Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Kompanie WINDSPIEL auf Heimatspuren
Wir möchten die leuchtende, bunte inklusive Tanz- und Theater-Kompanie Windspiel mit all ihren wunderbaren Komponenten hinaus in die Welt schicken – auf die Spuren ihrer Heimat. Auf eine Reise mit neuen Erfahrungen und Eindrücken und es ihnen ermöglichen, sich in ihrem künstlerischen Sein weiterzuentwickeln und neu zu entdecken.Von dieser wunderbaren, bunten und eindrucksvollen Reise nimmt nicht nur Windspiel - sondern jeder - garantiert etwas mit und wird in Seele und Herz bewegt und berührt.
Dortmund
3.290 €
3.000 € Fundingziel
80
Fans
61
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Kompanie WINDSPIEL auf Heimatspuren

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.01.16 09:44 Uhr - 05.02.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.02.16 - 30.11.16
Fundingziel 3.000 €
Stadt Dortmund
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Mit diesem Projekt unterstützt Ihr die inklusive Tanztheaterkompanie Windspiel aus Witten in der Umsetzung ihres aktuellen Stücks „Heimatspuren“. Seit Ende 2013 arbeitet die Kompanie an diesem neuen generationen- und kulturübergreifenden Projekt, welches am 29.04.2016 im Theater im Depot in Dortmund Premiere feiern wird.

„Heimatspuren“ handelt von Lebensgefühlen, Ritualen und Traditionen sowie anderen gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten, die aufgegriffen und künstlerisch bewegt dargestellt werden.

Grundlage der künstlerischen Arbeit bilden Herkunftsgeschichten und -erfahrungen von Mitgliedern der fähigkeitsgemischten Kompanie. Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Heimat“, welches gerade in dieser Zeit verstärkt präsent ist, bildete den Ausgangspunkt zur Stückentwicklung. Von diesem individuellen Ort ‚Heimat‘ aus, begab sich Windspiel auf Erkundungstour und begann, innerhalb des Ruhrgebiets zu reisen. Auf diesen ‚kleinen Reisen‘ wurden einzelne Szenen aus der bisherigen Arbeit öffentlich getanzt und damit neue Erfahrungen gemacht. So entwickelte sich das Stück immer weiter, ebenso wie die Mitglieder der Kompanie.

Ende Februar steht die erste größere Reise an, diesmal nach Sizilien- dem Herkunftsland eines Mitglieds. Es ist geplant, Werkschauen an unterschiedlichen Orten dort zu zeigen. Die Bildungsreise dient der Vertiefung der künstlerischen Arbeit und der Weitererarbeitung des Stücks.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Verein TanzRäume Unterwegs e.V. hat zum Ziel, die Kompanie „Windspiel“ bei der Entwicklung ihres aktuellen Stückes „Heimatspuren“ zu unterstützen. Ein weiteres Ziel ist es, ihre künstlerische Arbeit nach außen zu präsentieren und so eine breitere Öffentlichkeit, auch internationales Publikum, daran teilhaben zu lassen.

Auch sollen Denkanstöße zu Themen wie VIELFALT, GLEICHBERECHTIGTE BILDUNG und nicht zuletzt HEIMAT gegeben werden.

„Windspiel“ steht für künstlerischen Bewegungsausdruck sowie Vielfalt, denn sie ist eine inklusive Tanz- und Bewegungstheater-Kompanie. In ihren Auftritten vermittelt sie fantastische Bilder und schafft es, Geschichten zu erzählen, die keine Worte brauchen. Damit entstehen Gelegenheiten, Gegebenheiten unserer Gesellschaft kritisch zu hinterfragen, neue Assoziationen zu verknüpfen und verschiedenartige Ausdrucksformen in seiner Einzigartigkeit zu erleben.

Wir alle bestehen aus vielen Elementen, vielen Farben, vielen Fähigkeiten! Doch diese Verschiedenheit ist heute noch nicht überall selbstverständlich, respektiert und anerkannt. Dabei ist sie überall präsent, wenn man nur die Augen öffnet!

Heimat ist etwas, das uns Menschen verbindet, sei es nur als Idee oder auch durch eine gemeinsame Herkunft mit ähnlicher Geschichte. Wir halten es für wertvoll, Dinge zu finden, die uns bei aller Verschiedenheit verbinden. Denn sie bilden eine gute Basis für ein friedvolles, gemeinsames Miteinander.

Diese Aktion richtet sich an Euch, die sich von den künstlerischen Projekten der Kompanie „Windspiel“ inspirieren lassen wollen, entweder als Publikum oder als BegleiterIn, beispielsweise im Blog. Falls Ihr Euch für Themen wie ‚inklusive künstlerische Arbeit und Bildung‘ interessiert, Euch das Thema ‚Heimat‘ persönlich beschäftigt, inspiriert oder auch nur neugierig macht, seid Ihr herzlich eingeladen dabei zu sein!

Natürlich freuen wir uns über jeden Geldbeitrag, der unser Projekt unterstützt!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der inklusiv arbeitenden Tanz- und Bewegungstheater-Kompanie Windspiel neben der Entdeckungen ihrer eigenen Heimatspuren, die Einarbeitung dieser in die laufende Produktion des gleichnamigen Tanztheaterstückes ermöglichen, um die gesammelten Eindrücke nach Deutschland bringen und so zum interkulturellen Austausch beitragen. Die schillernden Farben der Vielfalt in die Welt tragen – das ist das Ziel unseres Projektes, das Ihr unterstützen könnt.

Das Anliegen des hinter der Kompanie stehenden Vereins TanzRäume Unterwegs e.V. ist es, den Eigenanteil aller Ensemblemitglieder möglichst gering zu halten. Dafür werden verschiedene Wege eingeschlagen. Eine Methode ist die hier stattfindende Crowdfunding-Aktion. Geld sollte keine Barriere sein, um Inklusion stattfinden zu lassen. Unterstützt uns, diese Barriere kleiner werden zu lassen und so Inklusion, kulturellen Austausch und die Entdeckung von Heimatspuren zu ermöglichen.

Durch Berichterstattungen und Fotos der Bildungsreise und des Austausches möchten wir Euch am Projekt teilhaben lassen und ganz besonders unseren Fans und UnterstützerInnen einen Einblick in die Arbeit von Windspiel auf Sizilien geben – so werden die Reisebegegnungen für jeden einzelnen lebendig und bleiben nicht auf einzelne Orte begrenzt, sondern bieten einen Zugang für alle, die auf ihren ganz persönlichen Heimatspuren wandern möchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung der Crowdfunding-Aktion werden durch die finanzielle Unterstützung diverse Kosten, die im Laufe der Entwicklung des Stückes ‚Heimatspuren‘ und somit auch durch die Bildungsreise nach Sizilien entstehen, gedeckt bzw. mitfinanziert. Die Eigenbeteiligung der Mitglieder der Kompanie Windspiel wird damit so gering wie möglich gehalten.
Kosten, die entstehen, sind:
- Material- und Kostümkosten
- Die Entwicklung eines Bühnenbildes
- Flugmitfinanzierung
- Unterhaltskosten in Palermo
o Hotelkosten
o Verpflegung
o Transportkosten zu den verschiedenen (Auftritts-)Orten, an denen Teile des bisherigen Stückes präsentiert, aber auch neue Eindrücke gesammelt werden sollen

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt stehen wir. Der Verein TanzRäumeUnterwegs e.V.!
TanzRäumeUnterwegs e.V. begleitet die Kompanie in ihrem Arbeitsprozess. So werden im Hintergrund fortwährend Schritte getätigt, die dem künstlerischen Schaffen einen Rahmen und Sicherheit geben.
Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die inklusiv arbeitende Kompanie „Windspiel“ in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihr nachhaltig die Möglichkeit zu geben, ihre ganz eigene Art des Ausdrucks in die Gesellschaft zu bringen!
Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr uns bei diesem Vorhaben unterstützt!

Michael Mittelbach: „Ich begleite die Arbeitsprozesse der Kompanie und erfreue mich an der Mitgestaltung der sozialen und künstlerischen Idee. Im TanzRäume Unterwegs e.V. arbeiten wir an der Verwirklichung von Plänen des Ensemble WINDSPIEL und bereiten den Boden für eine nachhaltige Entwicklung der Initiative.“

Simona Lumpp: „Als Vereinsmitglied ist es mir
ein Anliegen, künstlerische und zwischenmenschliche Erlebnisse der Arbeit von Windspiel der Öffentlichkeit transparent zu machen. Hierfür bedarf es Methoden der Öffentlichkeitsarbeit, die unsere Prozesse für eine heterogene Gesellschaft zugänglich machen. Diese zu entwerfen, zu diskutieren und kritisch zu reflektieren, macht mir große Freude.“

Die Kompanie WINDSPIEL: Brigitte Martan, Carina Lombardo, Christian Schöttelndreier, Heike Schwiertz, Jennifer Deppisch, Johanna Mengel, Julia Börner, Julia Isken, Katharina Eixler, Martin Schmuck, Miranda Kiefer, Noel Tiedtke, Nora Dsenne, Oliver Raschke, Simona Lumpp, Theresa Jeliniewski, Ulrich Waskönig, Young-Hwa Kersten
Künstlerische Leitung: Ute Mittelbach

Wenn Ihr mehr über uns erfahren möchtet, schaut doch mal auf unsere HP: http://www.tanzraeume-unterwegs.de/index.php/t-r-u-e-v)
_____________________________
Eine Gruppe von elf Studierenden der TU Dortmund – inzwischen bekannt unter dem Namen „Transportanz“ - hat uns bereits tatkräftig unterstützt und Hand in Hand mit uns an dieser Crowdfunding-Aktion gearbeitet. Auch sie können Eure Unterstützung gebrauchen! Sie beschäftigen sich gerade im Rahmen ihres Rehabilitationspädagogik-Studiums mit dem Thema "Bewusstseinsbildung".
Es würde uns riesig freuen, wenn Ihr ein wenig Zeit übrig hättet, um ein paar Fragen für das Team zu beantworten. Auf diese Weise würdet Ihr einen wertvollen Beitrag für die Forschung leisten! Weitere Infos dazu werden wir auf dem Blog bekannt geben. Bitte schaut dort doch regelmäßig mal vorbei!

Impressum
TanzRäume Unterwegs e.V.
Michael Mittelbach
Schillingstr. 18
44139 Dortmund Deutschland

Steuernummer: 314/5704/6752, Finanzamt Dortmund West
Vereinsregister 7002, Amtsgericht Dortmund
Musik: Bal de Nuit, Remy Bourgeois (lizenziert bei Jamendo Music)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.182.637 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH