Crowdfunding beendet
habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich
Das habiTAT macht nun endlich Nägel mit Köpfen und bringt die Möglichkeit, selbstverwaltet zu Wohnen und dabei solidarisch zu Wirtschaften nach Österreich. Dazu müssen rechtlich gesicherte Musterverträge ausgearbeitet werden, damit jede*r in Österreich niederschwellig die Möglichkeit hat ein selbstverwaltetes und solidarisch gewirtschaftetes Haus zu kaufen. Um die professionelle, juristische Ausarbeitung fertigstellen zu können sammeln die habiTäter*innen das nötige Kleingeld mit Crowdfunding.
12.809 €
Fundingsumme
170
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich
 habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich
 habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich
 habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich
 habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.05.15 09:52 Uhr - 15.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 25.04.2015 bis 31.12.2015
Startlevel 12.000 €
Kategorie Community
Stadt Linz

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen selbstorganisierte und solidarische Wohnprojekte in Österreich ermöglichen. In Deutschland hat das Mietshäusersyndikat ein ausgeklügeltes System dazu entwickelt, wie diese aufgebaut und finanziert werden können. Wir wollen dieses Konzept jetzt nach Österreich bringen und haben schon sehr viel Vorarbeit geleistet. Rohfassungen von Verträgen und Dokumenten für Hauskauf, Eigentumsverwaltung und Finanzierung sind schon fertig. Mit deiner Unterstützung werden wir diese rechtlich und steuerlich absichern. Professionelle Unterstützung durch Rechtsanwält*innen und Steuerberater*innen werden von dir ermöglicht. Im Gegenzug für deine Unterstützung kannst du aus einer langen Liste von Goodies wählen. Das Angebot reicht von kleinen Andenken über Boots-Ausflüge und exklusive Workshops von habiTäter*innen bis hin zu einem Auftritt von unserer Djäääne. Egal ob du ein Goodie wählst oder uns einfach so unterstützt, du ermöglichst das Entstehen von solidarischen und selbstorganisierten Hausprojekten in ganz Österreich.

Die Dankeschöns werden nach erfolgreichem Ende der Kampagne zugesendet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Projekt will solidarisches, selbstbestimmtes Wohnen ermöglichen. Dazu gehört es leistbaren Wohnraum zu schaffen, auch für Menschen die nicht genug Vermögen für ein eigenes Haus haben. Uns geht es darum Objekte aus dem Immoblienmarkt zu lösen, so dass mit ihnen nicht mehr zum Leidwesen der Mieter*innen spekuliert werden kann. Wir wollen Räume schaffen, die den Bedürfnissen der Bewohner*innen entsprechen und Platz für soziale, kulturelle und kreative Projekte lassen. Zielgruppe sind alle, die ihren Wohnraum auch selbst gestalten möchten und sich nicht mit den kapitalistischen Regeln des Immobilienmarkts arrangieren wollen. Ziel ist es ein Paket aus Musterverträgen zu erstellen um dies zu realisieren. Die Musterverträge werden allen Interessierten zur Verfügung stehen. Sie können von Personen und Gruppen genutzt werden, die den wichtigen Lebensbereich Wohnen selbstermächtigt strukturieren wollen und gerne mitentscheiden wie und wo sie leben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wie, wo und mit wem wir wohnen ist ein entscheidender Aspekt unseres Lebens! Wenn du auch möchtest, dass Alternativen zum Immobilienmarkt geschaffen werden, die schönes Wohnen unabhängig vom finanziellen Hintergrund ermöglichen, solltest du unsere Crowdfundingkampagne unterstützen. Vielleicht ist es dir auch ein persönliches Anliegen selbstbestimmt zu wohnen und zu leben, in einem Umfeld in dem du dich einbringen kannst und das dir gut tut. Dann wird dir unser Projekt viel Arbeit abnehmen, weil es österreichweit Strukturen für ganz individuelle Hausprojekte schafft. Davon profitiert nicht nur unsere Generation. Die Idee der habitäter*innen ist so nachhaltig, dass deine Kinder vielleicht schon die Wahl zwischen den Zwängen des Immobilienmarktes und eigeninitiativen, selbstverwalteten Wohnformen haben werden. Die Pionierarbeit dafür leisten wir gerade. Womöglich bist du einfach nur davon überzeugt, dass alle Menschen das Recht auf eigenständig organisierten Wohnraum haben. Aus welchen Gründen auch immer, es lohnt sich auf jeden Fall unser Projekt zu unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die rechtliche Absicherung einer tragfähigen Rechtsstruktur für Österreich erfordert professionelle Beratung durch Jurist*innen und Steuerberater*innen. Die erfolgreiche Finanzierung wird dazu verwendet rechtlich wasserdichte Musterverträge und Dokumente für Hauskauf, Eigentumsverwaltung und Finanzierung von solidarischen Hausprojekten zu erstellen. Diese werden dann frei für alle Interessierten zur Verfügung gestellt, von denen schon viele in den Startlöchern scharren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir - der Verein habiTAT - sind ein Zusammenschluss von sozial und kulturell engagierten Menschen mit verschiedenen beruflichen und sozialen Hintergründen, unterschiedlichsten Alters und Geschlechts*. Gemeinsam haben wir die Lust auf Wohnformen, die viel Platz für individuellen Ausdruck ermöglichen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
habiTAT Kickstart - solidarisches Wohnen in Österreich
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren