Crowdfinanzieren seit 2010

Gedichtband der Vielen

"HAYMATLOS" ist ein Buchprojekt, das verschiedene Perspektiven zusammenbringt, ein Gedichtband, das (post)migrantische Gedichte vereint. Im Januar 2018 wurde ein Call for Poems veröffentlicht. Seitdem werden Gedichte und spoken word-Texte von bekannten und auch von noch nicht bekannten Dichterinnen und Dichtern für die Veröffentlichung an uns zugesendet. Der Gedichtband wird mit Eurer Hilfe bei dem Verlag edition assemblage veröffentlicht.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
26.02.18 - 30.03.18
Realisierungszeitraum
Januar - August/September 2018
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 3.682 €

Zusammensetzt aus:
Druckkostenzuschuss 2.587,57 €
Dankeschöns (Artikel + Versandtaschen + Porto) 919,11 €
Startnext 175,33 €

Stadt
Erfurt
Kategorie
Literatur
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Gedichtband "HAYMATLOS" enthält Gedichte, die Rassismus, Diskriminierung, Migration, Familiengeschichten, Rechtextremismus, (post)migrantische Perspektiven und weitere Perspektiven behandeln.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Gedichtliebhaberinnen und Gedichtliebhaber, Interessierte sowie (Post)Migrantinnen und (Post)Migranten, BPoC, Menschen mit Migrationshinterund, und alle Menschen, die von Rassismus und Diskriminierung betroffen sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Stimmen der Vielen sind Teil der Gesellschaft, allerdings werden sie nicht so häufig gehört oder als nicht so relevant erachtet. Der Gedichtband bringt die verschiedenen Stimmen zusammen und bietet einen Schutzraum aus Worten, Versen und Reimen.
Es ist wichtig diese verschiedenen Stimmen sichtbar und hörbar zu machen. "HAYMATLOS" versucht diese Stimmen sichtbar zu machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Druckkosten werden durch das gesammelte Geld finanziert. Wenn wir ausreichend Geld gesammelt haben, würden wir noch für die Kapitelwechsel im Gedichtband Illustrationen in Auftrag geben. Die restlichen Kosten beziehen sich auf die Dankeschöns.

Wer steht hinter dem Projekt?

Taudy und Tamer sind zwei postmigrantischen Aktivist*innen, die das Projekt "KANAKISTAN" ins Leben gerufen haben. Sie haben 2016 "Willkommen in KANAKISTAN" und 2017 "KANAKISTAN 2.0" organisiert, zwei Veranstaltungsreihen, wo verschieden Künstlerinnen und Künstler nach Erfurt eingeladen wurden, um über (post)migrantische Perspektiven, Rassismus sowie Kunst und Kultur ins Gespräch zu kommen und diese Perspektiven sichtbar zu machen.

KANAKISTAN

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
E-Mail

Weitere Projekte entdecken

Teilen
HAYMATLOS
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren