:59 Uhr - 31.03.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2 Monate
Fundingziel 6.000 €
2. Fundingziel 25.000 €
Kategorie Social Business
Stadt Wien
Worum geht es in dem Projekt?

Der Mensch zerstört die letzten unberührten Naturräume in atemberaubendem Tempo. Täglich schreitet das Artensterben voran. Direkte und schnelle Hilfe ist nötig um die Lebensräume von Tigern, Nashörnern oder Orang Utans zu retten. Die Nachfrage nach Palmöl oder die ausufernde Wilderei bedrohen die Biodiversität und die Ökosysteme weltweit.

Mit GIVEGREENLY kannst du die dringendesten Naturschutzprojekte mit einem Kleinbetrag von 3 € direkt und unkompliziert unterstützen.

Als Dankeschön für deinen Beitrag erhältst du einen Gutschein von einem unserer Sponsoren, den du z.B. in einem Online Shop einlösen kannst. Hier legen wir den Fokus natürlich auf Firmen, die nachhaltige und ökologische Produkte anbieten.

Mit deiner Spende gehst du keine weiteren Verpflichtungen ein. Bei uns gibt es keine komplizierten Spendenformulare, lästige Spendenkeiler oder ungeliebte Dauerabos.

Firmen, die als Sponsoren von Gutscheinen fungieren, können sich als nachhaltig präsentieren und somit ihr Profil stärken. Gleichzeitig unterstützen sie mit ihrem Engagement unsere Plattform und die betreffenden Projekte.

Darüberhinaus soll das Zusammenspiel von allen Stakeholdern - Projektpartnern, Spendern, Gutschein-Sponsoren - nicht nur die Unterstützung der Projekte effizienter gestalten sondern wird auch allgemein das Thema Naturschutz stärker in den Fokus bringen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zu unserer Zielgruppe gehören all jene, die einfach und unkompliziert einen Beitrag zum Erhalt von Naturräumen und bedrohten Tierarten leisten wollen, ohne dabei weitere Verpflichtungen eingehen zu wollen.

Unser Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, auf der Projekte im Bereich des Natur- und Artenschutzes schnell und effizient Spenden sammeln können. Wir denken dabei an folgende Inhalte:

  • Maßnahmen gegen Wilderei und Schmuggel
  • Landkauf um kommerzielle Nutzung zu verhindern
  • Ankauf von Ausrüstung für Schutzgebiete
  • Auswilderungen von bedrohten Tierarten
  • Schutz der Ozeane und ihrer Bewohner
  • usw.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch eure Unterstützung helft ihr mit, dass wir unsere App GIVEGREENLY technisch umsetzen und auch promoten können, sodass sie dann als globale "Notfallhilfe" für dringende Naturschutzprojekte eingesetzt werden kann.

GIVEGREENLY bietet dabei vollständige Transparenz und dokumentiert ausführlich, was mit dem Spenden passiert. Und natürlich sollen unsere absolut tollen "Dankeschöns" motivieren!

Wir haben für GIVEGREENLY schon einiges an Vorarbeit geleistet: Wir haben einen Prototypen für die Android App erstellt und in zahlreichen Gesprächen mit potenziellen Partnern bereits Zusagen für Gutscheinkampagnen und mediale Unterstützung erhalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Derzeit existiert ein Prototyp der App für Android. Mit der Fundingschwelle von 6.000 € kann der Launch dieser App promotion- und marketingmäßig unterstützt werden. Zusätzliche Einnahmen werden für die Entwicklung einer iOS Version verwendet. Je höher der Erlös dieser Kampagne, desto mehr Funktionen können für die GIVEGREENLY App umgesetzt werden.

Zudem wollen wir in der Anfangsphase die laufenden Kosten z.B. für Hosting und die redaktionelle Betreuung des Projekts, bestreiten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Bernhard Sengstschmid (Gründer, Wien), seit über 20 Jahren im Medien- und Entertainment Bereich tätig, Herausgeber von Musikmagazinen (www.slam-zine.de), Begeisterung für Naturschutz, Reisefan

Christof Heimhilcher (technischer Leiter, Wien), Web Developer im Bereich Online Marketing

Lukas Müller (Android Entwickler und App-Experte, Wien)

Drummond Gilbert (Berater, London), erfolgreicher Gründer (www.gocarshare.com), Netzwerker und Crowdfunder

Dr. med.vet. Regine Anour-Sengstschmid (Beraterin, Wien), Tierärztin und Beraterin in zoologischen Fragen

Milan Simic (Designer, Layouter, Wien), Inhaber von www.merchzilla.com, (Web)Designer, Künstler, Unternehmer, Netzwerker

Andreas Steinkogler (Filmemacher, Visual Artist, Wien), www.andreas-steinkogler.at

Website & Social Media
Impressum
Bernhard Sengstschmid
Mollardgasse 85a/2/75
1060 Wien Österreich

VAT: ATU 56531177

Weitere Projekte entdecken

Shutdown? Rise up! - Rettet die Dresdner Klubs
Musik
DE
Shutdown? Rise up! - Rettet die Dresdner Klubs
Der Klubnetz Dresden e.V. ist die Interessenvertretung von 13 Dresdner Klubs und versucht hiermit solidarisch die existenzbedrohenden Maßnahmen im Zuge des gegenwärtigen Shutdowns abzufedern, um den Fortbestand seiner Mitglieder zu sichern.
17.107 € (17%) 27 Tage