Crowdfunding beendet
Mückenplage in Deutschland? Die Rettung naht mit dem heat_it. Als Erweiterung für das Smartphone können damit Insektenstiche mittels Wärme behandelt werden. Dank der geringen Größe hast du ihn immer zur Hand. Für die Behandlung steckt man den heat_it in den Ladeanschluss des Smartphones, per App lässt sich die Behandlung individuell anpassen. Eine Handyladung reicht dabei für über 500 Anwendungen. Ohne Chemie, ohne Batterien, kein wiederkehrender Verpackungsmüll und perfekt für Kinder geeignet.
80.238 €
Fundingsumme
1.938
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.07.19 13:27 Uhr - 30.08.19 20:00 Uhr
Realisierungszeitraum 8 Monate
Startlevel 12.000 €

Mit Erreichen des ersten Fundingzieles können wir unsere CE-Kennzeichnung abschließen und die Produktion der ersten Kleinserie "Made in Germany" realisieren.

Kategorie Technologie
Stadt Karlsruhe

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der heat_it dient zur Behandlung von Insektenstichen durch Wärme mit dem Smartphone. Durch den heat_it kann dieses wissenschaftlich nachgewiesene Behandlungsprinzip in Zukunft jederzeit angewendet werden. Die heat_it App ermöglicht perfekt auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Einstellungen. Für die letzten Schritte bis zur CE-Kennzeichnung und Produktion brauchen wir dich!
Als Dankeschön für deine Unterstützung gibt es den heat_it in zwei Varianten: Einmal für iPhones (Apple-Lightning Stecker, iOS-App) und Android Smartphones (USB-C Stecker, Android App). Besitzer älterer Android Smartphones (Micro-USB Anschluss) bekommen kostenlos einen Adapter mitgeliefert. So kann der heat_it praktisch mit jedem Smartphone benutzt werden. Die App wird kostenlos in den jeweiligen Appstores herunterladbar sein. Insektenstich? Just heat it!
Der heat_it wird zusammen mit dem Gegenstück für die komfortable Mitnahme, z.B. am Schlüsselbund, in dunkelblau geliefert. Die grüne LED lässt deinen heat_it optisch ansprechend leuchten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der heat_it ist ideal für jeden, der seine Zeit an der frischen Luft genießen will, ohne sich Sorgen über juckende Insektenstiche machen zu müssen. Für wirklich jeden? Ja, durch die individuellen Einstellungsmöglichkeiten ist die Behandlung durch den heat_it für jeden Hauttyp, für jedes Geschlecht, Erwachsene und Kinder, schmerzempfindlichere und unempfindlichere Menschen perfekt geeignet.
Den besten Behandlungserfolg erzielt eine Anwendung unmittelbar nach dem Stich aber auch noch Stunden später kann die Wärmebehandlung den Juckreiz und Schmerz stoppen. Das Wirkprinzip hilft bei Stichen von Mücken, Bremsen, Bienen und Wespen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zunächst als Studentenprojekt vor 2 Jahren gestartet, arbeiten wir mittlerweile Vollzeit und weiter mit viel Herzblut an der Markteinführung des heat_it.
Nur wenn du uns jetzt unterstützt, können wir die letzten Schritte der aufwendigen medizinischen Zulassung und Produktion "Made in Germany" gehen. Dabei ist uns wichtig, dass der heat_it ressourcensparend entwickelt und hergestellt wird. Für die Behandlung brauchst du dann weder Chemikalien noch zusätzliche Batterien oder wiederkehrenden Verpackungsmüll.
Wenn du uns unterstützt, kannst du dir den heat_it als einer der Ersten sichern und damit in Zukunft endlich sorglos die schöne Jahreszeit genießen. Zum einmaligen Startnext Sonderpreis, bekommst du den heat_it als Dankeschön für deine Unterstützung. Mache mit und sei der entscheidende Faktor, um unserer Erfindung den Markteinstieg zu ermöglichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Zulassung eines Medizinproduktes ist aufwendig und kostspielig. Unter anderem wird durch viele Entwicklungsvorgaben und vorgeschriebene Tests die Funktionalität des Produktes sichergestellt. Diese Software-, Hardware- und Funktionstest ermöglichen uns aber natürlich gleichzeitig sicherzugehen, dass der heat_it hochwertig wird und ihr ein ideales Produkt ausgeliefert bekommt.
Die Finanzierung benötigen wir für den Abschluss dieser CE-Zertifizierung und den darauffolgenden Produktionsstart. Euer Geld fließt dazu in die Kamedi GmbH, welche wir vier Gründer extra für die Entwicklung des heat_it im Oktober 2018 in Karlsruhe gegründet haben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Gründerteam besteht aus Stefan Hotz, Lukas Liedtke, Armin Meyer und Christof Reuter. Wir haben zusammen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Maschinenbau studiert und nach Abschluss unseres Masters ein durch das Bundesministerium für Wirtschaft gefördertes Start-Up gegründet.
Neben dem KIT unterstützen uns der Cyberlab Accelerator und der Life Science Accelerator bei der Entwicklung des heat_it und unseres Start-Ups. Für die Zertifizierung unserer Firma und die klinischen Bewertung des heat_it arbeiten wir mit diversen Experten, unter anderem Herrn Prof. Dr. Maurer (Dermatologie), zusammen.
Vom heat_it begeistern konnten wir auch die Redaktionen der brandeins, WirtschaftsWoche, BNN, vielen weiteren Zeitschriften und Jurys z.B. beim Science4Life Technology Slam oder Neuland Innovationstag. Mehr Infos über uns und den heat_it bekommt ihr auf
www.heatit.de

Unterstützen

Kooperationen

CyberLab Accelerator - Hightech.Gründer.Schmiede

Das CyberLab ist der IT-Accelerator des CyberForum für das Land Baden-Württemberg. Hier erhalten vielversprechende Jungunternehmer aus der IT- und Hightech-Branche eine maßgeschneiderte Förderung!

Life Science Accelerator - Baden-Württemberg

Through the cooperation of the founder associations and research facilities, the founding scene in Baden-Württemberg is supposed to be strengthened.

Institut für Mikrostrukturtechnik - KIT

IMT is a one-stop-shop for advanced micro and nano system development and upscaling at the Karlsruhe Institute of Technology.

Teilen
heat_it, die smarte Behandlung von Insektenstichen
www.startnext.com