<% user.display_name %>
Du liebst Filme, wie „Brügge sehen und sterben“ oder„7 Psychos“ vom Oskarpreisgekrönten Autor Martin McDonagh? Dann bist Du bei uns genau richtig. Denn aus seiner Feder stammt auch unsere tabulose, bitterböse, schwarze Komödie. Live gespielt, im Theater Deiner Stadt.
11.623 €
11.111 € Fundingziel
98
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 HANDJOB ... er will zurück, was ihm gehört.
 HANDJOB ... er will zurück, was ihm gehört.
 HANDJOB ... er will zurück, was ihm gehört.
 HANDJOB ... er will zurück, was ihm gehört.
Audio starten

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.01.17 23:43 Uhr - 26.02.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.03.2017 - 28.04.2017
Fundingziel 11.111 €
Kategorie Theater
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Es geht:
Um wildes Volkstheater, frei von Bossen, Institutionen und Zensur.
Um ein verlorenes Glied, Handjobs, Kriminelle und Explosionen.
Um philosophische Fragen und schwarzen Humor.

oder, um es mit Heiner Müller zu sagen:
THEATER IST KONTROLLIERTER WAHNSINN.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen Euch bestens unterhalten, Euch mit auf einen Theatertrip nehmen, der so absurd, spannend und komisch ist, dass Euch die Ohren wegfliegen.

FSK 18

Ein weiteres wichtiges Ziel ist, mit unserem Stück in Deine Stadt zu kommen.Wir wollen live für Euch spielen und das nicht nur in Berlin.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil Du bei einem Kreis dabei sein möchtest, der eher an Gruppenhedonismus als an Selbstoptimierung glaubt.

Weil Du die freie Kunst fördern möchtest.

Wir freien Künstler werden, wie alle anderen Arbeiter im kapitalistischen System auch, immer mehr zur Selbstausbeutung gezwungen und die Kluft zwischen uns wächst, was uns schwächer macht und zur Verarmung der Vielfalt und zu Vereinzelung führt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Einige von uns sind immer ganz gut beschäftigt und nehmen sich die Proben zu dem Stück quasi als unbezahlten Urlaub vom Alltag ihrer Berufspraxis.

Aber ein paar von uns können sich das eigentlich gar nicht leisten, einfach mal unbezahlt drauf los zu proben. Deswegen soll der übrige Teil Eurer gigantischen Spenden dazu dienen, die Lebenshaltungskosten der Kollegen zu decken, während sie sich mit Haut und Haar unseren Proben verschreiben.

Was wir weiterhin stemmen müssen, sind die Theatermiete, das Bühnenbild, Tantiemen, Fahrt-, Werbungs-, und Versicherungskosten sowie das Austattungsbudget für Kostüme und Requisiten.

Und last not least, wollen wir allen, die uns bisher unterstützt haben, wenigstens einen kleinen Obolus als Anerkennung für Ihre Arbeit geben.

Wir freu`n uns über jeden Rubel und feiern ihn mit Tanz und Jubel

Wer steht hinter dem Projekt?

Ein Freundeskreis, der für Euch eine Komödie spielt, die sich mit dem Thema Rassismus und Vorurteilen gegenüber Andersartigen auseinandersetzt. Gerade oder ganz besonders jetzt in diesen politisch schwierigen Zeiten nach dem Motto: Lache den Teufeln frech in`s Gesicht.


Wir sind:


David Bredin (Schauspieler) www.davidbredin.de
Kai Schumann (Schauspieler) https://de.wikipedia.org/wiki/Kai_Schumann
Benjamin Kramme (Schauspieler) https://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin_Kramme
Cornelia Werner (Schauspielerin) http://www.actorsgarden.de/actresses/cornelia-werner/
Tom Werner (Musik)
https://soundcloud.com/t-erner
Hannes Hartmann (Bühne) http://www.hanneshartmann.de/Hannes_Hartmann/Home.html
Nadja Stübiger (Regie) http://www.schauspielervideos.de/fullprofile/schauspielerin-nadja-stuebiger.html

Cornelia, Kai und Nadja sind Teil der Performancegruppe SUPPORT YOUR LOCAL FREAKS https://www.facebook.com/supportyourlocalfreaks/

Nadja gehört außerdem zur Freien Gruppe Sechzig/90 www.sechzig90.de


Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen herzlich bedanken, die uns bisher auf großartige Weise unterstützt haben:
Special thanks for your support:

Chris Gonz für die Fotos und das Plakatdesign www.chris-gonz.de
Oliver Geissler für die Kamera beim Teaserdreh
Mathieu Seiler für den Schnitt des Teaserdrehs http://www.facebook.com/pages/TRUE-LOVE-WAYS/419970034727931
Janna Skroblin für die Requisiten http://www.skrobmade.de/index.html
Andre Arnold für die Hilfe am Set
Konrad Lauten für die Unterstützung beim Crowdfunding https://twitter.com/konratz
Steffa Superheilig Styling Art für das Kostüm von Carmichael http://steffasuperheilig.blogspot.de/
Falko McKenna für die englische Übersetzung
sowie
sechzig/90 Rüsselsheim für den Support www.sechzig90.de

Projektupdates

24.01.17

HANDJOB ... he wants back, what belongs to him.

Website & Social Media

Kooperationen

Sechzig/90

Sechzig/90 Rüsselsheim unterstützt uns als freie Gruppe.

Carré Mobility
Community
DE
Carré Mobility
Die erste nachhaltige und soziale Mobilitätsplattform für ein besseres Miteinander!
15.417 € (44%) 21 Tage
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
Kunst
DE
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
* Der Kunstkatalog zur Ausrufung der Europäischen Republik *  Art Catalogue on the Proclamation of the European Republic
4.806 € (81%) 13 Tage
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Musik
DE
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Mit "Un Placer" möchten wir den vier wichtigsten Maestros des Tango Argentino aus der goldenen Epoche des Tango gedenken - stilecht auf einer Vinyl-LP
1.305 € (65%) 21 Tage