Crowdfunding beendet
gleem – Finest Natural Sweets
gleem ist zuckerfrei. gleem ist natürlich. Und gleem ist das pure Glück für Schokoladen-Fans, die nicht alles essen können oder wollen. Als erste Paleo Patisserie und Raw Food Manufaktur entwickeln wir aus wenigen, hochwertigen Zutaten einzigartige Köstlichkeiten, bei denen die perfekte Balance von Geschmack und Nährstoffen stimmt. Ganz ohne Zucker, Gluten, Milch oder Ei. Dafür in bester Rohkost- und Bio-Qualität, fair gehandelt und handgemacht in Hamburg.
14.200 €
Fundingsumme
194
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.04.16 09:44 Uhr - 17.06.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis September 2016
Startlevel 13.900 €
Kategorie Food
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Gesund und lecker naschen? Eine Kombination, die bisher nicht möglich schien. Mit gleem wird das jetzt anders. Ob feinste Pralinen ohne Zucker, selbstentwickelte Rawnies (Raw Food Brownies) ohne Gluten oder laktosefreie Schokolade, die nur mit Honig gesüßt ist: Als echte Raw Food- und Paleo-Fans verwenden wir dazu nur wenige, dafür hochwertige, naturbelassene Zutaten, die wir so roh wie möglich verarbeiten. Sogar die Schokolade rühren wir selbst an. So bleiben nicht nur alle Nährstoffe erhalten. Ihr könnt auch sicher sein, dass bei gleem nichts drin ist, was euch nicht gut tut.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen, dass ihr Süßes ohne schlechtes Gewissen genießen könnt. Und wir wollen, dass ihr euch dabei keine Gedanken über Inhaltsstoffe machen müsst. Das gilt sowohl für bewusste Genießer, Raw Foodies und Veganer, als auch für alle die, die aufgrund von Unverträglichkeiten keine andere Wahl haben.

Bei gleem bleibt jede Zutat ehrlich und transparent. Dazu arbeiten wir nicht nur mit gesunder Rohkostqualität und halten Rezeptur und Nährstoffprofil in Balance. Wir zeigen auch gleich auf der Verpackung, was drin ist, was nicht – und woher es kommt. Schließlich haben wir nichts zu verstecken und sind stolz auf die Projekte, die wir unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nahrung ist wertvoll. Auch wenn sie so klein ist wie eine Kakaobohne. Für gleem suchen wir Unterstützer, die genauso denken, wie wir. Gemeinsam können wir nicht nur mehr Menschen den Alltag mit gesunder, naturbelassener Patisserie versüßen – wir können die Welt auch ein Stück besser machen.

Schon jetzt arbeiten wir eng mit kleinen Farmer-Kooperativen auf Bali und in Peru, aber auch mit Produzenten aus unserer Heimat zusammen. Unseren Honig beziehen wir z.B. von einem Hamburger Imker. Eine Win-Win-Situation, in der wir nicht nur kleine Betriebe mit der kontinuierlichen Abnahme ihrer Erzeugnisse unterstützen. Wir wissen auch gleichzeitig genau, wo unsere Rohstoffe herkommen.

Gesund, lecker und richtig nachhaltig – wer hätte gedacht, dass in Süßem so viel Gutes stecken kann?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bewusster Genuss gewinnt immer mehr an Bedeutung. Darum soll es unser Sortiment nicht nur in Hamburg, sondern in ganz Deutschland zu kaufen geben. Erreichen wir die Fundingschwelle von 13.900 €, können wir eure Dankeschöns herstellen. Schaffen wir es mit euch zum Ziel von 56.000 €, können wir unsere gleem Manufaktur wachsen lassen.

Produktion und Einkauf sollen effektiver und günstiger werden. Wir brauchen Patisserie-Werkzeug und eine größere Produktionsstätte sowie eine ökologische, lebensmittelechte Verpackung. Und wir brauchen die Unterstützung von Menschen, die dafür sorgen, dass ihr gleem auch überall bekommt. Nur so können wir mit unserer Manufaktur für feinste, zuckerfreie Patisserie deutschlandweit unseren Platz in den Regalen finden.

Wer steht hinter dem Projekt?

gleem, das bin vor allem ich, Anna. Ich vertrage weder Zucker noch Gluten, esse aber trotzdem gerne Süßes. Ein Dilemma, das nach einer schokoladigen Lösung rief: Vor etwa 6 Jahren begann ich mit meinen ersten Pralinen, Rawnies und Schokoladen – gemacht aus wenigen, guten Zutaten ohne Zucker, Gluten, Milch oder Ei.

Eine Idee, die so gut ankam, dass ich sie seit einem Jahr nicht mehr nur für mich allein zubereitete. gleem war geboren und ist dank treuer Freunde, Fans und Berater schon ein ganzes Stück gewachsen. Und ich freue mich darauf, was wir noch alles erreichen können.

Projektupdates

14.05.16 - Wie ihr sehen könnt haben wir in den...

Wie ihr sehen könnt haben wir in den vergangenen Tagen, insbesondere den letzten 3 Wochen, täglich neue Unterstützer für die gleem Patisserie gefunden. Genau wie ihr werden immer mehr auf gleem aufmerksam und unterstützen unser Projekt. Deshalb haben wir uns auch überlegt, die Kampagne um 4 Wochen zu verlängern. Das Schokoladen-Tasting wird auf den 18.9. verlegt, sodass ihr die Schokolade und Pralinen in vollen Zügen ohne hochsommerliche Temperaturen genießen könnt.

Unterstützen

Kooperationen

Cynthia Waeyusoh Kommunikationsdesign

Als bekennender Schokoladenfan und Herzblutdesignerin war ich sofort von den leckeren Köstlichkeiten überzeugt und unterstütze gleem nun beim neuen Markenauftritt vom Logo bis zur Verpackung.

Sandra Birkner Photography + Film

gleem fotografisch und filmisch zu unterstützen ist für mich eine Herzensangelegenheit. Es ist toll zu sehen, wie viel Liebe Anna in ihr Unternehmen steckt. Für mich als Fotodesignerin ist es schön ihr dabei zur Seite zu stehen.

Christin Siegemund Kommunikationsberaterin & Foodbloggerin

Mein Foodblogger-Herz schlägt für gutes Essen. Als Kommunikations-beraterin liebe ich nachhaltige Markenkonzepte. Weil gleem beides vereint, unterstütze ich bei Marketing & PR.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
gleem – Finest Natural Sweets
www.startnext.com

Finden & Unterstützen