Crowdfunding beendet
Unser Ziel: 100.000 trommeln den Frieden! Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir den vielleicht größten Trommelbaukurs aller Zeiten ins Leben gerufen. Möchtest auch Du Teil der größten Peacecrowd werden? Dann Sei dabei! Mehr Infos dazu und den Film zum letzten Jahr findest du unter peacecrowd.org.
9.368 €
Fundingsumme
82
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 100.000 TROMMELN für den FRIEDEN
 100.000 TROMMELN für den FRIEDEN
 100.000 TROMMELN für den FRIEDEN
 100.000 TROMMELN für den FRIEDEN
 100.000 TROMMELN für den FRIEDEN

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 30.01.18 12:56 Uhr - 04.04.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende April 2018
Startlevel 8.888 €

Damit sind die Kosten für die Übernachtung und Verpflegung der 100 Teilnehmer sowie die Infrastruktur der Veranstaltung gedeckt.

Kategorie Community
Stadt Ehingen (Donau)

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im letzten Jahr fand erstmals der größte Trommelbaukurs aller Zeiten statt.
Nach den berührenden und eindrucksvollen Erlebnissen an diesem Wochenende ist es uns eine Herzensangelegenheit, noch mehr Menschen diese tiefen Erfahrungen des Friedens zu ermöglichen und ihnen die Chance zu geben, mit ihrer ganz eigenen Peacedrum künftig den Frieden zu trommeln.

Daher verschenkt der Verein für indianische Lebensweisen e.V. auch dieses Jahr 100 Schamanenentrommeln durch den größten Trommelbaukurs aller Zeiten vom 27. bis 29. April 2018 an Menschen, die mit der Motherdrum-HEAL-THE-EARTH-Community gemeinsam (für) den Frieden trommeln wollen. Das Material im Wert von 20.000 Euro für den Kurs und das Know-How wird den Teilnehmern kostenlos vom Verein zur Verfügung gestellt. Das Event kann stattfinden, wenn die Fundingssumme für die Infrastruktur (Wasserfässer, geliehene Arbeitstische), Holz für die Schwitzhütten und für die Übernachtungen und Verpflegung der 100 Menschen zusammenkommen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In der indianischen Lebensweise scheitert nichts am Geld. Alle heiligen und lebensnotwendigen Dinge werden gemeinsam geteilt und stehen jedem Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Ziel ist es, den Baukurs komplett kostenfrei für die Teilnehmer gestalten zu können - mit Übernachtung, Verpflegung und allen Materialien. Teilnehmen können alle, die Freude daran haben, an dem bisher größten Trommelbaukurs für Schamanentrommeln dabei zu sein – insbesondere auch Menschen, die sich solch einen Kurs nicht leisten können. Am 01. Mai werden die 100 gebauten Trommeln zum ersten Mal spielbar sein und im Rahmen der 2. "HEAL THE EARTH Peacecrowd Days" eingeweiht.

Möchtest auch Du live dabei sein? Dann sichere Dir mit unserem Dankeschön einen zusätzlichen Platz oder registrier' Dich gleich hier:
https://www.heal-the-earth.de/groesster-trommelbaukurs-aller-zeiten/

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil Du damit aktiv einen Beitrag für den Frieden leistest.
Im vergangenen Jahr bescherte dieses Event rund 120 Menschen sehr tiefe und berührende Erlebnisse. Von vielen bekamen wir die Rückmeldung, dass sich ihr ganzes Leben zum Positiven verändert hat.
Wenn Du dieses Projekt unterstützt, ermöglichst Du noch mehr Menschen diese tiefen Erfahrungen des Friedens.
Zudem ist der Verein für indianische Lebensweisen e.V. damit auch in der Zukunft in der Lage, weitere Friedensprojekte in die Welt zu bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Kurs wird für alle Teilnehmer kostenlos durchgeführt werden können und das Projekt 100.000 TROMMELN (für) den Frieden darf weiter wachsen. Sollte, was wir natürlich hoffen, die Fundingsumme übertroffen werden, wird der Verein für indianische Lebensweisen e.V. das Ziel eines HEAL-THE-EARTH-Zentrums anstreben. Hier soll für alle Mitglieder und Interessierte ein Zentrum des Friedens entstehen, eine heile Heimat mit Schulungen, Forschungen zum Motherdrum Healing und den indianischen Heilweisen, Events und autarker Lebensweise.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser aller Mutter Erde, der Verein für indianische Lebensweisen e.V., die Peacecrowd, die Motherdrum-HEAL-THE-EARTH-Community mit Initiator Stephan Bergmann. Und als vielleicht neues Vereinsmitglied auch Du :-)

Unterstützen

Kooperationen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
100.000 TROMMELN für den FRIEDEN
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren