Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Hamburgs neue Insel
90-minütiger Dokumentarfilm über die Hamburg Towers, mit denen die InselAkademie den Profi-Basketball zurück nach Hamburg bringt.
Hamburg
15.171 €
15.000 € Fundingziel
190
Fans
95
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.01.15 13:29 Uhr - 29.03.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März 2015 - November 2016
Fundingziel 15.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Film „Hamburgs neue Insel“ bringt die Entstehungsgeschichte der Hamburg Towers auf die Kinoleinwand und begleitet das ehrgeizige Sportprojekt für insgesamt zwei Jahre. Dabei werden exklusive Einblicke in alle Ebenen des Vereinsalltags geboten: Kaderplanung, Profitraining, Videoanalyse, Pressearbeit, Organisation der Heimspiele, Auswärtsfahrten, Nachwuchs- und Sozialarbeit usw.
Die Spieltage erleben wir dabei hautnah mit der Profimannschaft. Von den Taktikbesprechungen in der Kabine, über das Coaching während der Timeouts, bis zur Analyse des Spiels. Der Film lässt den Kino-Zuschauer zu einem Teil des Teams werden und bietet ihm das Privileg, den Saisonverlauf mit allen Höhen und Tiefen mitzuerleben. Fokussiert werden dabei die Profispieler der Hamburg Towers, ihr Trainer Hamed Attarbashi, der sportliche Leiter und Mitgründer der InselAkademie Marvin Willoughby, sowie Nachwuchsspieler der „Piraten Hamburgs“ und viele andere.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film bringt die außergewöhnliche Geschichte der Hamburg Towers auf die Kinoleinwand. Daher richtet er sich primär an die Fans und Unterstützer dieses Vereins. Zusätzlich richtet er sich an alle Sportfans, die sich mit dem Slogan der InselAkademie „Sport verbindet. Sport bietet Perspektiven. Sport entwickelt Persönlichkeiten“ identifizieren. Denn der Fokus des Projekts liegt sowohl auf der Leidenschaft des Basketballsports als auch darauf, wie man das gesellschaftliche Potenzial von Sport sozial gerecht nutzen kann.
Der Film wird bundesweit auf Filmfestivals gezeigt und für den Kino- und DVD-Markt ausgewertet und eignet sich daher ebenfalls als Werbemaßnahme für Firmen und Vereine.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Neben dem Gefühl, den Saisonverlauf der Hamburg Towers hautnah mitzuerleben, gibt es einen weiteren Grund, warum man dieses Filmprojekt unterstützen sollte: Die besondere Art wie die InselAkademie den Profibasketball zurück nach Hamburg gebracht hat. Denn während andere Vereine den Fokus meist auf den Profisport reduzierten und von finanzstarken Geldgebern von oben nach unten organisiert wurden, ist das Konzept der Hamburg Towers nachhaltig und sozial von unten nach oben aufgebaut worden. Der Profisport dient hierbei nicht als Selbstzweck, sondern als letztes Puzzlestück um Integration, Sportsozialarbeit und Talentförderung miteinander zu verbinden. Diese Geschichte über die Grenzen Hamburgs hinaus zu erzählen, betrachten wir als äußerst lohnenswert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Filmemachen kostet viel Geld. Von Technik-Ausleihe und Gagen über Reisekosten bis zum Erwerb von Filmrechten. Mit den veranschlagten 15.000 Euro ist sichergestellt, dass wir den Film realisieren können. Darüber hinaus können wir jeden Euro mehr gebrauchen. Dadurch bekämen wir bessere Technik, mehr Mitarbeiter und mehr Drehtage. Falls wir das Funding-Ziel von 15.000 Euro nicht erreichen sollten, bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die CURLYPICTURES Filmproduktion aus Hamburg (www.curlypictures.com). Regie führt Milan Skrobanek, der bei den renommierten Regisseuren Wim Wenders und Pepe Danquart an der HfbK Hamburg studierte und mit „Hamburgs neue Insel“ seinen dritten Sport-Dokumentarfilm realisiert.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.917.846 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH