Crowdfunding beendet
Wir möchten die Gesellschaft verändern. Deshalb bringen wir mit unserer Plattform für Teambuilding und Gesundheitsförderung die Natur ins Büro - und die Menschen zurück zu ihren Wurzeln. Gleichzeitig klären wir die Nutzer_innen über ihre eigene Gesundheitskompetenz auf und stärken dadurch ihre Resilienz, Krankheiten besser vorzubeugen. Wenn du dir auch mehr Zusammenhalt und Gesundheit an deinem Arbeitsplatz wünschst, dann unterstütze uns auf unserem Weg mit einem Beitrag oder einer Empfehlung!
8.597 €
Fundingsumme
62
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 GROME
 GROME
 GROME
 GROME
 GROME

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 02.02.21 12:44 Uhr - 30.04.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.02.2021 - 15.11.2021
Startlevel 5.000 €

Sei der natürliche Dünger, der unsere Saat sprießen lässt - ohne Investor-“Chemiekeule”: Du machst die Gründung im Verantwortungseigentum & Markteintritt mögl.

Kategorie Umwelt
Stadt Münster

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir haben uns gefragt: Wie können wir die Menschen in unserer Umgebung zu einem bewussteren Lebensmittelkonsum motivieren und dabei gleichzeitig ihr Wohlbefinden am Arbeitsplatz steigern.

Wir haben erkannt: Mahnende Zeigefinger und dogmatisches Schubladendenken sind nicht der richtige Weg, um die drückende ökologische Krise und die zunehmende Entfremdung der Menschen voneinander, besonders im urbanen Raum und bei der Arbeit, zu entgegenzuwirken.

Unsere Lösung: Wir wollen durch positive praktische Erfahrung inspirieren und intrinsisch zu einer Verhaltensänderung motivieren. Dafür nutzen wir die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und unsere Erfahrungen aus Studium und Beruf zur Gesundheits- und Umweltpsychologie, den Agrarwissenschaften, der Datenverarbeitung und aktuellen Marktforschung.

Die Umsetzung: Unsere Plattform vermittelt Unternehmen ein gemeinschaftliches, sinnstiftendes Gartenprojekt für Teams oder interdisziplinäre Gruppen. Auf einer Fläche unserer Urban Garden Partner finden während einer Saison von April bis November mehrere GROME-Events mit weiterbildenden Workshops zur Förderung von Gesundheit sowie einer besseren Teamkultur statt. Schau dir unser Erklärvideo an:

Nach dem Grundprinzip der Permakultur, Earth Care, People Care & Fair Share, und mit ganzheitlicher Weiterentwicklung, die bleibende Effekte erzeugt, pflügen wir die Arbeitswelt um:

  • Bei GROME werden gemeinsam frische Erzeugnisse vom Feld verzehrt, die keine weiten Transportwege hinter sich haben, dadurch viel besser schmecken und zudem mehr gesunde Inhaltsstoffe enthalten.
  • Die innovative Gesundheitsförderung nach dem GROME Prinzip (s.u.) beugt Anonymität und Stress im betrieblichen Umfeld vor und fördert das Health Empowerment der Menschen. Damit ermöglichen wir die volle Entfaltung ihres Selbstheilungspotentials.
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Ziele in Kürze:

  • Menschen durch gemeinsame, positive Erfahrungen und verständliche Aufklärung zu ihren eigenen, resilienten Gesundheitsexperten ausbilden
  • auf gesellschaftlicher Ebene den Field-to-Fork Ansatz stärken
  • Kultur eines lokalen, saisonalen und solidarischen Lebensmittelkonsums etablieren

Mit unserem Angebot richten wir uns direkt an Unternehmen. Eine Saison mit GROME ist ein rentables Investment, denn ...

  • zufriedene Mitarbeiter_innen sind die wichtigste Ressource im Büro,
  • Gesundheit ist die Voraussetzung für langfristige Leistungsfähigkeit, Motivation sowie Innovationsbereitschaft,
  • Vermeidung hoher Kosten durch Präsentismus, Fehltage und Fluktuation erhöht die Wettbewerbsfähigkeit.

Diese Unternehmen sprechen wir an, da wir gravierende Probleme in der durchschnittlichen Arbeitsumgebung im Büro erkannt haben:

  • 56% der Arbeitnehmer_innen empfinden ihre Arbeitsumgebung als zu starr und zu wenig abwechslungsreich (Gallup Engagement Index, 2019).
  • 92% der unter 45-jährigen sind am Arbeitsplatz gestresst: meist durch zu hohe Aufgabenlast oder ein schlechtes Betriebsklima (pronova BKK, 2016; Universität St. Gallen für die Barmer, 2017).
  • 700% Anstieg der Krankschreibungen durch Burn-out seit 2004. Der 115. Deutsche Ärztetag (2012) forderte daher: Die Arbeitswelt muss sich wieder den Menschen anpassen, statt vorrangig Renditeerwartungen zu erfüllen.
  • 31% der Arbeitnehmer_innen haben keine Zeit für eine erholsame Pause (1x >30min am Tag) und ausgewogene Ernährung (pronova BKK, 2016)
  • Daraus resultierend haben 14% der deutschen Arbeitnehmer_innen bereits innerlich gekündigt. Das verursacht verschiedene direkte und indirekte Kosten von ca. 100 Mrd. € in Deutschland (Gallup Engagement Index, 2019).

Dabei gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, die Auswege zeigen:

  • 59% der Unternehmen mit hoher emotionaler Bindung und Motivation ihrer Mitarbeiter_innen weisen geringere Fluktuationsraten und höhere Output-Qualität auf (Gallup Engagement Index, 2019).
  • 37%durchschnittliche Reduktion stressassoziierter Krankheitsausfälle durch verbesserte Arbeitsatmosphäre und Prävention möglich (Universität St. Gallen für die Barmer, 2017).
  • Es besteht ein signifikanter Zusammenhang zwischen der Stärkung des Wohlbefindens und dem persönlichen Wachstum (Sanchez-Alvarez et al., 2016).
  • Der Aufenthalt im Grünen senkt nachweislich Stressparameter wie Cortisol und Blutdruck (Soga et al., 2017).


-----
Ebenso wenig zu vernachlässigen sind die Probleme beim Lebensmittelkonsum auf individueller Ebene in unserer westlichen Gesellschaft:
10 Millionen Tonnen noch essbarer, also vermeidbarer, Lebensmittelabfälle werden in Deutschland jährlich verschwendet. Bei Obst und Gemüse werden bis zu 45% der bereits gekauften Mengen weggeschmissen.

Die Folgen ungesunder Ernährung sind erschreckend:
Von 2000 bis 2019 hat sich die Anzahl der mit Diabetes-Typ-2 diagnostizierten Menschen verdoppelt. Hinzu kommt eine hohe angenommene Dunkelziffer. Damit gehen hohe Kosten für das Gesundheitssystem einher. 2019 waren das ca. 3000 € pro erkrankte Person. Außerdem ist Übergewicht einer der Hauptgründe für ischämische Herzerkrankungen, die wiederum mit 550 000 Toten (12%) die häufigste Todesursache in der EU darstellt (Health at a Glance - OECD, 2020; Eurostat, 2020).

Unsere Vision:
Wir wollen durch ein umfassendes und langfristiges Programm (6-8 Monate) das mentale und körperliche Wohlbefinden der Menschen stärken und gleichzeitig eine verständnisvolle und gemeinschaftliche Atmosphäre in Unternehmen fördern.
Zentral für dieses Programm ist die intensive mentale, emotionale und kommunikative Kompetenzentwicklung auf individueller sowie auf kollektiver (Team-) Ebene in Verbindung mit dem Garten als sinnhaftes Instrument und Gemeinschaftsprojekt. Um die Gesundheit ganzheitlich zu fördern, integriert unser Training die Faktoren Resilienz, Teamzusammenhalt sowie Naturverbundenheit.

Dafür brauchen wir jetzt deine Hilfe:
Mit deiner Unterstützung bringen wir den bewussten regionalen, saisonalen Lebensmittelkonsum und starke Gesundheitskompetenz auch in dein Unternehmen und deine Stadt. Gemeinsam können wir unser Konzept in Deutschland verbreiten und damit einen merklichen Unterschied für unsere Gesellschaft und die Umwelt machen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wenn Du auch der Überzeugung bist, dass es mehr zufriedene, bewusste Menschen in unserer Gesellschaft braucht, die angetrieben durch Spaß und Energie an ihrer eigenen Gesundheit und der des Planeten arbeiten wollen, dann unterstütze uns gerne mit deiner Spende, bis wir auf eigenen Beinen laufen können.

Um unsere Vision umzusetzen, müssen wir unser Projekt an den Markt zu bringen. Es hilft du uns also auch immens, wenn du über uns sprichst in deinem Team, bei der Arbeit oder bei deinen Kommilitonen in der Uni.

Damit du unser Konzept besser nachvollziehen kannst, möchten wir dir die Möglichkeit geben, als Dankeschön für deine Unterstützung, einige einzelne Elemente aus unserem Konzept selbst zu erleben:

DANKE! (5€) - Jede Unterstützung und Aufmerksamkeit zählen, denn sie tragen aktiv zur Umsetzung unseres Paradigmenwechsels im urbanen Zusammenleben bei. Vielen Dank Dir dafür!
Wir werden uns (falls gewünscht) mit der Nennung deines Namens als Crowdfunding-Unterstützer_in in der Partner_innen Rubrik unserer Website erkenntlich zeigen. Die ersten 25 Unterstützer_innen erhalten zudem eine kleine persönliche Aufmerksamkeit zugeschickt.

Den Samen säen (ab 25€): GROME lässt nicht nur den Teamspirit wachsen, sondern auch die Tomaten auf Deiner Fensterbank. Du erhältst eine Anzuchtbox, mit der du Gemüse z.B. Tomaten oder Zucchini zu Hause vorziehen kannst. Das ist besonders praktisch, wenn Deine Firma dann ab April eine Saison bei uns bucht und Du die Setzlinge nach den Eisheiligen auspflanzen kannst.
Damit das Auspflanzen auch für Dich einen Sinn ergibt, werden wir die Boxen direkt nach dem Erreichen des ersten Fundingziels verschicken.

Persönliches Wachstum (ab 50€): 1,5 stündige Masterclass zur Persönlichkeitsentwicklung auf Zoom geleitet von Lisa, unserer Psychologin im Team (verständlich aufbereitetes Anwendungswissen aus der Verhaltenspsychologie und den Neurowissenschaften):

  • 04. Mai, 18 Uhr
  • 8. Juni 18 Uhr


Zurück zu den Wurzeln (ab 200€): Ein vierstündiger Gartenworkshop, der in einem unserer Partnergärten stattfinden wird. Die inhaltliche Bandbreite des Programms reicht von den klassisch gärtnerischen Themen über natürliche Zusammenhänge und Wechselwirkungen bis hin zu ökologisch-gesellschaftspolitischen Fragestellungen und natürlich dem Genuss direkt vom Feld. (Max. 15 Teilnehmer_innen pro Workshop).

  • 05.06. Lübeck
  • 12.06 Juni Berlin
  • 19.06 Essen & Münster


Gemeinsames Wachstum (ab 500€):Zweimal fünf Stunden Wochenend-Retreat (exkl. Übernachtung) in Münster, Essen, Berlin oder im Raum Lübeck. Bei diesem Bootcamp der Selbstwahrnehmung werden zusätzlich zu der Erholung und dem Genuss im Garten auch zwei Stunden Workshop zu Themen des persönlichen Wachstums integriert. (Max. 12 Teilnehmer_innen p. Event)

  • Retreat 1: 31.7./01.08. Lübeck
  • Retreat 2: 07./08.08. Berlin
  • Retreat 3: 21./22.08. Essen
  • Retreat 4: 28./29.08. Münster

Solltest du als Vertreter_in eines Unternehmens unser Konzept attraktiv finden, aber gerade keine Möglichkeit sehen es in 2021 schon umzusetzen, kannst du uns trotzdem unterstützen:

  • Business - Hochbeet (2000€): Dein Unternehmen erhält ein gebrandetes Hochbeet für die eigene Nutzung (in NRW und Hamburg, ansonsten zzgl Versandkosten) oder als Spende für unsere Kunden aus dem sozialen Sektor (wie z.B. KiTa oder soziale Wohneinrichtungen).
  • Business - Feld (2500€): Schnupper-Eventnachmittag für bis zu 10 Personen eines Unternehmens oder einer privaten Gruppe. Vier Stunden gemeinsam Energie tanken in einem unserer Gärten in Münster, Essen, Berlin oder im Raum Lübeck. Der genaue Termin wird individuell abgesprochen.

Wichtige Anmerkung::
Bei allen Gruppenevents ist der genaue Zeitpunkt abhängig von der Lage der Corona Pandemie und der Anzahl der Anmeldungen an den einzelnen Locations. Details werden den Unterstützer_innen individuell bekannt gegeben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit 5.000€ können wir die nächsten Schritte in unserer Saisonplanung umsetzen und GROME offiziell als gesichert nachhaltig angelegte Kapitalgesellschaft (mehr dazu siehe im Fundingziel 1) gründen. Wenn wir die 50.000€ erreichen, können wir unsere GROME-Saison an unseren bisherigen Standorten weiterentwickeln und neue Regionen, also auch deine Stadt, wenn du nicht in Münster, Duisburg, Essen, Berlin oder Hamburg wohnst, erschließen. (Teile uns dazu gerne deinen Wunschort mit.)

Jeder Euro hilft. Denn sowohl unser Programm als auch die Dankeschöns werden mit unseren Partnern durchgeführt. Viele davon sind gemeinnützige Gesellschaften, Kollektive oder Vereine. Mit dem Umsatz, den wir ihnen durch dich einbringen können, sind diese Vereine wiederum in der Lage, ihrer Stadt oder ihrem Kiez kostenlose Umweltbildung, grüne Oasen und leckeres Bio-Gemüse aus ihrer SoLaWi zur Verfügung zu stellen. (Pinzessinnengarten Berlin: , Bonnekamphöhe Essen: , PlantAge eG: ).

Damit du immer genau siehst zu welchem unserer nächsten Schritte du deinen Beitrag leistest, haben wir im Folgenden unsere Planung mit allen Zwischenzielen aufgelistet (Bei den Fotos findest du das auch noch einmal graphisch aufbereitet):

Fundingziel 1: 5000€

  • Purpose Gründung - 3500€: Wir werden eine Purpose GmbH. Das heißt, GROME kann niemals verkauft werden und Gewinne können von niemandem aus dem Unternehmen gezogen werden (nicht einmal von uns Gründer_innen). Wir wollen von Anfang an nicht nur bei unseren Kunden langfristigen Wert stiften, sondern auch unsere eigene Organisation auf nachhaltige Entscheidungen und Partizipation in allen Bereich auslegen. Dafür ist die Gründung einer Gesellschaft mit gebundenem Vermögen (auch Verantwortungseigentum oder Purpose GmbH genannt - ) der optimale Weg. Da dies aber noch eine sehr neue Art der Gründung ist, gibt es weniger Vorlagen und es werden höhere Anwaltskosten und Notargebühren, als bei einer “klassischen Gründung”, fällig.
  • Markteintritt - 1500€: Wir benötigen Reichweite, Marketing und Teilnahmen an (Online)Messen, um nicht nur die ersten Kunden zu gewinnen, sondern auch genug Aufmerksamkeit zu generieren, die uns langfristig am Markt hält.

Fundingziel 2: 50000€

  • Branding und Kommunikationsmaterialien - 5000€:Um langfristig professionell auftreten und arbeiten zu können und unseren Kunden (also den Mitarbeiter_innen in den Unternehmen) sowie Euch Unterstützer_innen ein optimales Erlebnis bieten zu können, müssen wir uns um eine ansprechende und wiedererkennbare optische Ausgestaltung unseres Auftritts kümmern. Dafür sind wir auf die Hilfe professioneller Designer und Illustrationen angewiesen. Außerdem möchten wir ein professionelles Erklärvideo produzieren lassen, um unsere Mission und die praktische Umsetzung noch verständlicher werden zu lassen und damit noch mehr Menschen erreichen zu können.
  • Workbook - 5000€: Die Workshops und Seminare, sowie auch die Retreats folgen neben den Vegetationsperioden auch einem psychologischen Roten Faden. Dieser soll ansprechend aufbereitet und allen Teilnehmer_innen zur Verfügung gestellt werden.
  • Werkzeuge & Ausstattung - 5000€: Für den Transport der Hochbeete benötigen wir einen Hubwagen (250€) und einen zweiachsigen Anhänger (2500€). Für die Events sind Werkzeuge, Sitzgelegenheiten und Kochutensilien als eine Anfangsinvestition notwendig.
  • Feldstudie - 5000€: Um noch mehr Vertrauen zu gewinnen und beweisen zu können, dass unser Programm wirklich nachweislich die Gesundheit der Mitarbeiter_innen verbessert und sich ihr Bewusstsein für Nachhaltigkeit verändert, führen wir in Kooperation mit der dem Lehrstuhl für Arbeitspsychologie der WWU eine Studie nach hohen wissenschaftlichen Kriterien durch. Um die Umsetzung dieser Evaluationsstudie realisieren zu können, werden auch hier finanzielle Mittel benötigt.


Bis hierhin sind wir noch eine UG, aber wenn wir jetzt noch weiterkommen haben wir genug zusammen, um die Kapitaleinlage für die GmbH zu leisten. Von dieser wird dann der folgende Punkt finanziert:

  • Gehalt für Miloš - 25000€: Unser Mitgründer Miloš (Bild 4 in der Galerie und ganz rechts im Teamfoto) ist Mitbürger serbischer Herkunft und hat es daher in der EU nicht so leicht, seinen Aufenthaltstitel aufrechtzuerhalten. Das Einkommen, das die Ausländerbehörden verlangen, können wir in der ersten Saison noch nicht stemmen. Gemeinsam mit euch kämen wir aber auf den notwendigen Betrag, sodass er seinen Vollzeitjob kündigen und das Projekt GROME mit seiner gesamten Kraft unterstützen könnte.

Unter diesem Link findest du noch einmal eine grafische Aufbereitung und Zusammenfassung dieses Textes:

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Lisa (24), Miloš (28), Philip (24) und Hanno (26), das Kernteam hinter GROME. Wir leben in Münster und Lübeck und haben genug von wenig sinnstiftenden und anonymen Teambuilding-Events.
Wir wollen eine Alternative zu den konventionellen Angeboten am Markt etablieren, das Wohlbefinden der Menschen fördern und dabei gleichzeitig den Wert von regionaler und lokaler Ernährung in die Mitte der Gesellschaft bringen, damit jede_r Konsument_in ihren/ seinen Beitrag zum Erreichen des Sustainable Development Goals 12 leisten kann - der Reduktion von Lebensmittelverschwendung um 50%.
Wir arbeiten jeden Tag hart daran, unser Konzept noch spannender und attraktiver zu gestalten, damit wir zukünftig deutschlandweit möglichst viele Menschen erreichen können.
Lisa (2. v. rechts im Teamfoto) ist Psychologin und (zukünftige) ausgebildete MBSR-Coachin. Sie kümmert sich bei uns als Produktverantwortliche um die inhaltliche Weiterentwicklung des Konzepts. Miloš (ganz rechts im Teamfoto) ist ausgebildeter Koch und hat einen Master in Data Science. Er ist verantwortlich für die Kulinarik und zuständig für alles rund um die Datenauswertung und Technik. Philip (ganz links im Teamfoto) ist ausgebildeter Landwirt und absolviert gerade seinen Master in Agrarwissenschaften. Er kümmert sich bei uns um unsere Partnerflächen und die Pflanzpläne. Hanno (2. v. links im Teamfoto) hat einen Master ist VWL mit Schwerpunkt Innovation und Strategie. Er trägt die Verantwortung für die betriebswirtschaftlichen Bereiche im Startup und die strategische Weiterentwicklung.
Wenn du noch Fragen oder Anregungen zum Projekt hast, kontaktiere uns gerne über die Pinnwand hier, Social Media (linkedIn, facebook oder instagram) oder über das Formular auf unserer Website.
.

Unterstützen

Kooperationen

REACH Euregio Inkubator

Das Förderprogramm für den Wissenstransfer zwischen Unversitäti und Wirtschaft in Münster

NRW Gründerstipendium

Das Stipendium zur Sicherung des Lebensunterhaltes

Arbeitseinheit Work Psychology der WWU Münster

Die Arbeitseinheit Arbeitspsychologie unterstützt uns mit wissenschaftlichem Mentoring und der Begleitung der Saison durch eine Evaluationsstudie.

Teilen
GROME
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren