Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Headed for Highlands: Von Köln in den Norden Schottlands. Zu Fuß.
Hallo, schön dich hier zu sehen! Ich bin Jannik und habe dieses Jahr Großes vor: ich möchte von Köln aus bis an die Nordküste Schottlands laufen. Auf dem Weg möchte ich jede Nacht bei Fremden übernachten und dabei so viel wie möglich über sie erfahren. Über meine Erfahrungen schreibe ich einen Blog.
Köln
1.576 €
1.500 € Fundingziel
65
Fans
28
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.15 09:34 Uhr - 17.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai - Juli 2015
Fundingziel 1.500 €
Stadt Köln
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Ich laufe zu Fuß von meiner Wohnung in Köln bis Thurso an der Nordküste Schottlands. Unterwegs übernachte ich jeweils bei fremden Personen oder Familien. Über die Erfahrungen schreibe ich einen ausführlichen deutsch- und englischsprachigen Blog auf www.headedforhighlands.com.

Es geht bei der Reise darum, räumliche und soziale Distanz zu erleben. Darum, zu Hause loszulaufen und Schritt für Schritt fremder zu werden. Menschen kennenzulernen, die ein ganz anderes Leben führen, andere Werte haben. Darum, die Entfernung persönlich zu erfahren, statt nach ein paar Stunden an einem völlig anderen Fleck der Welt aus einem Flugzeug zu steigen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele
1. Auf dem Weg bin ich auf die Hilfsbereitschaft lokaler Menschen angewiesen. Ich bin davon überzeugt, dass diese Menschen sich auf das Abenteuer einlassen. Damit möchte ich ein Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit setzen.
2. Durch den Kontakt zu den Menschen entlang des Wegs möchte ich etwas über sie erfahren. Wie leben sie, was denken sie, was sind ihre Wünsche, Träume und Ängste? Wie verändern sich die Einstellungen und Denkweisen der Menschen entlang des Wegs? Wie meine?
3. Ich möchte zeigen, dass allein durch Willens- und Muskelkraft erstaunliche Dinge möglich sind. Die Leser des Blogs möchte ich dadurch dazu ermutigen, ihre eigenen Wünsche und Träume umzusetzen. Egal, was andere Menschen dazu sagen.
4. Die hier dargestellte Reiseform ist ökologisch, sozial, sportlich. Sie wird mein Leben verändern. Dadurch möchte ich alle Leser des Blogs dazu anregen, ihre eigenen Reise- und Lebensgewohnheiten zu überdenken. Wer neues wagt, sich auf Abenteuer einlässt und über den eigenen Tellerrand hinaus schaut, kann (nicht nur) sein eigenes Leben verändern. Dieser Prozess beginnt im Kopf. Dafür muss man nicht selbst nach Schottland laufen.

Zielgruppe
Auf dem Blog werde ich zu verschiedenen Aspekten der Reise detaillierte Beiträge schreiben. Besonders spannend wird es für diejenigen, die interessiert sind an:
- Kulturen, Menschen mit verschiedenen Lebensstilen und Weltanschauungen
- Wandern und Weitwandern
- möglichen Ansätzen, besser miteinander zu leben
- sozialen Experimenten und Abenteuern
- alternativen Reiseformaten

Grundsätzlich ist das Thema aber relevant für alle, die etwas erleben und etwas oder sich selbst verändern möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Crowdfunding-Kampagne ist nicht als Finanzierung einer persönlichen Spaßreise gedacht. Mit eurem Geld werde ich weder meine Fixkosten zu Hause, teure Transportmittel oder meine laufenden Kosten unterwegs decken. Stattdessen fließen die Mittel in eine gute Ausrüstung, die die Grundlage für das Gelingen der Reise bildet.

Durch eure Unterstützung helft ihr mir, eine Brücke zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensumstände zu bauen. Ihr werdet Teil eines sozialen Selbstexperiments, mit dem ich die Toleranz unserer europäischen Gesellschaft austesten möchte.
Die Erfahrungen, die ich mit diesem gewagten Vorhaben sammeln werde, stelle ich öffentlich in einem Blog dar. Sie sollen alle Leser dazu anregen, ihren eigenen Umgang mit Fremden oder fremd scheinenden Menschen zu überdenken. Gerade in der heutigen Zeit von Flucht und Vertreibung finde ich es wichtig, mutig für Menschlichkeit und Toleranz einzustehen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld benötige ich für die Ergänzung meiner Wanderausrüstung (u.a. ultraleichter und wasserdichter Rucksack, leichter und warmer Schlafsack und Luftmatratze, effektive Lösungen gegen Dauerregen). Der Rucksack sollte nicht mehr als 10 kg wiegen, damit ich schnell vorankomme.
Außerdem ist technisches Equipment nötig, um den Blog detailliert und ansprechend zu schreiben. Dazu gehören ein Tablet und eine kleine Kamera.

Sollte mehr Geld zusammenkommen als ich für die Ausrüstung benötige, werde ich den Überschuss für einen guten Zweck spenden.

Zusätzlich könntet ihr mir sehr helfen, wenn ihr selbst entlang der Route wohnt oder jemanden kennt, der das tut. Kontakte in der Region werden es mir sehr erleichtern, aufgeschlossene Gastgeber zu finden. Bitte schreibt mir einen Kommentar an die Pinnwand oder eine E-Mail an jannik@headedforhighlands.com.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Jannik Giesen. Ich bin 26 Jahre alt, gebürtiger Wuppertaler, aber mittlerweile auch in Köln zu Hause. Mein Hang zu Abenteuern wurde unter anderem durch eine Tätigkeit als Volunteer bei einem indigenen Stamm im ecuadorianischen Amazonasgebiet geprägt.
Auch mit Weitwandern habe ich bereits Erfahrung. Im August 2014 habe ich zu Fuß das dänische Festland umrundet - mehr als 1.000 km in drei Wochen.
Wenn ihr mehr über mich erfahren möchtet, schaut doch einfach auf meinem Blog vorbei: www.headedforhighlands.com/uber/uber-mich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.080.799 € von der Crowd finanziert
4.831 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH