Crowdfunding beendet
Im "Hafentreff" wollen wir Ankerplätze für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schaffen. Das bisherige Ehrenamt soll gestärkt und begleitet werden. Vom Nähen bis zur Kochgruppe gibt es bei uns viele Aktionen, die wir unbedingt fördern wollen. Wir freuen uns, wenn wir die Menschen in unserem Stadtteil und darüber hinaus erreichen können, um der Gemeinschaft Räume und Ansprechpersonen zu geben. Deine Hilfe ermöglicht, die vielen HelferInnen zu begleiten und in ihren Gruppen zu unterstützen.
240 €
Fundingsumme
4
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 29.04.19 12:08 Uhr - 29.05.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2019 – Mai 2020
Startlevel 5.000 €

Wir freuen uns, wesentliche Ausgaben unseres Projektes mit diesem Fundingziel decken zu können.

Kategorie Community
Stadt Kassel

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Bunt, multikulturell und lebendig geht es in der Unterneustadt zu. Im großen Haus der Hafenstraße 17 gibt es Begleitung für Kinder und Erwachsenen – Zeit und Orte, sich in verschiedenen Projekten zu engagieren. Der „Hafentreff“ hat sich das Ziel gesetzt, StadtteilbewohnerInnen jedes Alters und jeder Kultur oder Religion zu unterstützen, ihre Integration und Partizipation zu stärken und ihr bürgerliches Engagement zu fördern und zu begleiten. Der Hafentreff versteht sich als interkultureller und generationsübergreifender Begegnungsort, wo Menschen vielfältig Austausch, Aktivierung und Teilhabe ermöglicht sowie ihre Alltags- und Nachbarschaftskommunikation gefördert werden. Der Hafentreff ist seit einigen Jahren fester Bestandteil in der Unterneustadt. Hier gibt es fast täglich ein Angebot vom Frühstück bis zum Sport, vom Lernen bis zur Persönlichkeitsstärkung. Genau dies wollen wir in seiner offenen Struktur unterstützen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Im „Hafentreff“ kommen Männer und Frauen jeder Altersgruppe zusammen und tauschen sich aus. Es geht um die Stärkung und um das Ankommen für alle Menschen, die sich interessieren und die gern mitarbeiten an verschiedenen Themen, die sie selbst betreffen. Die Angebote des Hafentreffs wollen wir aus diesem Grund besonders unterstützen, weil die Begleitung weitgehend selbstorganisiert ist und weil sie unseren NutzerInnen helfen kann, ihren eigenen Alltag motivierter zu gestalten. Deine Hilfe kommt genau hier an.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir bieten eine wertvolle Hilfe da, wo sie gebraucht wird. Wir befinden uns im Quartier der Unterneustadt, agieren mit den Akteuren vor Ort und beherbergen neben den Projekten für Kinder auch Möglichkeiten des Austauschens für Erwachsene, die wir hier besonders fördern wollen. Ehrenamtliches Engagement für den Hafentreff und der Austausch in den Stadtteilen braucht einen professionellen und daher hauptamtlichen Rückhalt. Wir freuen uns, wenn Du uns begleitest, diesen möglich zu machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im „Hafentreff“ könnte es wieder rund gehen, wenn wir die Angebote für ein Jahr finanzieren. Uns ist sehr daran gelegen, neben der Förderung für die Kinder auch Räume für Erwachsene zu schaffen und ihnen ebenso wie unseren kleinen BesucherInnen einen Ort der Kommunikation und des Miteinanders zu geben. Das Geld fließt somit in Honorargelder, in Sachmittel wie Koch-oder Backzutaten oder in kleinere Anschaffungen, die den Fortbestand der Interessen unserer Ehrenamtlichen und HonorarmitarbeiterInnen deutlich sichern könnten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Diakonische Werk Region Kassel ist der Träger des Projektes „Hafentreff“. Während es weitere Projekte in der Hafenstraße 17 gibt, die zu fördern sind, geht es in dem vergleichsweise kleinen „Hafentreff“ um Grundlagen, deren Finanzierung hier nicht gegeben ist und die wir über das Crowdfunding-Projekt gewährleisten wollen.

Unterstützen

Teilen
"Hafentreff - Zusammen auf Kurs!"
www.startnext.com