Crowdfunding beendet
Ich bin Hallam London. Im nächsten Jahr erscheint mein neues Album «Be Yourself in 11 Easy Lessons» (Sei du selbst, in 11 einfachen Lektionen). End of Days ist quasi Lektion Nummer 10: Manchmal bist Du verzweifelt und fragst Dich: Warum mach ich das? Doch dann findest Du etwas, das Dir neuen Schwung gibt. Das Video zu End of Days markiert einen Neuanfang für mich: Neue Band, neue Show, neues Outfit! Jetzt brauche ich Deine Unterstützung um das umsetzen zu können!
5.133 €
Fundingsumme
45
Unterstütz­er:innen
Joy Lange
Joy Lange Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Hallam London: Musikvideo für End of Days
 Hallam London: Musikvideo für End of Days
 Hallam London: Musikvideo für End of Days

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 31.10.21 09:33 Uhr - 30.11.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2021
Startlevel 5.000 €

Das Geld fließt komplett in die Produktionskosten des Videos.

Kategorie Musik
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mithilfe Deiner Unterstützung will ich für meine nächste Single End of Days ein Musikvideo drehen. Der Song ist fertig aufgenommen, abgemischt und bereit für seinen Single-Release am 21. Januar 2022 – nur das Video fehlt noch!

Wir wollen in der Tonne in Dresden drehen. Das Video wird meine neue Band und mich auf der Bühne zeigen, im Saal ist Publikum. Zur Durchführung ist ein Drehtag geplant im Dezember 2021 mit anschließendem Schnitt und zugehöriger Produktion von schicken Teasern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Video soll einerseits dem Song eine perfekte visuelle Ebene geben, und andererseits einen Neuanfang für mich markieren: Es sind die ersten künstlerischen Schritte in die Welt, die ich gemeinsam mit meiner neuen Band wage, um dann für Dich auf den großen Bühnen stehen zu können.

Wenn Du also auf handgemachten IndieRock und PostPunk stehst – immer ein bisschen neben der Spur und trotzdem eingängig – und findest, dass diese Musik nicht nur auf Kopfhörer gestreamt, sondern live geschwitzt und erlebt werden sollte, bist Du hier richtig.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

«End of Days» ist ein Neustart für mich … mit neuer Band, neuer Show und neuem Look. Das alles professionell und schnieke umzusetzen, ist natürlich nicht kostenlos zu haben: Mit dem hier gesammelten Geld könnte ich also durchstarten. Wenn Du die Videoproduktion unterstützt, hilfst Du einem vielversprechenden IndieRock-Projekt auf den Weg.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld soll die ganze Produktion des Videos finanziert werden, von der Vorbereitung über den Dreh zum Schnitt. Die vielen großartigen Beteiligten sollen ein angemessenes Honorar bekommen: Regisseurin, Kameramann, Produktionsleitung, Visagistin, Lichttechniker:in, Fotograf, Band und Schauspieler:innen. Zusätzlich fallen Kosten an für Transport … und ein ganzer Drehtag ohne Verpflegung für alle Beteiligten geht natürlich auch nicht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Show Designerin und Performance Coach Nicole Wiese, die mich auch darüber hinaus stark unterstützt und mit mir bereits an der Show gearbeitet hat, wird beim Video die Regie führen. Philip Brehmer von Ballroom Booking übernimmt die Produktionsleitung, Carsten Ress steht hinter der Kamera, Visagistin Stephanie Zimmermann sorgt für das richtige Make-Up, als Runner und Social-Media-Experte ist Tom Hornuff dabei, und fotografisch dokumentiert wird alles von Paddy Patt.

Vor der Kamera und mit mir auf der Bühne steht meine neue Band mit Leo Endruweit (Bass), Fabian Buchenau (Drums) und Johnny Zielke (Gitarre).

Schon vorher gewirkt hat Gabriele Kortmann mit der Gestaltung eines revolutionären Bühnenoutfits.

Geschrieben haben den Song mein wunderbarer Mitstreiter und Freund Ian Badcoe (der alle Texte für das Album geschrieben hat) und ich (Musik), produziert wurde er von Dave Sanderson in Sheffield.

Projektupdates

01.05.22 - Neuer Drehtermin am 17. Mai! // New date for...

Neuer Drehtermin am 17. Mai! // New date for the video shoot on 17 May!

Pandemiebedingt mussten wir den geplanten Dreh im Dezember verlegen und nun können wir endlich einen neuen Anlauf nehmen.

Möchtest Du mitmachen? Wir suchen nach Kompars:innen als Teil des Publikums im Video. Wenn Du Lust und Zeit hast, meld Dich gern bei mir – ich würde mich sehr freuen!

Due to the pandemic we had to delay the video shoot, originally planned for December. And now we can finally give it another go.

Do you want to be part of it? You can be an extra as part of the audience in the video! Let me know – I’d be very happy!

Unterstützen

Teilen
Hallam London: Musikvideo für End of Days
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren